Kampf gegen Bot-Käufer: Nvidia RTX 3080 in Sekunden ausverkauft

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] LoD14 am 18.09. 11:38
+5 -2
Kann das nicht verstehen, es ist ja keine limited Edition. Mann kann auch einfach warten, bis sie wieder auf Lager ist. Ok, vielleicht braucht man da 2-3 Monate Geduld, aber deswegen so ne Welle schieben,...
[re:1] DerTigga am 18.09. 11:46
+3 -
@LoD14: Wenn das Gier frisst Hirn "Problem" nicht im Griff ist, dann kann "man" und mancher eher nicht (so lange) warten..
[re:2] merovinger am 18.09. 11:54
+4 -
@LoD14: Die meisten versuchen wohl die leere in ihrem leben mit irgendwas materiellem zu füllen. Aber auch hier ist das Chaos wie auch bei Sony anscheinend nicht ganz ungewollt, ansonsten könnte man den Verkauf in wellen oder mit Registrierung gestallten. ....aber es ist bald Weihnachten und die Leute brauchen Geschenke.. ...Der Rubel muss Rollen.
[re:1] Robin01 am 18.09. 12:50
+1 -2
@merovinger: man könnte einfach verkaufen und die Dinger produzieren. Es ist ja nicht so, dass die Firmen keine Erfahrung hätten wie groß der Ansturm wird.
[re:1] Tical2k am 18.09. 13:16
+1 -
@Robin01: Ist ja nicht so, als würde man das tun. Nur zum einen benötigt das dennoch Zeit und zum anderen kann man auch nicht unendlich zwischenlagern - zumal man das auch vorstrecken muss.
Wird auch weiter produziert und dann "in Kürze" wieder verfügbar sein, daher gibt es zu Beginn halt "nur" xx Millionen Einheiten.
[re:3] DerLars86 am 18.09. 14:03
+1 -
@LoD14: Naja vieleicht einfach mal nicht so Pessimistisch denken. Es gibt auch viele Leute die eine 2080 TI kaufen wollten. ABER Gelesen haben, dass die 3080 kommt und somit bereits Monate warten das diese auf den Markt kommt. Jetzt wo sie da ist will man die auch schnell haben damit man einige spiele auch vernünftig spielen kann. Wobei ich Persönlich auch jetzt noch warten würde da eine 3080 zwar schnell ist aber immer noch zu wenig Speicher hat! Mit 10 Gig Speicher wird man schon schwer Probleme beim FarCry Remaster bekommen. 16 Gig sollten es Mindestens sein und wir sind am Anfang, alle künftigen Spiele werden mehr Speicher benötigen als die jetzt zur Verfügung stehenden spiele brauchen. Wenn man die Karte jetzt kauft will man länger Ruhe haben, bei den Preisen. Ich vermute aber das die 10 Gig. Nicht mal bis ende nächstes Jahr reichen werden. NUR MEINE Meinung!
[re:4] GTX1060User am 19.09. 15:17
+ -
@LoD14: Gibt aber anscheinend genug Idioten die unsummen für solche Karten bezahlen würden, sonst gäbe es sowas nicht.
[o2] Homie75 am 18.09. 11:39
+9 -2
Das ganze ist so ekelhaft, was da abgeht. Egal ob PS5 oder Grafikkarte, ein paar skupellose Menschen nutzen die Nachfrage um auf abscheuliche Art Geld zu machen. Da vergeht einem die Lust überhaupt was zu kaufen. Ich winke hier nur ab und kauf erst Recht nichts.

Vor allem weil Nvidia zwar sagt, das es denen leid tut und das die die Bestellungen manuel prüfen, aber in Wahrheit reiben sich die Manager die Hände für den Umsatz die diese Karten innerhalb von Sekunden generiert haben.

Dumm ist wie immer der ehrliche Käufer der einfach nur sein sauerverdientes Geld in sein Hobby investieren möchte. Ich bin nur noch genervt von diesem ganzen Mist und die sollen den Kram behalten.
[re:1] DanielB9 am 18.09. 11:46
+4 -
@Homie75: Das Problem gab es schon immer. Wenn die Leute bereit sind als erster die Hardware zu haben, zahlt man immer das meiste, der erste Preisverfall kommt immer nach paar Wochen.

Wenn die Leute bereit sind die Abzockpreise auf Ebay zu zahlen, sollen die das machen, darf jeder selbst entscheiden. Wenn die Karten keine Abnehmer finden, bleiben die Abzocker auf Ihrer Hardware sitzen ;)
[re:2] bazooka2304 am 18.09. 11:58
+2 -
@Homie75: Leider finden sich immer wieder ein paar gut betuchte Käufer die diese unverschämten Preise bezahlen. Ich würde so etwas grundsätzlich boykottieren. Für den Normalo heißt es warten bis die Produkte für die breite Masse verfügbar sind.
[re:3] chris193 am 18.09. 12:06
+2 -
@Homie75: Grundsätzlich geht mir dies auch auf den Geist, ist aber leider ein typisches Szenario.
Egal welches Gut, sobald das Angebot begrenzt und die Nachfrage hoch ist, gibt es Mitmenschen die sich daran bereichern wollen.
Leider gibt es aber dann zu viele "Opfer", die überteuert von diesen Mitmenschen kaufen. Ganz gleich ob Eintrittskarten o.ä., solche Flitzpiepen wird es immer geben - ebenso deren potentielle Kunden. Leider, denn ohne beide wäre das Problem nicht vorhanden.
[re:1] bazooka2304 am 18.09. 12:10
+1 -1
@chris193: Es müsste nur nicht mehr gekauft werden denn dann würde sich das Problem von alleine lösen
[re:1] Tical2k am 18.09. 13:18
+1 -1
@bazooka2304: Dann scheinen einige aber was zu verpassen, wenn man nicht sofort dabei ist.
Bei so physischen Einschränkungen ist das aber wenigstens noch nachvollziehbar und da kann man dem Anbieter auch nicht wirklich was vorwerfen, schlimm finde ich eher wenn man so eine Verknappung teils bei digitalen Gütern durchzieht, damit der Anbieter deutlich mehr davon hat.
[re:4] Robin01 am 18.09. 12:48
+2 -
@Homie75: Nvidia spekuliert ja darauf, dass die Tranche ausverkauft wird. Das ist Marketing, je schneller die Weg sind, desto mehr wird in den Medien dafür kostenlos Werbung gemacht.

Die einzige Frage ist: vergrault man durch die Nachricht über Aufkäufer mehr Käufer als man über diese Sensationsmeldung gewinnt. Zu bedenken sei dabei, dass zum einen Nvidia State of the Art ist und zum anderen das Gefühl etwas nicht haben zu können eher die Idee verfestigt es haben zu müssen.
[re:1] jackii am 18.09. 14:18
+1 -
@Robin01: Hör ich immer wieder, aber ich weiß nicht so recht. Denn Käufer zu haben, sie aber nicht bedienen zu können, kann eigentlich nicht gut sein. Gerade bei den Karten muss man auch gar nicht so künstliche Nachfrage genieren. Sie sind alternativlos, in allen Benchmarks oben, Leute haben schon drauf gewartet, Vorgänger sollen auch noch abverkauft werden, usw.
[re:1] Robin01 am 18.09. 15:07
+1 -
@jackii: Man kann ja die Nachfrage nach der RTX 3080 nicht bedienen. Vielleicht kommt dann doch für den einen oder anderen das ältere Highend-Modell in Frage oder doch die das neue Highend-Modell, das nächste Woche heraus kommt.

Was ich aber auf jeden Fall beantworten kann: es ist immer besser zu viel als zu wenig Nachfrage zu haben.
[re:5] sunrunner am 18.09. 13:17
+1 -
@Homie75: War es nicht beim Klopappier anfang des Jahres das gleiche?
Und ich frage mich, wieso regen sich die Leute so auf?
sollen die es doch probieren ihre 10 Karten los zu werden. Solange es keiner kauft, ist doch alles gut.
[re:6] jackii am 18.09. 14:11
+1 -
@Homie75: Naja wundert mich null, da auf Moral hoffen ist natürlich komplett hoffnungslos und im Netz wird auch noch weit abscheulicheres getrieben als das. Natürlich wird es gemacht wenn es für paar Klicks tausende Euro gibt und das wohl legal.
Ich kenn das von limitierten Sneakers, Einhorn RitterSport, usw. Das einzige was dagegen hilft ist eben genug herzustellen.
Die offiziellen Anbieter finden es in der Regel auch nicht gut, weil Kunden verärgert sind und sie mit Bots auch nicht mehr Gewinn haben.
Warte halt noch bisschen ab, rentiert sich ohnehin und wäre der Release erst 2 Monate später gewesen, wärst du auch nicht sauer gewesen.
[re:7] Krucki am 18.09. 14:34
+2 -
@Homie75: Es sind immer zwei beteiligt. Könnten die Leute auch mal was abwarten bis die Karten wieder regulär verfügbar wären, dann gäbe es auch nicht Spekulanten die sich die Tasche voll machen können. Es geht hier nur um eine Grafikkarte, ob heute oder nächsten Monat gekauft - völlig egal.
[re:8] Toerti am 18.09. 15:01
+ -1
@Homie75: Ah, das berühmte "aber in Wahrheit" Argument.
Und wieso ist der ehrliche Käufer "dumm"? Weil er warten muss?
[re:1] Homie75 am 18.09. 16:40
+ -
@Toerti: Weil man es kaufen möchte, aber nicht kann.
[re:1] jackii am 18.09. 21:08
+ -
@Homie75: Könnten denn ohne die Botkäufer Alle zum Normalpreis kaufen die wollen oder gäbe es dann nicht genauso zu wenig Karten?
[re:2] Toerti am 18.09. 23:22
+ -
@Homie75: ja, die Welt ist wirklich unglaublich ungerecht.
[re:9] mikemarkus am 18.10. 12:36
+ -
@Homie75: Dazu kommen noch die Menschen, die angeben ihre 3080 oder 3090 wieder zu verkaufen, weil die Leistung zu hoch sei oder weil sie diese Karten geschenkt bekomme hätten. Verkauft werden sie dann mit erheblichem Aufschlag. Reine Profitgier herrscht hier und auch das sollte unterbunden werden. Da lasse ich mir auch nicht sagen, dass das unsere Marktwirtschaft wäre. Das hat mit Marktwirtschaft nichts mehr zu tun. Es geht einfach rein um Reichtum.
[o3] NightStorm1000 am 18.09. 11:40
+ -2
Gut das ich die bei mir hier in der Firma über den Distri bestell. Erspart mir viele Sorgen.
[o4] Mixel am 18.09. 11:49
+1 -
CaseKing hat bereits zig Varianten von verschiedenen Herstellern als Angebot gelistet.
[re:1] starchildx am 18.09. 13:05
+1 -
@Mixel: Hier gehts mehr um die Founders Edition. Es gibt viele Leute die die Custom Karten nicht wollen und lieber die Nvidia Karte mit dem neue Kühlkonzept haben wollen.
[o5] happy_dogshit am 18.09. 11:52
+2 -
Bot-Käufer? Lass mich raten die kaufen duzende und verkaufen die wieder für das doppelte? Einfach nur noch widerlich was auf diesem Planten rumkriecht.
[re:1] NightStorm1000 am 18.09. 12:05
+ -1
@happy_dogshit: Ich würde solche Typen auf den Verkaufsplattformen einfach bannen. Wie sie es vor ein Paar Monaten mit den Typen gemacht haben die Kistenweise Masken und Desinfektionsmittel gekauft haben und dann zu Wucherpreisen neu verkaufen wollten.
[re:2] chris193 am 18.09. 12:09
+4 -
@happy_dogshit: Siehe o2: re3 > die Botkäufer sind nur die Hälfte des Problems. Die andere Hälfte sind die Dummen(?), die deren Angebote annehmen und überteuert kaufen.
[re:3] Robin01 am 18.09. 12:42
+2 -1
@happy_dogshit: hmm lass mich überlegen, wo es noch so widerliche Gesellen gibt: Immobilienmarkt, Supermärkte, Aktien, Gold, Gebrauchtwagen, Küchengeräte, Alkohol und Alkfrei in der Bar, ...

Eigentlich fast überall gibt es Zwischenhändler, die dran verdienen. Natürlich ist es ärgerlich, wenn man sein Lieblingsprodukt nicht sofort kaufen für den Herstellerpreis kaufen kann. Und natürlich ist es ärgerlich für jemanden zu zahlen, dessen einziger Mehrwert es war, früh genug auf den Knopf zu drücken. Auf der anderen Seite gibt es eben auch Menschen, die gerne dafür bezahlen, dass jemand dafür sorgt der erste zu sein. In USA gibt es das Phänomen, dass man für andere bezahlt in der Schlange warten kann. In deutschen Freizeitparks kann man extra zahlen um an der Warteschlange vorbei gehen zu können.

Es ist nichts weiter als eine kapitalistische Geschäftsidee, die in schönster kapitalistischer Manier diejenigen benachteiligt, die kein Geld haben.
[o6] Deafmobil am 18.09. 12:13
+1 -8
220 bis 350 Watt verschluckt die neue Grafikkarte den Strom. Dann kommen noch CPU Prozessoren ungefähr 140 Watt.
Im Summen verbraucht gesamt ca 490 Watt Strom für das Computerspielen. Da freut sich der Stromanbieter dass die Zocker sehr viel Strom zahlen. Vor 7 Jahren kostet mich die Strommiete monatlich 108€.
Seitdem ich zu Asus ROG Gaming Laptop und PS3/PS4 Konsole gewechselt bin kostet dann die Strommiete monatlich 58€. Laptop verbraucht ca 65 Watt und PS3/PS4 Konsole 180 Watt.
[re:1] Robin01 am 18.09. 12:27
+2 -1
@Deafmobil: also für 50 € im Monat kannst du jeden Tag 11 Stunden lang 490 Watt verbrauchen. Entweder spielst du enorm viel Computer oder dein Computer hat deutlich mehr verbraucht.
[re:1] TobiasH am 18.09. 18:25
+ -
@Robin01: Kühlschrank, Backofen, Herd, und Durchlauferhitzer ziehen ja auch Strom. Dazu dann noch Licht, Fernseher/Monitor, Smartphone, und weitere Geräte wie Staubsauger, Küchengeräte, Waschmaschine...
[re:1] Robin01 am 18.09. 18:45
+ -
@TobiasH: klar. Er meinte nur, dass er durch den Umstieg von PC auf Laptop und Playsi 50 € im Monat eingespart hat und das ist schon sehr beachtlich.
[re:1] TobiasH am 18.09. 18:53
+ -
@Robin01: achso, stimmt hatte ich überlesen. Sry dann hast du natürlich Recht
[re:2] Deafmobil am 18.09. 20:34
+ -
@Robin01: richtig! Die alten Haushaltgeräte haben kein A+ bis A+++
Habe Messgerät herausgestellt dass PC und Geschirrspüler die meisten Stromfresser haben. Alles wurde wegen Atomausstieg und neue EEG-Umlagen den Strom dann ganz teuer gemacht. Ein Aufpreis von fast 55% die das Geld an den Staat wandert.
[re:2] Breaker am 18.09. 19:21
+1 -
@Robin01: Die Rechnung passt nicht ganz - er verbraucht ja nicht 490 Watt weniger, sondern nur 490 Watt - (180 Watt [PS3/4] + 65 Watt [Laptop]=245 Watt - er spielt ja wahrscheinlich nicht weniger als vorher.
Da das zufälligerweise genau die Hälfte der von dir angenommenen Summe ist, kann man deine 11 Stunden täglich also gerade verdoppeln. Macht 22 Stunden täglich.
Fazit, irgendwas stimmt an der Rechnung von Deafmobil nicht, oder er unterschlägt weitere, getauschte Verbraucher. Denn 22 Stunden täglich vorm Rechner sind dann doch unwahrscheinlich ^^
[re:1] Deafmobil am 18.09. 20:44
+ -
@Breaker: Laptop täglich fast 12 Std. PS3 und PS4 zocke ich selten. Macht in Summen 58€.
Früher und heute kann man nicht vergleichen. Früher hat man ein lahmes Internet. Wenn man grosse Daten downloaden will dauert es bis 18 Stunden bis es fertig ist.
Heute gibt 1000Mbit da ist man bei 25 Min downloaden fertig.
[re:1] Link am 19.09. 14:35
+ -
@Deafmobil: Und warum vergleichst du es dann?
[re:3] Deafmobil am 18.09. 20:30
+ -
@Robin01: es ist nicht nur zum Spielen. Ich bin kein Dauerzocker Gamer der täglich stundenlang zockt. Meine Hauptbeschäftigung ist eher die Videobearbeitung mit Sony Vega. Ich dubbe viel.
[re:2] siko am 18.09. 14:28
+2 -1
@Deafmobil: Und jetzt ? Wer sich eine 3080 oder ähnliches gönnt dem wird der Strompreis doch scheiss egal sein. Kauf mir auch keinen AMG oder M5 und jammere wenn er viel sprit braucht ;) ist halt so
[re:1] Link am 19.09. 12:08
+ -
@siko: Eben, wenn man wegen paar € für Strom jammern muss, sollte man gründlich darüber nachdenken, ob man sich solche Karten bzw. überhaupt High-End-Hardware wirklich leisten kann, ist ja nun nicht nur die Karte, der Rest des PCs muss ja auch noch dazu passen und das kostet i.d.R. dann auch mehr als die Graka.
[re:3] Link am 19.09. 12:09
+ -
@Deafmobil: Strommiete? Ich wüsste gar nicht, dass man Strom auch mieten kann. ;-)
[o7] Robin01 am 18.09. 12:23
+1 -1
Das einzige Problem, was ich sehe, ist, dass Sony und Nvidia das Angebot verknappen. Würde jeder der will ein Gerät kaufen können, dann gäbe es auch keinen der an dem knappen Gut verdienen würde.
[re:1] DerTigga am 18.09. 12:46
+2 -
@Robin01: was aber bedeuten würde, das man erstmal in Ruhe bzw Zeit fressend nen entsprechenden Lagerbestand zusammen produzieren muss, um beim Marktstart zu 99% nicht einknicken zu können / zu müssen im Punkt Lagerbestand bzw Liefergeschwindigkeit.
Und bei der Angst heutiger Hersteller, das derweil nen Konkurrent sich "vordrängeln" könnte oder aber man wegen der schnelllebigen Zeit des Hardwarewandels "zuviel" Stück produzieren könnte, führt es eben dazu, das auch mit noch nicht wirklich genug am Lager haben der Verkauf schon losgetreten wird..
[o8] criore am 18.09. 12:38
+ -1
Wo bitte werden soviel grakas für 10k und mehr verkauft? Ein einziges link bitte. Die eine wo fake ist juckt sich keine sau. Da sind hunderte grakas drin für 100 bis 200ehro mehr. Wer sollte da soviel biete?
[re:1] wertzuiop123 am 18.09. 12:43
+ -
@criore: ist im text oben verlinkt https://www.ebay.com/itm/353206156764
https://www.ebay.com.au/itm/254721769298
[re:1] sunrunner am 18.09. 13:25
+3 -
@wertzuiop123: Diese 50-100 Tausend Dollar angebote kommen von einem Studenten, der einen Bot geschrieben hat, der genau das macht.
Er erstellt fake accounts, bietet horrende summen auf die Karten und zwingt die verkäufer so dazu die Anzeige zu beenden und eine Gebühr zu bezahlen oder es kommthalt keine Zahlung an.
Das macht er so lange, bis er die meisten Grafikkarten mit diesen Wucherpreisen vom Markt verschwunden sind.
[re:1] wertzuiop123 am 18.09. 13:29
+ -
@sunrunner: Danke
[re:2] bigspid am 18.09. 14:30
+1 -
@sunrunner: Lol das ist mal ne geile Aktion :D
[re:2] criore am 18.09. 21:17
+1 -
@wertzuiop123: ja habs dann gesehen auch aber sind doch eh nur fake Dinger wo kumpels den priw hoch bieten in der Hoffnung das es klappt xD

Wer bietet auf ein Angebot wenn es etliche sofort kauf für weniger gibt?
[o9] hamad138 am 18.09. 12:59
+ -5
scheis auf die 3080. Es haben nur sehr wenige ein 4k monitor und bei 1080 lohnt sich diese Grafikkarte absolut nicht.

schlimmer ist die Ps5 weil die meisten einen 4k TV haben. Da gibt es jetzt nur noch eine Lösung. media markt und Saturn stürmen
[re:1] James8349 am 18.09. 13:08
+2 -
@hamad138: Wer einen 4k-Fernseher hat, der hat damit auch automatisch einen 4k Monitor. Dem Fernseher ist nämlich egal ob das Signal durch das HDMI-Kabel von einem PC oder einer Konsole kommt.
[re:2] DerLars86 am 18.09. 14:15
+ -3
@hamad138: ich glaube es gibt mehr 4k Monitore als 4k TV geräte. Gerade bei den Zockern ist WQHD schon längst Standart und 4k bei vielen auch angekommen. Dazu kommt man brauch die Karte auch für 165hz WQHD Spielen. Den das schafft auch eine 2080 ti nicht
[10] Lofi007 am 18.09. 13:13
+1 -
Weiss man eigentlich schon ab wann die Modelle von MSI / Asus effektiv verfügbar sind? Derzeit sind alles nur Pre-Order.
[re:1] Tical2k am 18.09. 13:32
+1 -
@Lofi007: Die Erstbestückung bei (fast?) allen Händlern ist für die Karten von ASUS, EVGA, Gainward, Gigabyte, MSI, Palit & Zotac bereits weg.
Daher kann man sie aktuell nur vorbestellen bis sie weider geliefert werden können - außer man findet irgendwo noch einen Händler, der eine auf Lager hat.
[re:2] wertzuiop123 am 18.09. 13:33
+1 -
@Lofi007: Nicht so wirklich https://www.reddit.com/r/nvidia/comments/it1qsl/3080_rog_strix_launch_has_been_postponed_to_a/

Bei MSI wohl ähnlich
[11] dpazra am 18.09. 14:15
+1 -2
Bei der Überweisung des Kaufpreises deutlich über UVP an den eBay-Händler bitte unbedingt auf die korrekte Betreffzeile achten. Sie lautet:

"Lieber Reseller, ich garantiere dir deinen Profit, bitte beim nächsten Gaming-Artikel genauso wieder machen.

In Liebe,
dein Idiot"
[12] bigspid am 18.09. 14:28
+1 -
Unpopular Opinion: Wenn die Masche nicht funktionieren würde, käme es erst gar nicht so weit. Wenn jeder Käufer sagt: "Ich kaufe nicht bei eBay, auch wenn es nur 1Ct teurer ist!", dann erledigt sich das Problem von selbst. Betrüger und "Scalper" werden immer einen unethischen Weg gehen, aber die ehrlichen Kunden die das mitmachen, sind dd wahre Problem. Lasst die Idioten an ihren Vorbestellungen ersticken! Kauft es denen nicht ab oder nur zu einem günstigeren Preis, dass sie Verlust machen. Wer jetzt kauft und sagt "Ach sind ja nur 50€ mehr..." versaut es für andere.
[re:1] Kennbo am 18.09. 14:50
+1 -
@bigspid: Ist doch überall auf der Welt so. Mit dem Öl sind letztens ein paar "Durchschleuser" (=Presitreiber) so extrem krass auf die Fresse geflogen, dass sie den Ölbestand zu Minus(!) Preisen verkaufen mussten (spontanes Überangebot auf dem Markt). Ansonsten wären diese nämlich gezwungen die Ware anzunehmen und hatten dafür nicht einmal Stellflächen, der Kostenberg hätte sie erschlagen, also zu Minuspreisen wieder raus und damit fällt denen ihre eigene Geschäftspraxis auf die Füße. So wünscht man sich das bei den Preistreibern. Funktioniert dann leider nicht im kleinen Bereich... :-(
[13] deeoneo am 18.09. 16:08
+ -
Seltstam das Casiking und Alternate gestern beinahe DEN GESAMTEN TAG ÜBER Karten auf Lager hatten und sie sich auch bestellen ließen...

So viel zum Theme: "In Sekunden ausverkauft".
[14] Smilleey am 19.09. 12:21
+ -
Wie sagte Albert Einstein mal "Die Dummheit der Menschen ist unendlich".
[15] rallef am 19.09. 18:11
+ -
Ihr wollt schnellen Onlinehandel, ihr bekimmt schnellen Onlinehandel - einschließlich der Nebeneffekte.

Ist ja nicht so, dass man nicht ein paar Wochen ohne den neuesten Scheiß auskommen würde.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies