Master Series: Xiaomi bringt günstigen OLED-Fernseher mit 4K & 65 Zoll

[o1] lurchie am 02.07. 16:18
+ -
na hoffentlich sind die nicht so grausam wie die LED Dinger von denen... Alleine der Sendersuchlauf ist ne Qual und gefundene Programme werden dann nach dem Alphabet sortiert...
[o2] cuarenta2 am 02.07. 16:26
+ -
Nutze Entertain, von daher für mich wumpe. Bin mal gespannt was sie aus der Kiste rausholen und welche Kinderkrankheiten er hat. Ist zumindest eine recht günstige Alternative zu LG und Co, sofern der Preis bleibt wie oben genannt. Für viel mehr bringen die ihn hier kaum an den Mann/Frau. Nur sollte aber auch die Qualität stimmen.
[o3] burkm am 02.07. 16:37
+1 -
Wenn das der Original-Preis (UVP) in China ist, dann wird er hier sicher hier im UVP teurer sein, egal wie gut er ist.
[o4] mil0 am 02.07. 18:33
+1 -
Ich würde mir wünschen, dass mehr Hersteller wie Sony die TV Lautsprecher als Center Lautsprecher zulassen.
[o5] Cratter13 am 02.07. 18:41
+ -
Für die UVP gut, aber dann muss der Preis auch sinken. aber ohne offizielle Verfügbarkeit in deutschland ohnehin egal hier. aber ein LG B965 gabs auch schon für 1500€. Also konkurrenzlos ist der Preis nicht.
[re:1] Ryou-sama am 02.07. 19:36
+ -
@Cratter13: Den LG C9 65" gibts für 100€ mehr. Allerdings ist das Xiaomi's China Preis. Der wird hier mindestens über 2000€ kosten. Da würde ich doch eher zum kommenden Visio OLED greifen für 2000$. Die haben immerhin schon deutlich mehr Erfahrung bei TVs, auch wenn es kein A-Klasse Hersteller ist.

https://youtu.be/3rBxNeqFFjU
[re:1] Cratter13 am 02.07. 20:37
+ -
@Ryou-sama: Ja richtig. Ist halt der China Preis. Ich bezweifle, dass man den hier in absehbarer Zeit für den Preis bekommen kann. Und am Ende ist Garantie und Support bei einem Fernseher auch wichtig finde ich, gerade bei so einem Preis. Gerade LG ist bei den OLED TVs nicht zu teuer.
[re:1] Ryou-sama am 02.07. 23:38
+ -
@Cratter13: Naja, wie teuer "zu teuer" ist, ist Ansichtssache. ;)
Ich finde LG verlangt Premium Preise für Premium Produkte. Allerdings stimmt dabei das P/L-Verhältnis, weshalb ich mir auch einen 55" C9 gekauft habe. Dazu kommt, dass man sich bei einem, in diesem Bereich, erfahrenen Hersteller wie LG, auch sicher sein kann, dass man für den Preis ein überdurchschnittlich gutes Produkt bekommt.

Bei Xiaomi bin ich mir da nicht allzu sicher. An Xiaomi's Qualität zweifel ich zwar nicht, zumindest im Smartphone-Bereich bin ich von Xiaomi überzeugt. Allerdings sind sie bei TVs noch recht neu und da stütze ich mich lieber an einen erfahrenen OLED TV-Hersteller.

Ich bin froh mich für den C9 entschieden zu haben, die verschiedenen Reviews haben nicht zu viel versprochen. Vor allem bin ich damit bestens für die Series X gerüstet. ;)
[re:1] Cratter13 am 03.07. 07:39
+ -
@Ryou-sama: Hehe du bist doch der von den Xbox News :D Aber mir fällt eben keine wirkliche günstige OLED Alternative zu LG ein. Klar, es gab noch Grundig aber das ist ein Hersteller und das Gerät soll eher Mau sein. Und Philips, Sony und Panasonic sind bei ihren OLED TVs noch teurer. Insofern finde ich die Preise von LG bei OLED okay. Eben auch weil man weiß was man bekommt und der Hersteller jahrelange Erfahrung und Support bietet. Bei Xiaomi würde ich keine 2000€ hinlegen..

Und ich hab zwar keinen HDMI 2.1 TV, aber dafür einen top LED FALD TV und hoffe mal das Bild bei der Series X wird trotzdem 1A sein :)
[o6] crazyus am 02.07. 20:36
+1 -
Ich mag Xiaomi Produkte und wenn der Preis passt würde ich den wohl auch kaufen.
Software und TV-Tuner wären mir egal da ich nur Streame und dafür eine Nvidia Shield nutze.
Ich brauche im Grunde nur einen guten 65" 4K Oled Monitor.
Meine Preisgrenze wäre 1500€
Auch die günstigen LCD TVs fand ich was Preis/Leistung und Design angeht echt gelungen.
Klar ist aber das ich einen 400€ TV nicht direkt mit einem 1000€ TV vergleichen kann.
Die Westlichen Marken sollten langsam Angst bekommen vor Xiaomi.
Egal ob Handy, Sauger oder Ventilator. Fast überall haben sie Top Ware zu Top Preisen.
[o7] NoCloud am 02.07. 21:46
+1 -
Ohne passiv 3D-Funktion kaufe ich keinen neuen Fernseher mehr. So einfach ist das für mich.
[re:1] Ryou-sama am 02.07. 23:44
+ -
@NoCloud: Da wirst du leider warten müssen bis du alt und grau wirst. So gerne ich 3D-Fernseher mag, bezweifle ich, dass in den nächsten 20-25 Jahren die Hersteller noch einen Anlauf starten werden. Ich habe selbst noch einen passiv betriebenen 3D-TV von LG. Und diesen gebe ich nie mehr her.
[re:2] Cratter13 am 03.07. 07:40
+ -
@NoCloud: ich denke dann musst du ganz lange warten und ich hoffe dein TV geht dir nicht kaputt. 3D und Curve hat sich beides nicht durchgesetzt.
[re:3] droL am 03.07. 16:04
+ -
@NoCloud: Ich würd mir auch gern nen neuen holen da mein 55" 4k Panasonic mit 3D zwar noch gut ist aber gefühlt zu klein wird. Aber ich warte mal noch 3, 4 Jahre ob sich da vielleicht doch noch was tut und 3D wieder kommt (Avatar 2...)
[o8] NoCloud am 03.07. 15:32
+1 -
Danke für eure Kommentare. Tatsächlich muss ich aber nicht mehr warten, denn ich bin schon "alt und grau". Und für den Fall, dass mein curved passiv 3D 4K LG vor mir kaputt geht habe ich vorgesorgt und kürzlich bei eBay noch einen zweiten dieser Art auf Reserve erstanden. Warum alle Hersteller beschlossen haben diese hervorragende Technik sterben zu lassen wird mir immer ein Rätsel bleiben.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies