Tradition gebrochen: EA möchte keine Demo zu FIFA 21 anbieten

Tobias Rduch, 22.09.2020 16:10 Uhr 9 Kommentare
Auch in diesem Jahr möchte der Publisher Electronic Arts wieder einen aktuellen FIFA-Titel auf den Markt bringen. Zum ersten Mal seit langer Zeit soll es dieses Mal jedoch keine Demo-Version zu dem Spiel geben. Mit EA Play kann das Game allerdings schon früher gespielt werden. In den vergangenen Jahren hatten FIFA-Fans stets die Möglichkeit, eine Preview-Version zur neuen Edition des Fußball-Simulators auszuprobieren. Bevor das vollständige Game ver­öf­fent­licht wurde, hatte EA immer eine Demo-Version zum Download angeboten. Nun hat der Publisher auf Twitter bekanntgegeben, dass FIFA 21 nicht vorab angespielt werden kann.

FIFA 21 - EA Sports stellt die neuen Gameplay-Features im Trailer vor
videoplayer

Entwickler haben noch Zeit benötigt

Damit hat Electronic Arts eine jahrelange Tra­di­tion gebrochen. Der Publisher begründet sei­ne Entscheidung damit, dass sich die Ent­wick­ler stattdessen darauf fokussiert haben, das best­mög­li­che Spielerlebnis für Current- und Next-Gen-Konsolen abzuliefern. In den Vor­jah­ren wurde die Demo-Version meistens etwa zwei Wochen vor dem Release des Spiels be­reit­ge­stellt. Die FIFA-Community hat gemischt auf die Ankündigung von EA reagiert. Ein Großteil der Spieler hat Verständnis und hofft, dass die finale Version keine Enttäuschung darstellt.

FIFA 21 wird am 9. Oktober 2020 für den PC, die PlayStation 4, die Xbox One sowie die Nin­ten­do Switch erscheinen. Später soll der Titel auch für die Xbox Series X und die Play­Sta­tion 5 zur Verfügung stehen. Mit einer kostenpflichtigen EA Play-Mitgliedschaft kann das Spiel schon ab dem 1. Oktober verwendet werden. Während die Nutzer eines normalen Abon­ne­ments vor dem eigentlichen Release zehn Stunden lang spielen können, können Pro-Mit­glie­der ab dem 1. Oktober ohne eine zeitliche Begrenzung auf FIFA 21 zugreifen.
9 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
FIFA
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies