Windows 10: Datenträgerverwaltung in die Einstellungen eingebaut

[o1] cxmusic am 25.07. 20:52
+21 -
Ich hoffe an der UI wird noch gearbeitet.
[re:1] Black._.Sheep am 25.07. 23:07
+ -3
@cxmusic: Jap, hoffe ich auch.
Ich meine sie ist schlicht und nicht zu verspielt und zeigt alle nötigen Infos an, ist aber im Grunde ein Überbleibsel der Metro/Modern UI und passt nicht mehr ganz zum neuen Design Stil.
[re:1] cxmusic am 26.07. 02:19
+5 -1
@Black._.Sheep: Sie sieht einfach ziemlich unsauber aus imo. Schlicht und einfach bekommt man weitaus schöner und besser hin.
[re:1] Black._.Sheep am 26.07. 17:05
+1 -
@cxmusic: Definitiv.
[o2] IchEuchNurÄrgernWill am 25.07. 23:00
Es sieht so unglaublich hässlich aus.
[re:1] Smilleey am 27.07. 07:19
+1 -3
@IchEuchNurÄrgernWill: Fügt sich doch bestens ins hässliche Design von Win 10 ein.
[o3] va!n am 26.07. 00:17
An Hässlichkeit und Unübersichtlichkeit nicht mehr zu toppen! Wie kann man sowas als Verantwortlicher (für die Systemeinstellung) bei MS nur freigeben? Scheiß was auf die UI und Usability - hauptsache es wird dauernd an immer wieder veränderten und Neuen Icons gearbeitet.

Bin mir auch nicht ganz sicher, ob es Sinn macht, irgendwann alle Tools direkt in Der Systemeinstellung zu implentieren. Oder werden diese als seperate Module nachgeladen/geöffnet - und sind ggfl. auch noch selber (diskmgr) zu starten?

Warum können andere Systeme das, was Microsoft anscheinend mit einer Vielzahl an Entwicklern / Designern usw einfach nicht hinzubekommen scheint? Selbsterklärende, Üersicherliche UI und Systemsteuerung? Auf mich wirkt das alles nur noch wie ein elendes und unfertiges Gefrickel.
[re:1] der_ingo am 26.07. 12:32
+5 -3
@va!n: es ist eine in der Entwicklung befindliche Funktion, die aktuell noch nicht einmal in den Insider Previews freigeschaltet ist. Sie ist also noch lange nicht fertig. Was im Artikel auch steht.

Wie kann man als Kommentator da behaupten, Microsoft würde sowas "freigeben"?
[re:1] vSphere am 27.07. 08:09
+1 -
@der_ingo: das Design-Konzept kann man durchaus als "freigegeben" betrachten, das bezieht sich ja nicht nur auf die Datenträgerverwaltung.
[re:1] der_ingo am 27.07. 20:56
+ -
@vSphere: das funktioniert quer durch die Einstellungen ja aber auch. Nur hier funktioniert es noch nicht, was schlicht daran liegt, dass die Funktion noch nicht fertig ist.
[re:2] mh0001 am 26.07. 13:06
+4 -3
@va!n: Es ist nicht freigegeben, darum erübrigt sich auch alles weitere. In den Dev Builds landet mitunter auch, was ein einzelner Entwickler letzte Nacht noch hingerotzt hat, um es mal salopp auszudrücken. Ist ja sogar nicht mal regulär in der Dev Build, sondern nur mit extra Tool aktivierbar.
[o4] ThreeM am 26.07. 01:06
+2 -
Sind nur bei mir die Screenshots irgendwie broken?
[re:1] Asathor am 26.07. 12:26
+1 -
@ThreeM: Nein, bei mir auch. Bin mir aber nicht sicher, ob es an der Kombination aus OS und Browser liegt. Hab es unter Linux mit Brave angesehen. Schau mir das nachher mal unter Windows an.
[re:1] L_M_A_O am 26.07. 12:34
+1 -
@Asathor: Unter Windows mit Firefox kein Problem, aber die Bilder sind auf Winfuture wie immer zu klein, das man überhaupt nichts erkennen kann. Hier empfiehlt es sich gleich die Originalquelle (Twitter) aufzurufen.
[o5] Hanni&Nanni am 26.07. 01:32
+4 -
Naja... Es ist Beta. Bin mal gespannt, was sie noch an Funktionen einbauen und optisch ist auch noch einiges an Arbeit vor ihnen. Warten wir mal ab, wie es sich final anfühlt und aussieht. Bin noch guter Hoffnung.
[re:1] der_ingo am 26.07. 12:33
+6 -
@Hanni&Nanni: nein, es ist noch lange nicht Beta. Es ist noch nicht einmal in den Insider Previews im Fast Ring offiziell drin, d.h. es ist noch frühe Entwicklungsphase und weit von Beta entfernt.
[o6] Link am 26.07. 18:02
+1 -3
Ist ja mal wieder so ne tolle Modernisierung, passt perfekt in das Gesamtkonzept der Einstellungs-App: ganz wenige Infos und ganz viel ungenutzte Fläche.
Hatte man mit der bisherigen Datenträgerverwaltung selbst bei 1024x768 i.d.R. alles auf dem Monitor wird man in Zukunft selbst bei FullHD und drüber scrollen müssen und das obwohl sogar weniger Infos dargestellt werden. Fragt man sich mal wieder, was da für Idioten bei Microsoft arbeiten, statt die heutigen großen Bildschirme sinnvoll zu nutzen wird eine Oberfläche entwickelt, über die ich mich auf meinem 14-Zoller, der nur 640x480 konnte, gefreut hätte.
[o7] mil0 am 27.07. 09:21
+ -
Der Informationsgehalt ist ja mehr oder weniger wie bei einer Verwaltung in einer Konsole.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies