Visual Studio Code unterstützt den Raspberry Pi & ARM-Chromebooks

Tobias Rduch am 10.10.2020 19:49 Uhr
Microsoft hat das Open-Source-Programm Visual Studio Code für weitere Geräte bereitgestellt. Ab sofort unterstützt die Software auch den Mini-PC Raspberry Pi und mit ARM-Prozessoren ausgestattete Chromebooks. Au­ßer­dem hat Microsoft das Update auf Version 1.50 veröffentlicht.

Obwohl es schon zuvor möglich war, Visual Studio Code auf Chromebooks zu installieren, wurden ARM-Geräte bislang nicht unterstützt. Das hat sich mit der neuesten Aktualisierung geändert. Nun haben auch die Besitzer von ARM-Laptops die Möglichkeit, das In­stal­la­tions-Programm auszuführen. Da der Raspberry Pi ebenso über einen ARM-Prozessor verfügt, kann Visual Studio Code jetzt auch ohne Probleme auf dem Mini-Rechner installiert werden.

Visual Studio Code
Visual Studio Code 1.50 steht nun auch für den Raspberry Pi und ARM-Chromebooks bereit.

Update auf Version 1.50 bereitgestellt

Zusätzlich zu den ARM-Builds von Visual Studio Code hat Microsoft vor kurzem auch das Update auf Version 1.50 ausgeliefert. Neben zahl­rei­chen Verbesserungen beim Design der Ober­flä­che bringt die Aktualisierung noch ein paar neue Features mit sich. Es ist nun bei­spiels­wei­se möglich, die Größe von angepinnten Tabs zu ändern. Das Panel-Layout kann nun besser angepasst werden. Die Workbench wur­de mit neuen Schlüsseln ausgerüstet. Zudem wurden Optimierungen am Debugger vorgenommen.

Visual Studio Code 1.50 steht jetzt für Windows-, Mac- und Linux-Systeme zur Verfügung und kann über diese offizielle Webseite heruntergeladen werden. Mac-Nutzer müssen mindestens MacOS 10.10 auf ihrem Gerät installiert haben, um die aktuelle Version des Code-Editors beziehen zu können. Weitere Informationen zu dem neuesten Update lassen sich wie üblich in den Release-Notes der Entwickler finden.

Download Visual Studio Code: Microsofts Code-Editor
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Raspberry Pi
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies