CoD: Warzone - Konsolenspieler verlassen wegen PC-Cheatern Crossplay

Witold Pryjda, 20.04.2020 11:35 Uhr 46 Kommentare
Crossplay, also das Spielen zwischen unterschiedlichen Plattformen, wurde in den vergangenen Jahren immer wieder gefordert. Das ist sicherlich auch eine gute Sache, zumindest wenn keine Nachteile ent­stehen. Doch genau dazu kommt es bei Call of Duty. Theoretisch ist es sicherlich eine feine Sache, wenn PC- und Konsolen-Spieler mit und gegeneinander spielen können, vor allem dann, wenn Freunde unterschiedliche Systeme einsetzen. Das hat einige Voraussetzungen, vor allem in Bezug auf das Steuergerät.

Warzone, der kostenlose Battle-Royale-Modus von Call of Duty: Modern Warfare versucht das (wie das Hauptspiel) mit einer automatischen Erkennung der Eingabemethode zu lösen. Das bedeutet, dass Maus/Tastatur- und Controller-Spieler nach Möglichkeit nicht in einem Match landen sollen. Das funktioniert aber nicht immer gut, ist aber nicht das eigentliche Problem, das derzeit Konsolen-Gamer massenweise dazu bringt, das Crossplay auszuschalten.

Call of Duty - Kostenloser Ableger 'Warzone' startet heute
videoplayer

PC-Cheater sind eine Plage

Denn wie Eurogamer berichtet, suchen Konsolenspieler aktuell wegen der vielen PC-Cheater das Weite. Denn sowohl bei Call of Duty: Modern Warfare als auch bei Warzone kommt es bei der PC-Version zu diversen Schummeleien, darunter automatisch zielende Aimbots, das Schießen durch Wände und Feuern ohne Rückstoß.

Das funktioniert in der Regel durch illegale Modifikationen, diese sind auf Konsolen aber nicht ohne weiteres möglich. Auf dem PC sind sie aber eine regelrechte Seuche, wie man in vielen auf etwa Reddit veröffentlichten Videos sehen kann.

Bei Infinity Ward weiß man über dieses Problem sehr wohl Bescheid. Vergangene Woche wurden bereits mehr als 70.000 Spieler gebannt, der Entwickler versprach außerdem, gegen Schummel-Möglichkeiten per Updates vorzugehen und das Reporting von Cheats zu verbessern.

Doch der Erfolg hält sich in Grenzen, denn immer mehr Konsolenspieler schalten das Crossplay ab (es ist von Haus aus aktiviert). Warzone versucht dennoch, Gamer zum Beibehalten dieses Modus zu motivieren, es gibt entsprechende Popups, auch die Wartezeiten sind länger, wenn man ohne Crossplay spielt.
46 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Call of Duty
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies