AMD stellt Lüfter-Design bei Referenz-Grafikkarten mit neuen GPUs um

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Alexmitter am 09.03. 19:45
+1 -1
Das wurde aber auch zeit. Ich denke AMD sollte sich generell am kühler der Radeon VII orientieren denn dieser ist echt gut.
[o2] blume666 am 09.03. 20:50
+ -
Endlich! Es war echt ne Qual, wenn man einen roten mITX-Rechner zusammenstellt und eigentlich nur 4 Karten zur Auswahl hat, die nicht höher als 2-Slots sind, von denen man 3 in den Skat drücken kann. Hätte ansonsten gern zum Referenzdesig gegriffen, aber die Karten mit Blower sind eigentlich nur dazu da, um auf WaKü umgerüstet zu werden.
[re:1] Link am 09.03. 22:05
+2 -7
@blume666: "roten mITX-Rechner"
Wenn man irgendwelche ziemlich sinnlose Einschränkungen festlegt, die einzig und allein dem Design dienen, braucht man sich nicht wundern, dass man bei der gleichen Freiheit bei der Auswahl der Komponenten endet wie bei Apple. Nimmt man hingegen wie ich ein Standard-ATX-Gehäuse in das erstens normalgroße Mainboards sowie Karten mit voller Länge reinpassen, dann hatte man seit dem die Kühler auf Grakas etwas größer geworden sind (in welche Richtung auch immer), trotzdem noch nie sich in irgendwelchen Foren darüber aufregen müssen, dass die Hersteller Komponenten produzieren, die dem ATX-Standard entsprechen.
[re:1] Farbrausch2003 am 10.03. 07:02
+ -
@Link: Wieso sinnlos? Hat man den Platz nicht für einen ATX Tower bleibt einem nicht viel übrig. Und wenn im PC nichts drin ist ausser einer GPU und einer SSD.. Wieso dann einen riesen Tower nehmen. Ich kenne und verstehe sein Problem voll und ganz.
[re:2] blume666 am 10.03. 08:02
+2 -
@Link: Willst du mir jetzt meine Vorliebe für SFF-Rechner absprechen? Ich habe mich bewusst für einen portablen Mini-Rechner entschieden, der sich chic im Wohnbereich macht. Mit der rx5700xt Red Dragon gibts auch ne top 2-Slot Karte. Im grünen Lager wird man halt besser fündig, daher begrüße ich AMDs Entscheidung.

Ich hatte Jahre lang vorher ein stink normales ATX-Case. Aber ganz ehrlich: Ich will mir mit diesen Kloppern nicht mehr mein Zimmer verschandeln, auch wenn man sicherlich eine bessere Komponentenauswahl hat. Aber das wird einem spätestens schon bewusst, wenn man seinen Rechner plant. Da braucht's wirklich keinem, der einem das im Nachhinein zu erklären versucht und gerade nicht von einem der das Thema nicht versteht, weil er's selbst als sinnlos erachtet.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies