Neuer Anlauf für Release-Kandidat: Labor-Update für FritzBox 7490

Nadine Juliana Dressler am 01.09.2020 17:57 Uhr
2 Kommentare
Das fertige Update lässt weiterhin auf sich warten: Nun hat der Netz­werk-Spezialist AVM eine weitere experimentelle Labor-Version für die FritzBox 7490 herausgegeben. Die fertige Version dürfte nun endlich in den Startlöchern stehen.

Beta-Tester dürften sich jetzt erst einmal auf ein neues Update für die FritzBox 7490 freuen. Seit Wochen geht es dabei für den beliebten Router scheinbar nur noch in winzigen Schritten voran - während viele andre Modelle schon das fertige FritzOS 7.20 erhalten haben, wird bei der 7490 noch weiter experimentiert. Gründe dafür sind offiziell nicht bekannt, doch die lange Testphase deutet auf mehr Fehler für diesen verhältnismäßig "alten" Router hin.

AVM FritzOS 7.20
Das große Feature-Update steht in den Startlöchern

Verbesserung für WLAN-Stabilität

Die neue FritzOS-Version 07.19-81588 für das FritzBox-Modell 7490 kommt noch einmal als experimentelles Labor-Update. Da die einzige dokumentierte Änderung in diesem Build als "Verbesserung für WLAN-Stabilität" genannt wird, besteht nun die Hoffnung, dass man sich jetzt darauf vorbereitet, die Freigabe für alle Nutzer bald auf den Weg zu bringen. Derzeit sind auch keine Probleme mehr bekannt, die einer Veröffentlichung der finalen Version im Wege stehen würden.

Probleme an AVM melden

Eine Ansage von AVM bezüglich eines Veröffentlichungstermins gibt es aber weiterhin nicht. Zunächst wartet man wieder das Nutzer-Feedback auf die neue Beta-Version ab. Die Änderungen aus dem folgenden Changelog werden jetzt verteit.

Weitere Verbesserungen im FritzOS 07.19-81588


Mit dem fertigen 7.20-Update starten für die FritzBox 7490 viele neue Funktionen. AVM hat dabei zum Beispiel jetzt die Unterstützung für den Sicherheitsstandard WPA3 hinzugefügt. Außerdem wurde Support für verschlüsselte Verbindungen am WLAN-Gastzugang und Unterstützung für verschlüsselte Telefonie und die Unterstützung von aktuellen SMB-Versionen (SMBv2/v3) für USB und Speicher neu mit hinzugefügt. Für eine Vielzahl der FritzBoxen, die das neue Update bekommen sollen, wurde die neue Version bereits freigegeben. Denn Anfang machte dabei bereits Anfang Juli das Flaggschiff-Modell FritzBox 7590.

Zu den FritzBox-Angeboten bei Saturn WLAN-Mesh-Router von AVM stark reduziert!
2 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies