LG lenkt ein: UHD- & OLED-TVs von 2018 erhalten das Apple-Update

Stefan Trunzik am 07.09.2020 14:42 Uhr
6 Kommentare
Der südkoreanische Hersteller LG macht die Rolle rückwärts und wird jetzt doch viele seiner OLED- und 4K-Fernseher aus dem Jahr 2018 mit einem Apple AirPlay 2- und HomeKit-Update versorgen. Die Ak­tu­ali­sie­rung der Firmware soll bis Ende des Jahres 2020 erfolgen.

Vor wenigen Tagen sorgte LG erneut für eine harsche Kritik an der eigenen Update-Politik, nachdem man bekannt gab, ein lang erwartetes Software-Update nicht für die gerade einmal zwei Jahre alten OLED-, Super UHD- und UHD-TVs der 2018er-Generation anzubieten. Die­ses hatte man bereits im April in Aussicht gestellt und Anfang September verworfen. Nach­dem viele Kunden ihrem Ärger auf den sozialen Kanälen des Herstellers Luft gemacht hatten, lenkt LG jetzt ein. Die britische Niederlassung bestätigt, dass die Apple TV-App ab sofort und die AirPlay 2- sowie HomeKit-Features Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

LG OLED-TVs 2019
Die offizielle Bestätigung des 2018er-Updates via Twitter

Obwohl der passende Hinweis den Support-Webseiten noch nicht hinzugefügt wurde, kann man nun davon ausgehen, dass ein Update die 2018er Smart-TVs der so genannten UK- und SK-Reihen sowie die OLED-Fernseher von B8 bis Z8 erreichen wird. Ein konkretes Datum, an dem die neue Firmware ausgerollt wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Oft­mals wird dieses in zeitversetzten Wellen verteilt. Zudem ist nicht bekannt, ob der zwi­schen­zeit­li­che Ausschluss des Updates aufgrund technischer Gegebenheiten oder aufgrund einer Fehlkommunikation erfolgte. Tweets der Falschmeldung wurden seitens LG bereits gelöscht.

Die Vorteile des Updates für LG OLEDs und UHD-TVs von 2018

Mit der sich nun wieder auf Kurs befindlichen Firmware-Aktualisierung erhalten die eingangs erwähnten LG-Fernseher aus dem Jahr 2018 die Apple-Funktionen AirPlay 2 und Home­Kit spendiert. Die AirPlay-Technologie kommt zum Einsatz, um Inhalte von iPhones, iPads oder Macs ohne den Umweg über einen Apple TV direkt auf den Fernseher zu streamen. HomeKit hingegen sorgt für eine Integration in das Smart-Home-Ökosystem des US-amerikanischen Herstellers. Dieses kann unter anderem dazu genutzt werden, um den LG-Fernseher mit Hilfe der Sprachassistentin Siri zu steuern.

Siehe auch:
6 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies