Edge für Linux startet im Oktober nun endlich als Preview im Dev-Kanal

Nadine Juliana Dressler am 23.09.2020 20:24 Uhr
Ende vergangenen Jahres hatte Microsoft bestätigt, den neuen Web­browser Edge auf Chromium-Basis auch für Linux bereitzustellen. Nun startet demnächst die erste Vorab-Version, die alle interessierten Linux-Nutzer ausprobieren können.

Dazu wird dann wie bei allen Beta-Tests für den Edge-Browser von Microsoft keine An­mel­dung im Insider Programm erforderlich sein - man lädt nur die Vorabversion und kann los­legen. Darüber informiert das Edge-Entwicklerteam jetzt im Windows Experience Blog. Schon in wenigen Tagen dürfte es dazu eine weitere Ankündigung geben, denn nach dem aktuellen Stand der Dinge startet die öffentliche Testphase im Oktober. Im Blog heißt es dazu: "Ab Oktober wird Microsoft Edge unter Linux im Developer Vorschau-Kanal zum Down­load zur Verfügung stehen. Sobald es verfügbar ist, können Linux-Nutzer auf der Microsoft Edge Insiders-Website den Vorschau-Channel herunterladen, oder sie können ihn über den nativen Linux-Paketmanager herunterladen. Und genau wie bei anderen Plattformen freuen wir uns immer über Feedback - das ist der beste Weg, unsere Kunden zu bedienen."

Microsoft zeigt die Zukunft seines Edge-Browsers
videoplayer
Wie der Stand der ersten öffentlichen Edge für Linux-Version dann sein wird ist noch unbekannt, die Dev-Version dürfte sich aber kaum grundlegend von den Versionen unterscheiden, die schon für andere Betriebssysteme wie Windows und MacOS gestartet sind.

Neue Entwickler-Tools und Updates

Neben der Ankündigung für den Start der Linux-Builds von Edge gibt es aber auch noch ein paar weitere Neuerungen. Zusätzlich zur Einführung des Microsoft Edge Dev-Channels für Linux erweitert Microsoft das Entwickler-Toolkit um WebView2 und die Visual Studio Code 1.0-Erweiterung, die in den kommenden Monaten von der Vorschau auf die allgemeine Verfügbarkeit umgestellt wird. WebView2 ist laut Microsoft dabei nun von bestimmten Windows-Versionen entkoppelt, um die volle Webfunk­tio­nalität für alle Windows-Anwen­dungen zu bieten.

Die kommende Visual Studio Code 1.0-Erweiterung ermöglicht zudem nahtlose Workflows für Entwickler, wenn sie zwischen Kontexten wechseln. Für all diese Ankündigungen gibt es bisher aber nur wage Termine, näheres will der Konzern in Kürze mitteilen.

Download Microsoft Edge Download - Der Browser auf Chromium-Basis
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies