Xiaomi zeigt neuen Android-basierten Mi TV Stick mit Google Assistant

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Freedom am 26.05. 16:50
+6 -
80€ ist ne Ansage... 40€ - 50€ wäre konkurrenzfähiger zu FireTV Stick und Chromecast
[re:1] Johnny Cache am 26.05. 17:54
+1 -
@Freedom: Kommt drauf an wie viel Bums das Dingen hat. Solche Produkte sind ja sonst notorisch untermotorisiert und selbst wenn sie rauskommen schon extrem langsam.
Gerade von Xiaomi erwarte ich da deutlich mehr als von anderen Herstellern.
[re:2] paul1508 am 26.05. 22:17
+ -
@Freedom: Wenns gleichwertig mit dem Nvidia Shield TV ist wären 80 € ein Traum. Aber dafür fehlt alleine schon der LAN Port...
[re:1] bmngoc am 27.05. 07:36
+1 -
@paul1508: irgendwo hatte ich gelesen, dass lediglich die Hardware von der Mi Box reinkommen soll. Aber das wäre definitiv zu wenig für das geld. Hoffe auch auf einen guten Nvidia shield Konkurrenten.
[o2] pittrich am 26.05. 17:37
+2 -1
ich muß meinem vorredner recht geben. €80 wären nicht umsetzbar, wollte xiaomi erfolgreich sein. er muß definitiv preislich unter dem aftv 4k sein. also höchstens €54,99, eher €49,99. inklusive versand, versteht sich.
[o4] 25cgn1981 am 27.05. 00:56
+1 -
Der FireTV Stick 4k läuft absolut stabil, keine ruckler keine abstürze nichts. Ich habe meinen Stick nach der Arbeit wenn ich zu Hause bin quasi im Dauereinsatz! Nur was mich stört ist der zu knapp gemessene interne Speicher von 8GB der leider nicht erweiterbar ist, aber sonst leistet es unbeschwert seine Dienste. Den Cube (16GB) könnte ich mir kaufen ist eine Überlegung wert aber nochmal Geld auszugeben ich weiß nicht.

Zum Xiaomi Stick kann ich keine Angaben machen, aber 80€ dafür direkt am Anfang zu verlangen ist nicht der Rede wert! Ich bleibe beim FireTV Stick
[o5] tapo am 27.05. 09:27
+ -
Laut Prad.de hat der Stick einen Amlogic S905Y2 4-kerner mit einer Mali-G31-MP2-GPU .
Ehrlich gesagt weiss ich aber nicht ob das ausreichend ist um aktuelle Medienformate problemlos dazustellen ... z.B. 4k H265 10Bit
[re:2] laforma am 27.05. 09:38
+ -
@tapo: erster google treffer mit Amlogic S905Y2 - https://www.4kfilme.de/amlogic-multimedia-chips-s905x2-s905y2-hdmi-2-1/
[re:1] tapo am 27.05. 09:45
+ -
@laforma: ah danke, laut der dortigen Grafik kann der mein Beispiel wiedergeben, aber der dort angegebene S905X sollte das auch können und hat dies nicht ohne Ruckler oder Fehldarstellungen geschafft, also bleibt der erste echte Test abzuwarten.
[re:1] laforma am 27.05. 12:39
+ -
@tapo: ab ner bestimmten datenrate wird der hier auch einknicken. ich hab nen samsung q9 tv, wenn man dem nen 1:1 4k blu-ray stream direkt zuspielt kackt sogar dieser 2k€ tv ab - und am usb 3.0 anschluss und festplatte liegts nicht ;)
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies