Concept UFO: Alienware zeigt mobilen Gaming-PC im Switch-Format

Christian Kahle, 07.01.2020 10:23 Uhr 7 Kommentare
Als Hersteller von Gaming-hardware kennt man Alienware vor allem in Form von spektakulären Desktop-PCs und Notebooks. Nun aber versucht sich das Unternehmen im Kleinformat und zeigt ein Konzept, das stark an Nintendos Switch erinnert. Die auf der Elektronikmesse CES gezeigte Gaming-Hardware wird unter dem Namen "Concept UFO" geführt. Die Ähnlichkeit zur Switch beschränkt sich dabei nicht auf das generelle Design. Auch die an den Seiten angebrachten Controller sind abnehmbar und es gibt ein Dock, mit dem sich eine Verbindung der Hardware zum Fernseher herstellen lässt, damit Spiele auch auf dem großen Display genutzt werden können.

Ansonsten handelt es sich bei dem Modell aber um einen vollwertigen Windows 10-PC. In der Haupteinheit steckt erst einmal ein 8-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1900 x 1200 Pixeln. Darunter verbergen sich die gesamte Elektronik inklusive der Anwendungs- und Grafikprozessoren und ein Akku. Der Nutzer findet an der Rückseite außerdem einen Kickstand.

Alienware Concept UFO

Details unklar

Zu den genauen Spezifikationen des Konzept-Systems machte der Alienware-Mutterkonzern Dell bisher keine Angaben. Allerdings soll in dem Gerät ein Intel-Prozessor der 10. Core-Generation zum Einsatz kommen. WLAN und Bluetooth stehen für drahtlose Verbindungen zur Verfügung und es gibt USB-C-Schnittstellen mit Thunderbolt-Unterstützung, an die sich diverse externe Geräte anbinden lassen und über die auch die Stromversorgung funktioniert.

Allerdings ist das ganze System in der vorliegenden Form deutlich schwerer als die Switch von Nintendo. Das soll dem Spielvergnügen aber im Grunde keinen Abbruch tun. Die Entwickler betonten, dass man wirklich viel Zeit in das Design investiert habe, bis jeder Button so angeordnet war, dass eine möglichst gute Balance erreicht wurde. Und auch der Akku bringe genug Leistung mit, um die Nutzung von aufwendigeren Spielen unterwegs möglich zu machen. Ob UFO allerdings jemals als Produkt in den Handel kommen wird, ist unklar.

Die CES 2020 News und Videos direkt aus Las Vegas
7 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
CES
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies