Wikipedia bekommt das erste Desktop-Redesign seit rund zehn Jahren

Witold Pryjda am 24.09.2020 10:51 Uhr
3 Kommentare
Die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia ist seit rund einem Jahrzehnt was das Design betrifft praktisch unverändert. Doch Wikimedia Foundation hat nun eine neue Optik angekündigt - von einem Relaunch wird man aber wohl nicht sprechen können, eher einem Feinschliff.

Das Ziel: Ablenkungen minimieren

Wikipedia ist seit langer Zeit nicht mehr aus dem Internet wegzudenken und die Online-Wissensdatenbank ist wie kaum eine andere Webseite Text-fokussiert. Kein Wunder: In der Wikipedia liest man in der Regel Dinge nach und informiert sich. Das hat allerdings auch zur Folge, dass dieses geballte Wissen auch schon mal zu einer so genannten Textwüste führt.

Anders gesagt: Lange Wikipedia-Seiten sind nicht gerade lesefreundlich und verlassen sich darauf, dass der Besucher sich dazu auch wirklich informieren will. Doch nun haben die Macher einen dezenten, aber vielfach sinnvollen Feinschliff angekündigt und auch vorgestellt.

Wikipedia-Redesign
Das neue Inhaltsverzeichnis rechts oben

In einem Blogbeitrag heißt es, dass man inzwischen 53 Millionen Artikel in mehr als 300 Sprachen biete. "Wir sind stolz darauf, dass unsere Website direkter, einfacher und werbefreier als der Rest des Internets ist." Dennoch räumt man ein, dass die Wikipedia in den letzten 10 Jahren keine wesentlichen Änderungen erfahren habe, "sodass bestimmte Elemente der Navigation den Lesern und Redakteuren, deren Hauptzweck das Erstellen, Lernen und Kuratieren von Inhalten ist, klobig und überwältigend erscheinen".

Deshalb hat man nun ein überarbeitetes Desktop-Design vorgestellt, Entwürfe und Konzepte zeigt man in einem eigenen Wiki-Bereich. Wikimedia möchte in erster Linie die Ablenkungen minimieren: So will man etwa die Seitenleiste einklappen und das Inhaltsverzeichnis in ein ausklappbares und fixiertes Menü in der rechten oberen Ecke platzieren. Gerade letzteres dürfte ein willkommenes Usability-Element sein, um zwischen Inhalten eines Eintrags springen zu können.

Ebenfalls praktisch: Wikipedia soll einen Button bekommen, mit dem man einfach zwischen Sprachen wechseln kann. Die Änderungen werden aber nicht über Nacht durchgeführt, sondern laut Wikimedia über einen längeren Zeitraum.
3 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Wikipedia
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies