Virtual Reality: Apple soll den Streaming-Anbieter NextVR übernehmen

Tobias Rduch am 05.04.2020 11:05 Uhr
Mit dem Livestreaming-Anbieter NextVR ist es möglich, Virtual Reality-Videos in Echtzeit auf die eigene Datenbrille zu übertragen. Für die Tech­no­lo­gie scheint sich auch Apple zu interessieren. Der iPhone-Hersteller könnte im VR-Bereich durchstarten und NextVR übernommen haben.

NextVR wurde im Jahr 2009 unter dem Namen Next3D gegründet. Nachdem die erste Virtual Reality-Hardware auf den Markt gebracht wurde, hat sich das Unternehmen vor sechs Jahren in NextVR umbenannt und eine Plattform zur Übertragung von 180- sowie 360-Grad-Videos bereitgestellt. NextVR verfügt außerdem über patentierte Algorithmen, um die Auflösung ei­nes Live­streams für die Darstellung auf einem VR-Gerät optimieren zu können.



Darüber hinaus besitzt NextVR Kooperationen mit großen Veranstaltern von Musik- und Sport-Events. Hierzu zählen die US-amerikanische NBA, Fox Sports und Wimbledon. Der Live­stream­ing-Dienst unterstützt die VR-Brillen Oculus Quest, Gear VR, Mirage Solo, Oculus Go, PlayStation VR, HTC Vive (Pro), Oculus Rift sowie die AR-Plattform Windows Mixed Reality.

NextVR in wirtschaftlicher Notlage

Dennoch hat es NextVR nicht geschafft, sich auf dem Markt zu etablieren. Nach einer ge­schei­ter­ten Finanzierungsrunde musste der Konzern gegen Anfang des vergangenen Jahres einen Großteil seiner Mitarbeiter entlassen.

Wie 9to5mac berichtet, soll Apple etwa 100 Millionen Dollar für die Übernahme von NextVR gezahlt haben. Die Übernahme soll derzeit laufen und noch nicht abgeschlossen sein. Bisher hat sich Apple allerdings noch nicht offiziell zu dem Thema geäußert. Es bleibt damit unklar, ob der Konzern aus Cupertino den Streaming-Anbieter tatsächlich aufgekauft hat und welche Pläne der iPhone-Hersteller mit der Übernahme von NextVR verfolgt.
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies