Cloudflare kündigt Google Analytics-Konkurrenz ohne Tracking an

Christian Kahle am 30.09.2020 08:41 Uhr
9 Kommentare
Cloudflare hat sich eines weiteren Punktes angenommen, an dem man gegen Google antreten will. Das Unternehmen kündigte jetzt einen Service an, der die Funktionalität von Google Analytics mit besserem Datenschutz möglich machen soll.

Cloudflare Web Analytics soll es Betreibern von Webseiten zukünftig auf vergleichbarem Niveau ermöglichen, die Nutzung des eigenen Angebotes auszuwerten. Hier ist bisher Google Analytics quasi unangefochten und liefert vielfältige Informationen, die Seitenbetreiber benötigen, um ihre Dienste nutzerfreundlicher und interessanter zu gestalten. "Bezahlt" wird der kostenlose Dienst dadurch, dass auch Google Informationen über das Nutzerverhalten bekommt und diese zur Verbesserung der Ziegruppenorientierung bei der Werbevermarktung nutzen kann.

Genau dieser Abfluss von Daten, der Google Analytics zu einem integralen Bestandteil des gesamten Trackings der Werbeindustrie macht, sorgt aber eben auch für Kritik an dem Dienst. Cloudflare sicherte daher nun zu, vergleichbare Funktionalität bei der Auswertung der Seitennutzung bereitzustellen, ohne im Hintergrund selbst die Daten auch noch auszuwerten.

Cloudflare Analytics
Cloudfalre Analytics

Schrittweise Öffnung

"Es gibt durchaus gute Seiten an werbe­ba­sier­ten Geschäftsmodellen, denn es handelt sich hierbei um einen fairen Weg, Inhalte für je­der­mann verfügbar zu machen", erklärte Cloud­flare-Chef Matthew Prince gegenüber dem US-Ma­ga­zin Fortune. "Es ist aber auch un­strit­tig, dass es aus der Security-Perspektive einen gewissen Missbrauch gibt." Darüber hinaus leidet die Performance von Webseiten darunter, dass immer mehr externe Server kontaktiert werden.

Einen ernstzunehmenden Konkurrenten zu Google Analytics könne laut Prince auch nicht jeder einfach so starten. Denn um dabei nicht selbst zum Problem zu werden, benötigt man eine ziemlich starke Infrastruktur. Cloudflare verfügt bereits über eine solche und kann hier entsprechend aktiv werden. Cloudflare Web Analytics soll in einem ersten Schritt jetzt für zahlende Kunden des Unternehmens verfügbar gemacht werden. In den kommenden Monaten will man dann aber auch eine Öffnung für alle anderen Interessierten umsetzen.

Link: Cloudflare Analytics Ankündigung

Siehe auch:
9 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies