Neues Labor-Update: Diese Neuerungen starten für die Fritzbox 7590

Nadine Juliana Dressler am 10.11.2020 20:43 Uhr
4 Kommentare
Der Berliner Netzwerk-Spezialist AVM hat eine neue Runde in den Labor-Updates für FritzOS 7.24 gestartet. Besitzer einer FritzBox 7590 be­kom­men eine neue Betaversion, die einige Neuerungen und Verbesserungen mitbringt.

Die neue experimentelle Labor-Version kann ab sofort von Nutzern einer FritzBox 7590 ge­testet werden. Die FritzBox 7590 ist derzeit der einzige Router, für den es eine experimen­telle Labor-Version gibt. Dafür wird schon fleißig getestet, erst in der vergangenen Woche gab es ein großes Beta-Update. Nun legt das Unternehmen noch einmal nach und bringt einige weitere kleine Neuerungen.

Nutzer erhalten jetzt Zugriff auf eine komplett über­ar­bei­te­te Darstellung und Verwaltung von Telefonbucheinträgen. Zudem kann man eine neue Vorauswahl von Geräten treffen: Dabei geht es um die Bevorzugung eines Netzwerkgerätes vor allen anderen. Diese Eigenschaft kann in den "Details" des Geräts im Heimnetz aktiviert werden.

AVM FritzOS 7.20
Ein neues Labor-Update bringt Verbesserungen für die Telefonbücher

Neue Beta zum testen

Die neue Version trägt die Versionsnummer 07.24-83272. Informationen zu dem Labor-Programm und Tipps für die Beta-Versionen findet man direkt bei AVM. Die neue Vorab-Version wird nun auf der Seite von AVM zum Download angeboten. Die Liste der Änderungen ist ansonsten recht kurz. Es gibt einige Verbesserungen und Optimierungen, zudem wurden Fehler aus den vorangegangenen Beta-Versionen behoben. In den Release-Notes heißt es dazu:

Neue Funktionen ab FritzOS 07.24-83272:

    Internet:
  • NEU - Bevorzugung eines Netzwerkgerätes vor allen anderen, diese Eigenschaft kann in den "Details" des Geräts im Heimnetz aktiviert werden
  • Verbesserung - Für den Internetzugang über LAN 1 sind nun in der Benutzeroberfläche größere Geschwindigkeiten als 1 GBit/s einstellbar
  • Behoben - Bei Ausfall der primären Internetverbindung und Greifen des erweiterten Ausfallschutzes war das Übertragen von Support-Daten an AVM nicht möglich
  • WLAN:
  • Verbesserung - Verbesserte Autokanal-Funktion nach Erkennung von Störquellen (5-GHz-Band)
  • Verbesserung - Neue Meldung unter "System / Ereignisse" bei Überschreitung der maximalen Anzahl von WLAN-Repeatern
  • Telefonie:
  • Verbesserung - Ausblenden der Tabs "E-Mail" und "RSS" im Menü "Telefonie / Telefoniegeräte", sofern DECT ausgeschaltet ist
  • Verbesserung - Darstellung und Verwaltung von Einträgen in Telefonbüchern komplett überarbeitet (u. a. Foto in Übersicht sichtbar, Spalten zur Darstellung selektierbar, Mehrfachauswahl sowie Kopieren und Verschieben von Einträgen zwischen Telefonbüchern hinzugefügt)
  • Verbesserung - Einstellungen für Fax senden und Fax empfangen unter "Telefonie / Telefoniegeräte" zusammengefasst
  • Verbesserung - Empfangene und gesendete Faxe werden unter Telefonie/Fax in einem Faxjoural zusammengefasst (das Faxjournal ist mit dieser Laborversion schon sichtbar, aber derzeit noch nicht nutzbar)
  • System:
  • Verbesserung - Erneuter Versand von Supportdaten an AVM ohne Wartezeit nach Abschluss des Sendevorgangs möglich

4 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies