1&1 schlägt Telekom und Vodafone beim Festnetztest 2020

[o1] Revier-Engel am 02.07. 12:01
+9 -
80 Anschlüsse?
Das ist doch nicht repräsentativ. Sorry, aber über 90% seines Traffics macht 1&1 nach wie vor über gemietete Leitungen der Telekom. Aber da wurde scheinbar nicht gemessen.
[re:1] adretter_Erpel am 02.07. 13:46
+1 -
@Revier-Engel: Sehe auch ich so - es gibt rund 2000 Städte und 40 Mio. Haushalte in DE, für _mich_ ist das nit repräsentativ ...... aber Statistiker wissen es eh besser g*
[re:2] densch am 02.07. 14:16
+1 -
@Revier-Engel: Es wird noch besser: Es wurden alle Anschlüsse, welche >500 Mbit liefern von vornherein ausgschlossen. Der Test-Dienstleister kann das nämlich nicht messen....

Das ganze Ding kannst du in die Tonne treten.
[o2] tamm am 02.07. 12:10
+4 -
Wie lächerlich diese Testergebnisse sind.

Hier werden wirklich alle 0815 Provider genannt und die sind natürlich besser als Telekom&Vodafone.

Haben die für die Ergebnisse bei der Connect auch zusammengelegt?

Nichts davon ist repräsentativ! Der Kunde merkt das es nicht stimmen kann! Wieso die Connect nicht?!
[o3] Odi waN am 02.07. 14:29
+1 -
1&1 ist nur so lange vor den anderen, bis man bei denen kündigen will. ;)
[o4] sebaro11 am 02.07. 15:17
+1 -
Das reiht sich in meine Liste "Größter Müll, den ich dieses Jahr gelesen habe" ein.
Zu der Anzahl der Testanschlüsse sage ich mal lieber nichts.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies