31.12.2020: Dann ist wirklich, wirklich Schluss mit Adobe Flash Player

[o1] ElGonzales am 21.06. 17:57
Ist dann Ende mit Flash-basierten Facebookspielen, die für 90er Jahre Grafik eine 3,2 Ghz CPU voll aufdrehen lassen? Dann würde ich auf der Couch nicht mehr so heiß von links angepustet werden, wär echt super.
[re:2] Link am 21.06. 21:35
+1 -
@ElGonzales: Da sind viele App-Spiele aber auch nicht besser.
[re:1] Scaver am 21.06. 22:14
+1 -
@Link: Das mag sein. Aber die sind zum Glück nicht so unsicher wie Flash.
[o2] Mehrsau am 21.06. 18:40
Auch wenn es aus vielerlei Sicht absolut sinnvoll ist, stimmt es mich etwas traurig. Flash gehört einfach zu den 90ern und 00er Jahre des Internets. You'll be missed.
[re:1] Link am 21.06. 20:54
+ -1
@Mehrsau: Nicht wirklich, größtenteils wurde Flash für Unsinn verwendet, der nur den CPU-Kühler lauter werden ließ ohne wirklichen Mehrwert für den Besucher der Webseite zu bieten. Eine Sache weniger, die geupdated werden muss. Wenn es eine adäquate Alternative zum JDownloader gäbe, könnte ich auch Java runterschmeißen.
[re:1] MouLeR am 21.06. 23:45
+1 -1
@Link: du brauchst java selbst auf windoof nicht mehr mitzuinstallieren...ein java client ist im jdownloader mittlerweile integriert
[re:2] xxMSIxx am 22.06. 00:20
+5 -
@Link: das ist halt quatsch. Es gab ne menge coole Inhalte, die nur mit Flash möglich waren, nicht zuletzt der Anfang von Video on Demand und Streaming. Von Browsergame Klassikern garnicht zu sprechen. Der große Krebs waren komplette Flashseiten, die einfach nur unzugänglich und unnötig waren und Flash Werbung. Flash Werbung war ein Verbrechen.
[re:2] Scaver am 21.06. 22:15
+2 -4
@Mehrsau: Ja es gehörte dazu. Aber "gut" und "sinnvoll" war es noch nie. Die Nachteile haben die Vorteile schon IMMER überschattet und man hätte viel schneller an Alternativen arbeiten bzw. den Umstieg forcieren müssen. Kommt für mich alles locker 10-20 Jahre zu spät!
[o3] DRMfan^^ am 21.06. 20:51
+1 -1
Ob es jetzt besser wird dadurch, dass die Leute sich dann flash-player aus inoffiziellen Quellen laden, die dann wahrscheinlich schon im Installer verseucht sind?
[re:1] Link am 21.06. 20:56
+4 -1
@DRMfan^^: Die habens nicht anders verdient...
[re:2] Scaver am 21.06. 22:18
+1 -
@DRMfan^^: Naja die müssen dann erst mal funktionieren. Wenn da eben ne "Zeitbombe" integriert ist, muss es ja ne Version ohne sein. Da wird es dann schon mit der Kompatibilität zu vielen Flash Angeboten problematisch.
Davon ab... wenn es Flash offiziell nicht mehr gibt (auch nicht mehr für Entwickler), werden dies Angebote alle innerhalb kürzester Zeit verschwinden. Entweder kommt ein Ersatz mit anderer Technik oder es verschwindet ersatzlos.

Und davon ab sehe ich es wie Link. Die haben dann selber Schuld und es nicht anders verdient!
[re:1] xxMSIxx am 22.06. 00:29
+ -
@Scaver: welche Flash Angebote gibt es den überhaupt noch im Internet außer irgendwelche Seiten, die seit 2003 nicht mehr geupdatet wurden oder dedicated "old flash games" seiten? Ist ja schon seit gewisser Zeit von default aus in allen browsern deaktiviert und muss von Hand angemacht werden, was der Ottonormal Idiot eh nicht hinbekommt. Seit dieser default Deaktivierung sind eigentlich auch die letzten Flash Angebote aus dem Internet verschunden.

Ich glaube der einzige Grund, warum Flash noch eingesetzt wird sind private, firmeninterne uralt Eigenentwicklungen. Aber auch dafür gibts nach so viel Jahren graceperiod keine Entschuldigung mehr.
[re:1] DRMfan^^ am 22.06. 04:20
+ -
@xxMSIxx: Naja, wenn es firmeninterne Anwendungen sind, dann ist es trusted code und Flash ist dann wohl nicht wirklich ein Problem.
[o4] mgfirewater am 21.06. 21:06
+1 -1
Ich finde das grundsätzlich gut, habe nur ein Problem. 2004 habe ich für ein uniprojekt ein Wissensspiel für Vorschulkinder mit flash gebaut. Würde das Game später auch gern meinen Kindern Mal zeigen. Wie kann ich die fla oder SWF jetzt noch umwandeln damit sie auch noch in 10 Jahren und später vorgeführt werden kann. Hab seit 2010 nichts mehr mit flash oder html5 zu tun gehabt.
[re:1] ThreeM am 21.06. 21:35
+1 -
@mgfirewater: VM bauen, exportieren
[re:2] Link am 21.06. 21:37
+1 -
@mgfirewater: Eine VM mit WinXP und Flashplayer von damals (oder auch neuer, nur ohne der Zeitbombe) vielleicht?
[re:1] Scaver am 21.06. 22:21
+2 -
@Link: Das Problem ist, dass ja niemand weiß, in welcher Version die Zeitbombe integriert ist. Erst seit den letzten 2 Versionen oder gar schon in jeder Version der letzten 2 Jahre?
Das dürfte man erst nach der Stilllegung herausfinden können. Und dann noch über seriöse Quellen an diese Version zu kommen dürfte schlicht unmöglich sein.
[re:3] adrianghc am 21.06. 21:52
+1 -1
@mgfirewater: Es gibt immer noch den Standalone-Flash-Player, der ohne Browser läuft. Den könntest du noch rechtzeitig herunterladen, bevor die Downloads entfernt werden.
[re:4] Scaver am 21.06. 22:20
+1 -
@mgfirewater: Oder einfach schlau machen und das Ding konvertieren. Am Ende wird deine Kinder nur das Spiel interessieren und nicht, ob es dann noch in Flash, HTML5, WebGL oder sonst womit läuft.
[re:1] mgfirewater am 22.06. 09:12
+ -
@Scaver: richtig und ich dachte da könnt ihr mir tipps geben
[re:5] Morku90 am 21.06. 23:28
+ -
@mgfirewater: https://fpdownload.macromedia.com/pub/flashplayer/updaters/32/flashplayer_32_sa.exe
[re:6] FensterPinguin am 22.06. 10:14
+ -
@mgfirewater: VM mit Browser+Flash und je nach Aufbau deines Spiels der Website selbst.
Und dann in der VM das Darum zurückstellen auf 2019 oder so. Das ist der übliche Trick um alte Software mit Zeitbombe zu nutzen. Für Produktivbetrieb kaum geeignet, für deinen Zweck sollte es funktionieren.

PS: Mach einen Snapshot von der VM. Falls das Datum dann doch mal versehentlich auf das echte springt und Flash nicht nur das Datum abfragt sondern sich komplett nuked, kannst du auf einen funktionierenden Zustand zurückspringen.
[re:1] mgfirewater am 22.06. 11:31
+ -
@FensterPinguin: vm und sowas habe ich alles nicht. es muss doch gehen, dass man das game konvertiert so wie es scraver vorgeschlagen hat, es gibt doch Möglichkeiten mit html5.
[re:1] Tical2k am 22.06. 16:10
+ -
@mgfirewater: Es gibt Tools (wie z. B. Haxe oder Swiffy), ob die aber immer problemlos die komplette Konvertierung reibungslos hinbekommen sei mal dahingestellt.
Kannst du an sich probieren und ggf. nachjustieren, im Idealfall wäre natürlich von Hand einfacher mit direkter Optimierung an den jeweiligen Stellen. Dazu gibt es unterstützende Tools wie Adobe Animate und Google Web Designer.
Ansonsten gibt's auch kleinere Tools auf GitHub, aber inwieweit diese nachher dein Ziel erfüllen, weiß ich nicht.
Siehe dazu z. B. https://www.quora.com/Is-there-an-app-that-converts-a-SWF-flash-game-to-html5-and-JavaScript/answer/Judah-Frangipane

Sonst kannst du noch schauen, ob du's in einen Container packen kannst und dann als .exe o.ä. ausführen - auch hier gibt's wohl diverse Tools, die dann einfach einen entsprechenden Flashplayer mit reinpacken.
[o5] BookmakerR am 22.06. 06:59
+ -
Was passiert mit dem Programm Adobe Flash? Ich habe damit lange rumgespielt und finde es von den Möglichkeiten her, genial.
[re:1] awwwp1987 am 22.06. 09:50
+ -
@BookmakerR: das Programm wird es noch geben, aber keine Plattformen zum testen. Und wenn doch, dann nur inoffiziell.
[re:2] jackii am 22.06. 10:10
+ -
@BookmakerR: Wurde ja vor 5 Jahren durch Adobe Animate ersetzt und das bleibt bestehen.
Wenn du noch eine alte Creativ Suite Version hast, werden sie die vermutlich nicht zwangsabschalten.
[o6] Niclas am 22.06. 08:00
+ -
Hmm.....kommt damit auch das Ende der Flash-Cookies? Oder ist das nur eine Namensgleichheit?
[re:1] jackii am 22.06. 10:12
+ -
@Niclas: Hat schon direkt mit dem Player zu tun, ist aber glaube ich ohnehin schon ziemlich am Ende.
[o8] der_ingo am 22.06. 10:58
+ -
Eine Timebomb wäre aber hässlich. Hier ist noch einige alte Hardware im Einsatz, deren Webinterface ohne Flash nicht brauchbar ist. Das muss hinterher weiter nutzbar sein - und sei es mit einem portablen Browser mit veralteten Flash in einer VM, die sonst nix anderes macht.
[o9] dustwalker13 am 22.06. 12:44
+ -
das wird auch im datacenter interessant bei hosted vmware lösungen. da gibts noch immer viele, auch große - provider, die noch immer das flash ding nicht durch den html5 client ersetzt haben (auch verständlich teilweise, weil vmware da noch immer nicht alles bietet, selbst nach jahren des herum pfuschens ... was sie nicht davon ab gehalten hat den thick client auch EoL zu erklären ...)

wird lustig ende des jahres ...
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies