Windows 10-Insider startet Voraussetzung für neue Your Phone-Feature

Nadine Juliana Dressler am 05.08.2020 22:07 Uhr
Microsoft hat eine neue Preview für kommende Windows 10-Updates im Entwickler-Kanal des Windows Insider Programms herausgegeben. Das Update bringt die Vorschau auf Build 20185 und ein paar Neuerungen mit sich.

Das neue Build trägt die Nummer 20185 und wurde im Dev Channel, dem ehemaligen Fast-Ring des Windows Insider Programms, veröffentlicht. Das Update bringt wie immer zunächst einmal eine lange Liste an Fehlerbehebungen. Unter anderem konnte das Problem mit Apps, die sich nicht im Startmenü anheften ließen, gelöst werden. Interessant sind aber die Neuerungen die Microsoft einführt. Einige wurden schon in anderen Builds gestartet und werden nun an weitere Insider verteilt. Dazu gehört, dass jetzt Verbesserung in der DNS-Konfiguration in den Einstellungen vorgenommen wurden.

Windows 10 20H2
DNS-Einstellungen sind nun präsenter

DNS-Einstellungen sind dabei nun leichter zugänglich. Die Bearbeitung beispielsweise von DNS-Server-Zuweisung ist jetzt eine sogenannte Top-Level-Option, also nicht mehr versteckt sondern gleich ersichtlich, wenn man die Netzwerk-Einstellungen öffnet.

Dazu kommen verschlüsselte DNS-Steuerelemente (DNS über HTTPS oder DoH). Mit diesem Feature wird die Privatsphäre und Sicherheit beim Surfen im Web erhöht, indem schon die DNS-Eingabe verschlüsselt wird. Die Konfigurationen dazu sind nun ebenfalls direkt in der Einstellungen-App sowohl für Ethernet-Verbindungen als auch für WLAN im Schnellzugriff.

Windows 10 20H2
Neue Funktionen für dei Your Phone App starten für Insider

Das ist neu im Windows 10 Build 20185 (Dev-Channel)

  • Neue ADMX-gestützte Richtlinien für die Mobile Geräteverwaltung (MDM) für Gruppenrichtlinien
  • Insider bekommen Zugriff auf die Your Phone Apps und neue Feature (App-Zugriff), die in Kooperation von Samsung und Microsoft vorgestellt wurden


Nachtrag: Samsung hat ein Video veröffentlicht, welches die neue App-Verbindung zeigt. In dem Beitrag dazu erläutern wir, für welche Geräte das Update startet und was weitere Voraussetzungen sind.

Windows startet mit Galaxy Note 20 Android-Apps auf dem PC-Desktop
videoplayer

Bekannte Probleme

Auch diese neue Version hat noch eine lange Liste an bekannten Fehlern. Dazu gehört zum Beispiel weiterhin ein Problem, bei dem einige mit Easy Anti-Cheat geschützte Microsoft Store-Spiele möglicher­weise nicht gestartet werden können, Microsoft arbeitet aber aber laut eigenen Angaben derzeit an dem Problem. Einzelheiten dazu und zu weiteren Bugs hat Windows Programm-Manager Brandon LeBlanc im Windows-Blog veröffentlicht.

Zudem kündigte das Team für den 18. August den nächsten Windows-Insider-Webcast auf Twitch an.

Ein erster Blick auf Änderungen in Windows 10 20H2

Windows 10 Mai 2020 Update Alles was du jetzt dazu wissen musst
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies