Zuckerberg soll Trump zu Sanktionen gegen TikTok bewegt haben

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] hausratte am 24.08. 14:41
klar, hat ja auch Angst vor der Konkurrenz, dieser verlogene Haufen
[re:1] Homie75 am 24.08. 15:01
@hausratte: Diese Ratte von Zuckerberg, hat Angst um seine Werbeinnahmen und hat sich gedacht, ich manipuliere unseren Trottel Präsidenten, der ist eh nicht gut auf China zu sprechen. Der Typ ist genauso erbärmlich wie 1000 andere Konzernchefs. Irgendwie haben wirklich alle Dreck am stecken, aber bei diesem Fall ist der Beweggrund so dermaßen offensichtlich, das es schon weh tut.
[re:2] TalebAn76-GER- am 24.08. 19:43
+ -1
@hausratte: Gravierende Sicherheitslücken, dubiose Tracking-Praktiken und das auslesen der Zwischenablage ist also ok für dich.... Interessant. Wieso meldest du dich dann hier nicht mit deinem echten Namen und Adresse an wenn dir deine Daten eh nicht so wichtig sind....bitte auch deine Passwörter posten...macht dir sicher nix aus ....oder!?
[re:1] NixWieWeg am 24.08. 21:40
+1 -
@TalebAn76-GER-: Von wem redest du jetzt? Facebook oder TikTok?
[re:2] darkerblue am 24.08. 22:00
+2 -
@TalebAn76-GER-: deine Antwort entbehrt jeder Grundlage für eine geistreiche und zielführende Diskussion. noch nichtmal ein Minus zu klicken ist sie wert. dennoch sehe ich mich genötigt dir dies zu schreiben.
[o2] HeadCrash am 24.08. 14:47
+11 -
Zutrauen würde ich es ihm. Und es ist schon recht niedlich, wenn man mit dem Argument "die sind aber noch viel schlimmer" die Regulierung der eigenen Plattform, die ja bereits nachweislich mehrfach missbraucht wurde, ohne dass Facebook eingegriffen hätte, in den Hintergrund zu drängen.
[o3] Tintifax am 24.08. 15:24
Das kannst nicht erfinden... TikTok muss gestoppt werden, weil Nutzerdaten angeblich weitergegeben werden, sagt Zuckerberg.
[o4] Klapprechner am 24.08. 15:41
+5 -1
Wenn Pest und Cholera aufeinander treffen........

Frage mich sowieso warum Regierungen die Gefahr gerade solcher Netzwerke nicht erkennen.
Die Diktaturen dieser Erde sind da weitaus besser drauf und schalten die einfach ab wenns Zicken machen.
[o6] Mixel am 24.08. 18:01
+4 -
Zuckerberg hat selbst genügend Dreck am Stecken, Sicherlich hat er nur Angst davor, dass seine Firma von TikTok an die Wand gespielt werden könnte. Es ist bereits seit längerem zu Beobachten, das Facebook mit einer stetig sinkenden Zahl von Nutzern zu kämpfen hat. Wenn sich ein Spionage Unternehmen wie Facebook mit einem der größten Rassisten der Welt zusammen tut, kann es nichts Gutes dabei heraus kommen.
[o7] people am 24.08. 22:35
+4 -1
Seien wir doch ehrlich, China sperrt auch alles mögliche, was die chinesische Regierung für deren Politik bzw. Moralvorstellungen als nicht "geeignet" hält. Hier eine Liste der gesperrten Seiten, und fast alle apps zu den Seiten/Gesellschaften sind auch verboten. Und das nicht seit Gestern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesperrte_Websites_in_der_Volksrepublik_China

Und dahinter stecken immer die eigenen Interessen. Zwischen China und USA tut sich nicht viel. Bleibt nur zu hoffen, die tragen das weiterhin auf politischer Ebene aus.
[o8] topsi.kret am 24.08. 23:13
+1 -1
Immer wieder lustig, wie Kommentatoren auf "soll gemacht haben ..." anspringen und es für gesicherte Erkenntnis halten, wenn es ins Weltbild passt.
[o9] johndenver am 25.08. 00:20
+ -
Zuckerberg ist wie ein Diktator in der tech welt. Er tut alles erdenkliche und wird auch über Leichen gehen, um seine Macht zu erhalten.
[10] McClane am 25.08. 05:39
+ -
"Muss verkauft werden" stimmt nicht... Die suchen selbst schon lange nach einem Käufer um sich von der Muttergesellschaft zu trennen, welche den Ruf verursacht.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies