Flight Simulator: Microsoft stellt sechstes Update bereit - Das ist neu

Stefan Trunzik am 11.11.2020 07:56 Uhr
6 Kommentare
Trotz Coronavirus-Lockdown bringen Microsoft und das Asobo Studio ein neues Update für den Flight Simulator 2020 auf den Weg. Dabei kon­zen­triert sich der Entwickler vorrangig auf Fehlerbehebungen im Bereich der Flugzeuge, des Wetters und der Flugverkehrskontrolle (ATC).

Das mittlerweile sechste mehr oder weniger große Update für den Flight Simulator steht ab sofort im Microsoft Store und via Steam zum Download bereit. Der Changelog zum Patch 1.10.11.0, den wir im unteren Bereich dieses Artikels komplett auflisten, weist keine neuen Funktionen auf, dafür jedoch die Behebung diverser Bugs. Unter anderem wurde die Kom­mu­ni­ka­tion mit der Flugverkehrskontrolle (ATC) verbessert, bei der es an einigen Stellen ge­hakt hat. Minimale Updates gibt es zudem für die Flugzeuge Airbus A320neo und Boeing 787-10 Dreamliner in Hinsicht auf ihre Steuerung.



Ebenso kündigt Microsoft an, dass Fehler im Bereich der Flugzeuglackierungen und be­kann­te Probleme mit Cockpit-Instrumenten bei eigenen und Drittanbieter-Flugzeugen ausgemerzt werden konnten. Das eingebettete YouTube-Video zeigt weiterhin die kürzlich veranstaltete Q&A-Session mit den Entwicklern und gibt einen Ausblick auf neue Features des Flight Si­mu­la­tor 2020, an denen aktuell gearbeitet wird. Mit genauen Zeitangaben halten sich die Be­tei­lig­ten aufgrund der aktuelle Pandemie zurück. So gibt es zum Beispiel für die Umsetzung auf der Xbox Series X oder Xbox One weiterhin keinen Release-Termin.

Patch Notes: Flight Simulator 2020 Update v1.10.11.0 (Übersetzung via DeepL)


Navigation

Flugverkehrskontrolle (ATC)

Flugzeuge

Wetter

Eingabe

Diverses

Microsoft Flight Simulator jetzt kaufen Bereits ab 69,99 Euro im Microsoft Store
6 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Flight Simulator
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies