Geschickt getrickst: Huawei P30 Pro ab 15. Mai mit Google-Diensten

John Woll am 05.05.2020 17:11 Uhr
35 Kommentare
Wegen des US-Embargos erhält Huawei von Google keine Lizenzen für neue Smartphones mehr. Um trotzdem Modelle mit Google-Diensten anbieten zu können, setzt der Hersteller erneut auf einen Trick. Das P30 Pro kann ab 15. Mai als "New Edition" mit Google angeboten werden.

Kriegt man keine neue Lizenz, nutzt man einfach eine alte

Für Huawei bringt das US-Embargo mit sich, dass die eigenen Android-Smartphones deutlich an Attraktivität verlieren - schließlich können so für neue Modelle keine Google-Dienste wie Google Play, Maps, Mail und Co. angeboten werden. Um den rückläufigen Verkaufszahlen außerhalb Chinas etwas entgegenzusetzen, setzt der Hersteller deshalb auf einen Lizenz-Trick. Smartphone-Modelle, die vor dem Embargo den offiziellen Segen von Google erhalten haben, dürfen diesen auch behalten - das gilt auch für baugleiche neue Modelle. Nach dem P30 Lite verfolgt man diese Taktik jetzt auch beim P30 Pro.

Huawei P30 Pro

Wie Areamobile berichtet, wird das Huawei P30 Pro so mit vollständiger Google-Suite sehr bald hierzulande verfügbar sein. Eine offizielle Ankündigung steht zwar noch aus, eine Promo-Aktion auf der Webseite von Huawei Deutsch­land liefert hier aber neue Details: Demnach ist das "P30 Pro New Edition" Teil einer Aktion, die vom 15.05.2020 bis 04.06.2020 läuft und in diesem Rahmen bei Vodafone und otelo verfüg­bar. Der Huawei-Support bestätigt nur, dass das Gerät "demnächst" vorgestellt werden soll.

Keine Infos zu Änderungen

Aktuell ist nicht bekannt, was Huawei bei der "New Edition" des P30 Pro für Anpassungen vornimmt. Folgt man dem Vorbild der Neuauflage des P30 Lite, könnte das Modell mehr RAM und Flash-Speicher mitbringen. Außerdem sind auch neue Farbvarianten denkbar. Darüber hinaus sind Huawei aber in Sachen Anpassungen die Hände gebunden, um nicht Gefahr zu laufen, die Google-Lizenz zu verlieren.
35 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies