Platzhalterpreise zu PS5 und Xbox Series X verheißen nichts Gutes

Witold Pryjda am 25.08.2020 09:14 Uhr
32 Kommentare
Die letzten Geheimnisse der nächsten Konsolen sind ihre Preise und beide Hersteller lassen sich ungewöhnlich viel Zeit mit deren Bekanntgabe. Immer häufiger tauchen bei Händlern Platzhalter auf, diese deuten aber darauf hin, dass PS5 und Xbox Series X keine Schnäppchen werden.

Genaue Termine zu den beiden Next-Generation-Konsolen sind noch nicht bekannt, man kann aber wohl davon ausgehen, dass die neue Xbox und die PlayStation 5 zwischen Anfang und Mitte November erhältlich sein werden. Auch der Preis ist bisher nicht bekannt, beide Hersteller belauern sich hier offenbar, um den anderen noch kurzfristig unterbieten zu können.

Dazu gab es bereits vor einer Weile Berichte hinsichtlich Microsoft, angeblich wollen die Redmonder den japanischen Konkurrenten preislich unbedingt ausstechen. Das ist sicherlich eine Lektion aus dem Xbox One-Launch, wo man 100 Dollar bzw. Euro über der PS4 lag und das einer der wichtigsten Gründe war, warum die Sony-Konsole davonziehen konnte.

PlayStation 5: Erster Werbespot zur PS5-Konsole ist aufgetaucht
videoplayer

Ratenzahlung bei Best Buy ein Hinweis

Bei der neuen Generation bahnt sich aber an, dass beide Geräte eher hochpreisig auftreten werden. Denn wie DualShockers berichtet, sind beim US-Großhändler Best Buy "indirekte" Platzhalterpreise zu PlayStation 5 und Xbox Series X aufgetaucht. Diese sollten - warnt DualShockers explizit - jedoch nicht für bare Münze genommen werden. Denn es ist möglich, dass auch Best Buy hier nur spekuliert.

Konkret werden nämlich auf den Vorbe­stell­seiten von PS5 und Xbox Series X Fi­nan­zie­rungsangebote von 18 Monaten angeboten. Diese Ratenzahlung ist eine populäre Bezahlvariante bei Best Buy und wird für diese Dauer nur für Produkte angeboten, die 499 Dollar und mehr kosten. Zwölf-Monats-Finanzierung gibt es für Produkte, die weniger als 400 Dollar kosten.

Freilich: Ein Beweis ist das nicht, denn Best Buy kann eben wie alle anderen einen Preis annehmen und die Finanzierungsangebote entsprechend ausrichten. Aber es ist auch denkbar, dass man schon mehr weiß und seine Webseite entsprechend vorbereitet.

Siehe auch:
32 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
PlayStation 5
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies