Gabe Newell über Epic-Store: Kurzfristig 'hässlich', langfristig 'großartig'

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Edward Jones am 23.03. 09:41
+8 -
Müsste es nicht eher heißen:
Gabe Newell über Wettbewerb: Kurzfristig 'hässlich', langfristig 'großartig'
Er meint in seiner Ausführung nicht, dass der Epic-Store hässlich ist, auch wenn es der Autor mit dem Titel so suggerieren will.
[re:1] StrikeUnleashed am 23.03. 11:01
+ -
@Edward Jones: Der Titel wurde von Englisch Sprachigen Newsseiten von letzter Woche ins Deutsche kopiert. https://www.gamesradar.com/gabe-newell-epic-games-store/
[o2] Postman1970 am 23.03. 11:44
+ -
Zitat: ... die versuchen, Konkurrenz auszuschließen.
Ist aber nicht genau das was EPIC macht? Man versucht sich mit Release Veröffentlichungen Nutzer zu sichern.

Ich sehe die EPIC Maßnahmen deutlich Spieler unfreundlicher, da man die Nutzer zum einen selbst keine Wahl lässt und zum anderen die Spieler gegeneinander ausspielt und dann noch Barmherzigkeit (Spiele verschenken) signalisieren will.

Ich glaube eher, dass Newell mittlerweile zu reich und zu bequem ist, um sich immer um alles Relevantes kümmern zu wollen.
[re:1] blume666 am 23.03. 13:34
+ -
@Postman1970: Jop, dann bekommen Entwickler Vorteile, wenn sie die Unreal Engine benutzen und wenn ich mir ansehe, was Epic mit Rocket League gemacht hat, kann mir der Laden gestohlen bleiben. (Support für Linux und MacOS eingestellt) Valve versucht Entwickler und Publisher dazu zu bewegen ihre Spiele mit eigenen Tools auf möglichst viele Plattformen zu bringen und Epic agiert mit exklusiven Spielen und arveitet gegen Plattformunabhängigkeit.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies