Apple: Nächste AirPods-Generation soll eure Gesundheit überwachen

Stefan Trunzik, 26.05.2020 07:55 Uhr 8 Kommentare
Aktuellen Berichten zufolge soll die nächste Generation der Apple AirPods (Pro) diverse Gesundheits­funktionen und Fitness-Tracker-Eigenschaften mitbringen. Dafür sollen neue Sensoren sorgen, die unter anderem die Herzfrequenz des Nutzers messen können. Die Apple AirPods und deren jüngste Pro-Version inklusive Geräuschunterdrückung erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit und sinkender Preise. Ein möglicher Abverkauf der aktuellen Generation deutet oft auf die Vorstellung neuer Produkte hin, welche im Vorfeld unter In­si­dern heiß diskutiert werden. Der Branchendienst DigiTimes (Paywall) will in Erfahrung ge­bracht haben, dass Apple zusammen mit dem taiwanesischen Unternehmen ASE Technology an "Ambient Light Sensors" (ALS) arbeitet, die in ein bis zwei Jahren in den hauseigenen Truly-Wireless-Kopfhörern zum Einsatz kommen könnten.

Die 2. Generation: Apples AirPods sind noch besser geworden
videoplayer

Apples Bluetooth-Kopfhörer könnten zum Fitness-Tracker werden

Mit Hilfe dieser Umgebungslichtsensoren sollen die AirPods (Pro) in der Lage sein, die Herz­fre­quenz des Nutzers zu messen, ähnlich wie es die Apple Watch ermöglicht. Ebenso ist die Rede von weiteren Funktionen, die sonst Fitness-Trackern und Smartwatches vorbehalten sind. Der Bericht nennt dabei die mögliche Integration eines Schrittzählers und die Er­ken­nung von Kopfbewegungen. Die Überwachung des Gesundheitszustands wäre für AirPods-Nutzer von Vorteil, die keine Apple Watch besitzen oder diese zum Beispiel bei gewissen sportlichen Aktivitäten ablegen.

Die Kollegen von MacRumors sind sich hin­ge­gen unsicher, ob Apple die Sensoren korrekt platzieren kann, ohne das Design der AirPods und AirPods Pro grundlegend zu verändern. Wei­ter­hin wird darüber spekuliert, dass die nächsten Generationen der kabellosen Sport­kopf­hö­rer Beats Powerbeats Pro eventuell bes­ser für eine Integration von Health-Features ge­eig­net wären, da diese zusätzlichen Platz in­ner­halb der Ohrbügel anbieten könnten. Ab­schlie­ßend dürfte zudem die Frage nach der Ak­ku­lauf­zeit im Raum stehen, die durch eine stetige Messung der Herzfrequenz sinken könnte.

Siehe auch:

Apple AirPods-Angebote bei Saturn Wireless-Kopfhörer jetzt schon ab 139 Euro
8 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies