Microsoft bestätigt: Xbox Series X/S weiterhin ohne Region-Lock

Tobias Rduch am 05.10.2020 18:55 Uhr
9 Kommentare
Das Redmonder Unternehmen Microsoft hat bestätigt, dass die Next-Gen-Konsolen Xbox Series S und Xbox Series X ohne einen Region-Lock auf den Markt gebracht werden. Wie es schon bei der aktuellen Xbox One der Fall ist, können so auch Titel aus anderen Ländern abgespielt werden.

Das geht aus einem Bericht von Meristation (via MSPoweruser) hervor. Die kommenden Microsoft-Konsolen können nicht nur im Land des Nutzers gekaufte Xbox-Spiele abspielen. Die Xbox Series X/S kann stattdessen auf alle optischen Medien, die einen Xbox-Titel enthalten, zugreifen. Außerdem haben die Nutzer die Möglichkeit, die Region der Konsole zu ändern und damit auch digitale Versionen von Spielen aus anderen Ländern zu erwerben.

Next-Gen-Konsole: Microsoft stellt die Xbox Series S ausführlich vor
videoplayer

Xbox (360) damals noch mit Region-Lock

Während auch die aktuellen Microsoft-Konsolen Xbox One, Xbox One S und Xbox One X ohne einen Region-Lock auskommen, waren die ur­sprüng­li­che Xbox sowie die Xbox 360 noch mit einer Ländersperre ausgestattet. Damals kon­nten auf einem europäischen Modell auch nur hier­zu­lan­de vertriebene Versionen der Games gespielt werden. Es war also nicht möglich, sich ein US-Spiel zu bestellen und auf einer Konsole mit europäischem Region-Lock auszuführen. In der nachfolgenden Konsolen-Generation haben die Redmonder die Sperre wieder abgeschafft.

Region-Lock auch von anderen Herstellern abgeschafft

Neben Microsoft haben auch andere Konsolen-Hersteller den Region-Lock vor einiger Zeit ab­ge­schafft. Während die Nintendo WiiU noch auf eine Region beschränkt war, können mit der Switch die Versionen aus anderen Ländern gestartet werden. Das ist auch bei der PlayStation 4 der Fall. Ob sich das mit der PlayStation 5 ändert, hat Sony bislang nicht bekanntgegeben.

Siehe auch:
9 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Xbox Series X
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies