Dyson unter Druck: Roborock H6 ab sofort in Deutschland erhältlich

Stefan Trunzik, 14.05.2020 11:27 Uhr 21 Kommentare
Mit dem Roborock H6 bringt der Xiaomi-Partner seinen ersten Akku-Staubsauger auf den Markt. Für derzeit 339 Euro will man vor allem in Hinsicht auf das Preis-Leistungs-Verhältnis Konkurrenten wie Dyson, Bosch und Co. wichtige Marktanteile abnehmen. Das im Xiaomi-Ökosystem angesiedelte Unternehmen Roborock konzentriert sich nicht mehr nur auf seine Saugroboter wie den Roborock S6 (Testbericht), sondern ab sofort auch auf kabellose Staubsauger. Der Roborock H6 wurde bereits auf der CES 2020 in Las Vegas prä­sen­tiert und feiert heute seinen offiziellen Startschuss in Deutschland. Vom Aufbau und Funktionsumfang tritt der Akku-Staubsauger in direkte Konkurrenz mit den Dyson V8- und V11-Modellen, die aufgrund des aktuellen Preisverfalls im ähnlichen Preissegment plat­ziert werden. Die UVP des Roborock H6 liegt bei 399 Euro, schon jetzt wird der Hand­staub­sau­ger jedoch für 339 Euro bei eBay vertrieben.

Roborock H6 Akku-Staubsauger

Roborock H6 Akku-Staubsauger - Bildergalerie

Leichtgewichtiger Akku-Staubsauger mit 90-Minuten-Akku

Laut Herstellerangaben soll es sich beim Roborock H6 um den ersten kabellosen Staubsauger handeln, der mit einer Lithium-Polymer-Batterie ausgestattet ist. Die Akkulaufzeit liegt bei maximal 90 Minuten im Eco-Modus. Fährt der Akkusauger jedoch seine vollen 150 AW im Max-Modus aus, muss er nach 10 Minuten wieder aufgeladen werden. Abseits der Saug­leis­tung liegt ein Vorteil gegenüber den Dyson-Produkten vor allem beim Gewicht. Mit 1,4 kg ist er knapp ein Kilo leichter als die Konkurrenten. Im Technologie-Vergleich dürfte jedoch der Dyson V11 die Nase vorn haben.

Zu den weiteren Eckdaten des Roborock H6 ge­hört unter anderem ein fünfstufiges Luft­rei­ni­gungs­sys­tem samt HEPA-Filter, das nahezu sämtliche Allergene, Tierhaare, Pollen und Milben entfernen soll. Weiterhin wird der H6 inklusive einer Wandladestation und diversen Bürsten sowie Düsen für die Reinigung von Teppich, Parkett, Laminat und Fliesen aus­ge­lie­fert. Abschließend spricht Roborock von einem vergleichsweise leisen Betrieb mit 72 Dezibel und einer Langlebigkeit von mehr als 800 Stun­den. Erste Praxisberichte bleiben ab­zu­war­ten.

Siehe auch: Staubsaugerroboter Roborock S6 im Test - Sand, Brei, Blut und Tränen
21 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
eBay
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies