Gigaset GS290: 'Made In Germany'-Smartphone mit 6,3 Zoll & Maxi-Akku

[o1] Zonediver am 07.11. 14:42
Und weiter? Software-Updates, Sicherheitsupdates? Was ist damit?
Das es in Bochum verschraubt wird und einen 4,7Ah-Akku hat, interessiert da nicht!
[re:1] Torchwood am 07.11. 15:10
@Zonediver: Ein mehr oder weniger "reines" Android wird ganz sicher vernünftig upgedatet, da mache ich mir jetzt überhaupt keine Sorgen.

Und doch, es interessiert zumindest mich, dass Arbeitsplätze im Inland erhalten/geschaffen werden.
[re:1] Zonediver am 07.11. 15:15
+3 -7
@Torchwood: ...die vorher von Polit-Schwachköpfen wegrationalisiert wurden... alles klar.
Neoliberale Globalisierung und so...
[re:1] Torchwood am 07.11. 15:20
+5 -
@Zonediver: Wir leben in einer sehr merkwürdigen Welt, das stimmt. Der Neoliberalismus ist die Pest und du hast vollkommen Recht, wenn du das anprangerst. Tue ich auch. Aber trotzdem finde ich es gut, wenn der Kram nicht immer nur aus China kommt, sondern zur Abwechslung mal von uns.
[re:1] Zonediver am 07.11. 16:04
+2 -3
@Torchwood: Ja sicher - ich finde das auch gut - nur ist das viel zu zaghaft.
Die Politik muß Anreize schaffen, um die Produktion zurück nach Europa zu holen... aber das haben die Hohlköpfe noch immer nicht begriffen...
[re:2] C.K.Nock am 07.11. 15:19
+4 -2
@Torchwood: Er hat recht. habe damals ein Gigaset QV 1030 gekauft. Updates FEHLANZEIGE
[re:1] Torchwood am 07.11. 15:22
+2 -
@C.K.Nock: OK, das hätte ich jetzt nicht gedacht... Wenn es bei diesem Modell auch so wäre, dann ist das ein KO-Kriterium, denn es steht und fällt nun mal alles mit Updates.
[re:1] C.K.Nock am 07.11. 15:24
+1 -1
@Torchwood: Ich vertraue Gigaset als Androide Geräte vertrieb nicht mehr. nicht mal der mindest Support bei der QV Serie wurde eingehalten.
keine Updates auf neure Version trotz sehr guter Hardware und Nvidia Tegra 4.
[re:3] Nero FX am 07.11. 15:24
+2 -
@Torchwood: Leider nicht nachaltig. Mit einem MediaTek Chipsatz kann man sich nicht von der Masse absetzen. Davon Abgesehen sind das zu 90% rein automatisierte Prozesse, da werden nur wenige Arbeitsplätze in Deutschland geschaffen da die Einzelteile alles aus China eingeführt werden und hier nur die Endmontage stattfindet.
[re:4] 0711 am 07.11. 21:04
+ -
@Torchwood: Wenn das Produkt schlecht ist, ist es schlecht egal woher es kommt. Wenn da jetzt keine regelmäßigen updates kommen (was bei gigaset nicht ungewöhnlich wäre) über einen gewissen zeitraum...ist es halt elektroschrott
[re:2] RM_Monday am 08.11. 00:34
+1 -
@Zonediver: erstmal Bocholt... Nicht Bochum ? ich finde das zb wissenswert, da ich direkt neben Bocholt wohne und dad gar nicht wusste
[re:3] tombraider am 08.11. 12:46
+ -
@Zonediver: BOCHOLT, nicht Bochum!!
[o2] winman3000 am 07.11. 14:51
+3 -3
Google sollte die Hersteller verpflichten, das bei neuen Smartphones nur noch die aktuellen Android-Versionen angeboten werden dürfen.
[re:1] floerido am 07.11. 16:08
+2 -
@winman3000: Meinst du aktuell "von Google betreut" oder aktuell "höchste Versionsnummer" oder "höchste Patch-Nummer"?

Von Google noch unterstützt werden:
8.0 - Patch-Stand: November 2019
8.1 - Patch-Stand: November 2019
9 - Patch-Stand: November 2019
10 - Patch-Stand: November 2019

Un wie viel Zeit lässt du den Herstellern? Für die Entwicklung eines Gerätes benötigt man natürlich etwas zeit und muss z.B. auf die Zulieferer warten, dass Treiber angepasst werden.
[re:1] winman3000 am 07.11. 21:24
+ -
@floerido: Jedes Telefon, was derzeit noch nicht auf dem Markt ist, aber geplant wird auf dem Markt gebracht zu werden, sollte immer das aktuelle Major-Release erhalten, also in diesem Fall Android 10,x.
[re:1] floerido am 07.11. 22:39
+ -
@winman3000: Also denkst du die Produktentwicklung dauert nur wenige Wochen? Die Geräte sind über Monate in der Entwicklung und dort hat man dann als Entwicklungsziel eine bestimmte Betriebssystemgeneration.
Stelle dir mal dieses Gerät hier vor, eine relativ kleine Firma entwickelt an einem neuen Gerät. Wegen Komplikationen schafft man aber leider erst einen Veröffentlichungstag knapp nach der Vorstellung der neuen Hauptversion. Also wird die Veröffentlichung abgeblasen, man wartet auf die angepassten Treiber für die Komponenten. Sobald diese verfügbar sind macht man Tests und neue Zulassungen, damit man ein rundes Produkt liefert. Und schwubs ist einige Zeit vom eigentlichen geplanten Veröffentlichungszeitpunkt vergangen und die neue Hauptversion steht an...

Bei so auf die Hardware angepasste Software kann man nicht mal eben die neue Installation drüber spielen, wie z.B. bei Windows und selbst dort gibt es immer wieder Kompatibilitätsprobleme. Wenn man relativ nach am "Referenzgerät" Pixel ist, dann muss man wahrscheinlich auf weniger Zulieferer warten. Trotzdem ist alles doch Massarbeit und das dauert dann schon etwas.

Und aus deiner Aussage kann man auch interpretieren, dass Hauptsache "10" wichtig ist und nicht ein aktuelles Patch-Level. Also würde die 10 mit September-Patchen ausreichen?
Mir persönlich wäre es lieber eine aktuelle Patch-Ebene zu haben, anstatt die Featureebene. Besonders, weil eigentlich kaum Must-Haves hinzukommen, bzw. diese Ergänzungen oft Dinge die bereits die Herstelleranpassungen enthalten waren.
[o3] crazyus am 07.11. 14:55
+1 -
Software würde mich auch interessieren.
Wenn sie schon von einem "puren" Android sprechen dann ist hoffentlich Android One gemeint.
Im allgemeinen wäre ich glücklich wenn alle Hersteller nur noch Android One verwenden würden und ihren Mehrwert nur über einen eigenen Launcher bzw APPs bieten würden.
[re:1] Launebub am 07.11. 14:59
+5 -
@crazyus: Gigaset ist sehr sparsam mit Updates. Meine Mum hatte eines, das bekam nie welche. Es blieb im Auslieferungszustand.
[re:2] winman3000 am 07.11. 15:19
+2 -
@crazyus: "Als Betriebssystem kommt laut Gigaset noch Android 9.0 "Pie" zum Einsatz, das immerhin in einer "puren" Version ohne irgendwelche Modifikationen verwendet wird."
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies