Surface Duo nicht sein Geld wert: Microsoft senkt bereits den Preis

Nadine Juliana Dressler am 24.10.2020 09:16 Uhr
32 Kommentare
Microsoft hat bereits jetzt, gerade einmal rund eineinhalb Monate nach dem Verkaufsstart des neuen Surface Duo, die ersten Rabatt-Aktionen gestartet. 1200 Dollar kostet das Falt-Smartphone mit seinem derzeit einzigartigen Konzept jetzt.

Ist das nun ein Eingeständnis, dass das Surface Duo nicht sein Geld wert ist oder will der Konzern nur die Verkäufe antreiben? Es ist auf jeden Fall überaus ungewöhnlich, dass Microsoft so kurz nach einem Start eines neuen Produktes schon den Preis senkt. Bisher hatte man das bei keinem Surface-Produkt so gemacht. Wenn es früh nach einem Launch Rabatte gab, dann nur sehr geringe.

Surface Duo - Anwendungsmöglichkeiten zum faltbaren Smartphone
videoplayer
Die einschlägigen US-Blogs diskutieren nun, woran das liegt und was Microsoft sich dabei gedacht hat. Erst Anfang September wurde das Surface Duo nach langer Wartezeit in den Handel gebracht, wobei es derzeit nur in den USA zu haben ist. Den Preis von ursprünglich 1399 Dollar für das Modell mit 128 GB hat das Unternehmen jetzt im eigenen Online-Store um 200 Dollar reduziert. Die Partner wie Best Buy haben gleich nachgezogen.

Billige Materialien?

Das neuartige Konzept vom Microsoft Surface Duo kommt dabei im Grunde sehr gut beim Zielpublikum an. Was dem Unternehmen nur viel Kritik bescherte, sind Details wie die Verarbeitungsqualität, das verwendete Material und die teils bereits veraltete Technik. Wir hatten schon von aufgeblähten Akkus, platzenden Rahmen und sich verfärbenden Kunststoffteilen berichtet - alles eigentlich Probleme, die man nicht von einem Smartphone erwartet, das erst seit wenigen Wochen auf dem Markt ist.

Die Preissenkung kommt sicherlich vielen Interessierten zugute. Microsoft hat sich bisher sehr kulant gezeigt, was Probleme mit Erstserien-Geräten betrifft, sodass man definitiv nicht mit offenen Augen ein "schwieriges" Produkt kauft.

Dennoch sollte man bedenken, dass ein Preis jenseits der 1000-Dollar-Grenze für den Snapdragon 855-Prozessor ohne 5G-Unterstützung und mit nur 6 GB Arbeitsspeicher noch immer viel zu hoch ist. Bisher hat Microsoft noch keine Angaben dazu gemacht, wie viele Geräte bereits bestellt oder gefertigt wurden. Auch zu Plänen, die Serie weiterzuentwickeln, ist bisher noch nichts nach außen gedrungen.

Microsoft Surface Duo

Technische Daten zum Surface Duo
Betriebssystem Android 10
Display 2x 5,6 Zoll AMOLED, 1800 x 1350 Pixel, Seitenverhältnis 4:3, 401 ppi
Prozessor Qualcomm Snapdragon 855
Arbeitsspeicher 6 GB RAM
Speicher 64 / 256 GB, keine Erweiterung möglich
Kamera 11 MP, f/2.0, 1.12um
Sicherheit Fingerabdruckleser
Verbindung 1x USB-C, Nano-SIM
Akku 3460 mAh
Eingabegerät Surface Pen

Mehr zum Surface Duo:
32 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Surface
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies