Überraschend: Hochwertige Piraterie fördert anfangs Kino-Umsätze

Witold Pryjda am 13.08.2020 15:10 Uhr
7 Kommentare
Es gibt schon diverse Untersuchungen über die Folgen von Filesharing und die Wechselwirkung zwischen Piraterie und legalem Konsum von Medien. So manches ist vorhersehbar, etwa der Umstand, dass das beste Mittel gegen Piraterie legale Alternativen sind.

Letzteres hat sich in den vergangenen Jahren am regelrechten Einbruch der Musikpiraterie gezeigt, hauptverantwortlich dafür ist, dass Angebote wie Spotify und Apple Music bequemer bzw. schlichtweg ihr Geld wert sind. Auch beim Thema Filmindustrie gibt es immer wieder diverse Untersuchungen, die aktuelle Untersuchung der Eastern Michigan University und University of British Columbia ist aber eine der interessantesten bisher (via TorrentFreak).

Qualität spielt eine Rolle

Denn in den meisten Untersuchungen des Themas (wohlgemerkt aber auch nicht alle) kommen die Forscher wenig überraschend zum Schluss, dass Piraterie sich durchweg negativ auf die Einspielergebnisse eines Filmes auswirkt. In der aktuellen Studie untersuchen Anthony Koschmann und Yi Qian aber vor allem auch den Faktor Qualität.

Und im Gegensatz zum erwarteten Ergebnis kommen die beiden zum Schluss, dass nicht etwa schlechte abgefilmte "Cam"-Versionen die Leute ins Kino motivieren, sondern das Gegenteil der Fall ist: In der Eröffnungswoche steigen die Besucherzahlen bzw. Umsätze im Kino, wenn die kursierenden Piraterie-Versionen besserer Qualität sind.

Das mag zwar widersprüchlich klingen, die Forscher haben dafür aber eine relativ plausible Erklärung: Anthony Koschmann und Yi Qian sind der Ansicht, dass vor allem kurz nach Kinostart die Informationen zu einem Film noch spärlich gesät seien. Die Piraterie-Versionen dienen als "Sampling-Tool" und fördern die Werbung.

Dieser Effekt dreht sich aber bereits in der zweiten Woche um. Denn ab dann sind die hochwertigen Piraterie-Versionen für einen Umsatzrückgang verantwortlich, da die Kopien nicht länger PR-Werkzeug, sondern Kinoersatz sind.
7 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Filesharing
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies