Xbox Game Pass: Microsoft startet mit der Integration von EA Play

Stefan Trunzik, 03.11.2020 09:29 Uhr 20 Kommentare
Noch vor dem Marktstart der Xbox Series X beginnt Microsoft die Spiele-Flatrate EA Play in das Abonnement des Xbox Game Pass Ultimate zu integrieren. Erste Spieler berichten davon, dass der Vorab-Download von EA-Titeln im Insider-Programm bereits jetzt möglich ist. Am 10. November startet nicht nur die Auslieferung der Next-Gen-Konsole Xbox Series X, sondern mit ihr auch die Aufwertung des Xbox Game Pass Ultimate. Ohne Aufpreis werden 60 Spiele aus dem EA Play-Abo (früher EA Access) für Nutzer des Microsoft-Services zur Verfügung stehen. Mitglieder der Resetera-Community berichten davon, dass die Red­mon­der schon jetzt mit der Integration begonnen haben und einen so genannten Preload der Titel frühzeitig zulassen. Voraussetzung dafür ist, dass die passende Xbox One-Konsole Teil des Insider-Programms sein muss.

Ohne Extrakosten: EA Play wird künftig Teil des Xbox Game Pass
videoplayer

Insider können EA-Spiele bereits jetzt herunterladen

Durch die Freischaltung des Vorab-Downloads können vor allem Spieler mit langsameren In­ter­net­leitungen dafür sorgen, dass die oft mehr als 100 GB großen EA-Games rechtzeitig auf der Konsole landen. Das Spielen soll hingegen erst wie geplant ab dem 10. November mög­lich sein. Mit dabei sind unter anderem FIFA 20, Need for Speed Heat, Die Sims 4, Star Wars Battlefront 2 sowie die Battlefield-, Mass Effect- und Dead Space-Reihen. Die EA Play-In­te­gra­tion ist zudem für den Xbox Game Pass für PC angedacht, soll unter Windows 10 jedoch erst im Laufe des Dezembers starten.

Trotz der kostenlosen Aufwertung soll der Preis des Game Pass in naher Zukunft nicht stei­gen, wie Xbox-Chef Phil Spencer in einem Interview deutlich macht. Nach einem Neukunden-Monat für einen Euro schlägt der Xbox Game Pass Ultimate derzeit mit monatlich 12,99 Euro zu Buche und beinhaltet dabei über 100 Spiele für Xbox-Konsolen und den PC. Neue Titel, zum Beispiel der Flight Simulator oder das kommende Halo Infinite, stehen in der Flatrate direkt zur Veröffentlichung bereit. Ebenso ist das Cloud-Gaming für Android-Smartphones enthalten. Für das reine PC-Abo verlangt Microsoft hingegen 9,99 Euro pro Monat.

Zum Xbox Game Pass bei Microsoft Jetzt die Vorteile der Spiele-Flatrate entdecken
Siehe auch:
20 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Xbox One
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies