Gnadenfrist: Support für Windows 10 Mobile bis Januar 2020 verlängert

Tobias Rduch, 14.12.2019 19:06 Uhr 28 Kommentare
Nachdem am 10. Dezember das angeblich letzte Sicherheits-Update für Windows 10 Mobile veröffentlicht wurde, sollte der Support für das oh­ne­hin kaum noch genutzte Betriebssystem offiziell enden. Nun hat Microsoft der Software allerdings noch einmal eine Gnadenfrist spendiert. Der Termin für das Ende des Supports lässt sich auf einer offiziellen Seite der Redmonder fin­den. Wie Deskmodder berichtet, wurde hier gestern noch der 10. Dezember 2019 als Datum genannt. Vor wenigen Stunden scheint der Termin geändert worden zu sein, sodass der 14. Januar als Da­tum für das Support-Ende von Windows 10 Mobile angegeben ist.

Windows 10 Mobile Build 15254.600
Der Windows 10 Mobile-Support...


Windows 10 Mobile Build 15254.600
...endet nun doch erst im Januar.

Bisher kein Statement von Microsoft

Weshalb Microsoft den Termin geändert hat und dem mobilen Betriebssystem nun doch noch ei­ne Gnadenfrist verpasst, bleibt völlig unklar. Bis­lang hat sich das Redmonder Unternehmen nicht offiziell zu der Änderung geäußert. Es wä­re denkbar, dass das Datum lediglich mit dem Termin für das Support-Ende von Windows 7 verwechselt wurde. Ob innerhalb des näch­s­ten Monats tatsächlich eine weitere Ak­tua­li­sie­rung erscheint, bleibt zunächst einmal abzuwarten.

Da WhatsApp die Unterstützung von Windows 10 Mobile jedoch auch um einen Monat ver­län­gert hat, könnte die von Microsoft vor­ge­nom­me­ne Änderung durchaus Sinn ergeben. Den verbleibenden Nutzern soll über die Feiertage vermutlich der Stress, auf ein neues Sys­tem umzusteigen, genommen werden. Wenn im Ja­nu­ar ein Update veröffentlicht wird, sind die Besitzer eines Windows Phones bis zum Patc­hday im Februar auf dem neuesten Stand.
28 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10 Mobile
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies