Flight Simulator: Download zählt als Spielzeit, Steam-Rückgabe verfällt

Witold Pryjda, 18.08.2020 16:03 Uhr 13 Kommentare
Seit heute ist der Microsoft Flight Simulator verfügbar und für viele be­gann der Tag auch mit dem Anwerfen des Downloads. Dieser war erst heute möglich, da der von Microsoft angebotene Preload nur den Installer betraf, nicht aber die gut 90 GB an Daten. Die angehenden virtuellen Piloten mussten im Zuge der Installation jedoch feststellen, dass der Download nicht nur groß ist, sondern auch nicht ganz ohne Probleme läuft. Diese ließen sich zumeist nur über ein mehrfaches Abwürgen des Installationsvorgangs lösen, wir haben darüber in einem eigenen Artikel berichtet.

Doch auch wenn man die 20-Prozent-"Schwelle" passiert hat, so dauerte es eine ganze Weile, bis alle erforderlichen Daten im Speicher der Spieler waren. Dann folgte auch noch Entpacken und das eigentliche Installieren, aus eigener Erfahrung können wir entsprechend bestätigen, dass das Ganze in Summe einige Stunden dauern kann.

38 Jahre Microsoft Flight Simulator: Vom Pixelbrei zur Grafikpracht
videoplayer
Wenn man dann losgespielt und festgestellt hat, dass es technische Probleme gibt oder merkt, dass ein Flugsimulator doch nichts für einen ist (und das kann nach dem Riesenhype der vergangenen Wochen durchaus der Fall sein), der hat nach derzeitigem Stand Pech gehabt - jedenfalls wenn er den neuen Microsoft Flight Simulator per Steam gekauft hat.

Zwei-Stunden-Fenster

Bei Steam sind Rückgaben zwar grundsätzlich und in der Regel auch problemlos möglich, jedenfalls dann, wenn die Spielzeit zwei Stunden nicht überschreitet. Das Problem im Fall des Flight Simulator ist aber, dass der Installationsvorgang bereits als Spielzeit gilt (via GameStar).

Das bedeutet, dass die meisten Spieler nach der Installation offiziell bereits kein Recht mehr haben, das Spiel zurückzugeben. Probleme gibt es nämlich einige, so beklagen sich zahlreiche Nutzer, dass bei ihnen Premium-Inhalte fehlen. Ob es kategorisch nicht möglich ist, eine Rückerstattung auf Steam zu bekommen, wird sich aber erst zeigen. Denn man sollte den Steam-Support kontaktieren und kann wohl durchaus auf Kulanz hoffen.

Flight Simulator 2020 jetzt kaufen Alle Editionen im Microsoft Store
Weitere Artikel zum Microsoft Flight Simulator 2020
13 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Flight Simulator
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies