Valve Index VR soll bald wieder erhältlich sein - aber schnell zugreifen

Witold Pryjda, 05.03.2020 16:52 Uhr 6 Kommentare
In knapp drei Wochen erscheint Half-Life: Alyx, Valves Rückkehr in das legendäre Shooter-Universum ist allerdings ein VR-exklusives Vergnügen. Das bedeutet, dass man nicht nur einen leistungsstarken Rechner braucht, sondern auch die passende Brille.

Ansturm auf Index VR

Im Fall von Half-Life: Alyx ist und bleibt Valves eigenes Index VR-Headset die Brille der Wahl, diese gibt es im Paket mit dem Spiel. Davon machten wohl auch sehr viele Gebrauch, denn Valve Index VR war innerhalb kürzester Zeit restlos ausverkauft und das weltweit. Schätzungen zufolge waren es in den letzten drei Monaten von 2019 mehr als 100.000 Exemplare.

Der Steam-Betreiber und Entwickler hat allerdings versichert, dass man bis zum Start des Spiels wieder Geräte bereitstellen wird. Mitverantwortlich für die ungewöhnlich lange andauernden Lieferschwierigkeiten war auch der Ausbruch des Coronavirus, dieser hat bekanntlich die weltweiten und vor allem asiatischen Lieferketten massiv durcheinandergebracht.

Half-Life: Alyx - So gut sieht das Gameplay des VR-Spiels aus
videoplayer
Doch offenbar ist ein Ende der Durststrecke in Sicht: Wie Rock, Paper, Shotgun (RPS) unter Berufung auf Steam Database berichtet, wird Valve am nächsten Montag, den 9. März 2020, um 19.00 Uhr unserer Zeit Index VR-Einheiten wieder zum Verkauf anbieten.

Schnell zugreifen

Allerdings sollten all jene, die eine Brille bekommen wollen, nicht allzu lange zögern, denn offenbar sind die Stückzahlen, die man zu Verfügung hat, alles andere als unbegrenzt, sodass man das Ausverkauft-Schild wieder recht bald ins virtuelle Schaufenster stellen wird.

Das Headset alleine kostet 539 Euro, mit zwei Controllern legt man 799 Euro auf den Tisch, das Valve Index VR Kit mit Basis-Station, Controllern und Brille gibt es für 1079 Euro. Half-Life: Alyx ist stets Teil des Pakets. Auf Reddit kann man bereits etliche Ankündigungen lesen, dass die Nutzer ihre Steam Wallets mit dem Geld bestücken wollen, um ja keinen Schluckauf beim Kauf am Montag zu riskieren und erneut kein Headset zu bekommen.
6 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Half-Life
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies