Death Stranding für PC: Aufregung um den Einsatz von Denuvo als DRM

Witold Pryjda am 03.03.2020 15:54 Uhr
9 Kommentare
Das bislang PS4-exklusive Death Stranding wird Anfang Juni für den PC erscheinen und es ist sicherlich eines der meisterwarteten Spiele des Jahres. Doch zur Freude mischt sich nun auch Kritik, denn als Kopier­schutz wird das von vielen verhasste Denuvo zum Einsatz kommen.

Manche halten Hideo Kojimas Death Stranding für ein modernes Meisterwerk, andere finden, dass das Genregrenzen sprengende bzw. auslotende Spiel überschätzt und schlichtweg langweilig ist. Ab dem 2. Juni 2020 werden sich auch PC-Spieler eine Meinung dazu bilden können, doch statt Neugierde oder Vorfreude herrscht bei vielen Ärger.

Das liegt daran, dass Death Stranding mit Denuvo geschützt sein wird, auf den entsprechenden Seiten bei Steam sowie dem Epic Games Store kann man die Information mittlerweile nachlesen. Denuvo wird seit jeher vorgeworfen, dass es die CPU-Last im Vergleich zu DRM-freien Varianten anhebt.

Death Stranding - Extralanger Launch-Trailer zum Spiel veröffentlicht
videoplayer
Zur Sinnhaftigkeit von Denuvo gibt es viele Diskussionen. Denn die Spieler argumentieren, dass dieser Sekundär-Kopierschutz den Leistungsbedarf unnötig aufbläht und die ehrlichen Käufer bestraft, da Denuvo früher oder später ohnehin geknackt und per Patch entfernt wird.

Die Hersteller argumentieren hingegen, dass sie auch von einer kurzen Zeit eines funktionierenden Kopierschutzes profitieren, da sie in der Regel in den ersten Tagen und Wochen die meisten Exemplare eines Spiels verkaufen können.

Aktivierung auf einer Maschine?

Im Fall von Death Stranding kam aber dazu, dass auf Steam ursprünglich auch noch "1 machine activation limit" zu lesen war. Das führte zu Fragen, ob das bedeutet, dass das Spiel nur einmalig auf einer Hardware installiert werden kann. Denn eine Verknüpfung mit dem jeweiligen Steam-Konto bestehe ja ohnehin. In einem Thread dazu hat sich Publisher 505 Games zu Wort gemeldet und den Eintrag als Versehen bezeichnet, der bereits korrigiert bzw. entfernt wurde.
9 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Steam
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies