Stolzer Preis: Ausrollbarer LG OLED 65 RX kostet über 74.000 Euro

Stefan Trunzik am 20.10.2020 10:31 Uhr
16 Kommentare
Nach etlichen Prototypen startet LG mit dem weltweit ersten ausrollbaren OLED-Fernseher am Heimatmarkt in Südkorea. Dass der 65-Zöller LG OLED RX kein Schnäppchen wird, war abzusehen. Umgerechnet werden für den Smart-TV mit 4K-Auflösung stolze 74.000 Euro fällig.

In den letzten Jahren trat LG vermehrt mit seinem ausrollbaren OLED-TV auf Messen wie der Consumer Electronics Show auf. Dort wurde der 65 Zoll große Fernseher als "Inbegriff von Exklusivität" und mit "bahnbrechenden Innovationen" gefeiert. Detaillierte technische In­for­ma­tio­nen und vor allem den Preis des TVs hielt der Hersteller bislang unter Verschluss. Mit dem Marktstart in sieben südkoreanischen Ladengeschäften äußert sich das Unternehmen erstmals zu wenigen Eigenschaften des für über 74.000 Euro (100 Millionen KRW) aus­ge­preis­ten LG Signature OLED R (Model RX).

LG OLED 65 RX: So sieht der einrollbare 65-Zoll-TV in der Praxis aus
videoplayer
LG Signature Series OLED TV R

Trotz knackigem Preis ohne 8K-Auflösung oder XXL-Diagonalen

Im Gegensatz erster Vermutungen verfügt der LG OLED RX lediglich über eine klassische 4K-Auflösung, verteilt über 65 Zoll. Auf Knopfdruck lässt sich das flexible OLED-Panel in ein Ge­häu­se aus gebürstetem Aluminium einfahren, welches gleichzeitig das 100 Watt starke 4.2-Soundsystem des Fern­se­hers darstellt. Das Display des Model RX kann dabei in drei Stufen ausgefahren werden - Full View, Zero View und Line View. Letztere lässt den OLED-TV mi­ni­mal über sein Gehäuse herausragen, um zum Beispiel Wetterinformationen anzuzeigen.

Die globale Produktseite des vom Hersteller selbst als Luxusprodukt beschriebenen LG Sig­na­ture-Modells gibt Aufschluss über diverse Spezifikationen. So verfügt der LG OLED 65 RX über HDMI 2.1, er kann 4K-Inhalte mit bis zu 120 Hz wiedergeben und weist Zertifizierungen für Dolby Vision IQ und Dolby Atmos auf. Zudem wird er von einem LG Alpha 9 Gen3 AI-Pro­zes­sor (4K) angetrieben, ist mit Apple AirPlay, Google Assistant sowie Amazon Alexa aus­ge­stat­tet und er eignet sich aufgrund geringer Latenz (ALLM) und variabler Bildwiederholrate (VRR) auch für die Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5.

Ob und wann der LG OLED RX 65 in Deutschland verkauft wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Ebenso bleibt abzuwarten, ob LG die Rollable-Technologie zukünftig auch in günstigeren Geräten einsetzt oder sie der Luxusklasse vorbehalten sein wird.

Siehe auch:
16 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies