DeepMind ist jetzt besser als 99,8 Prozent aller StarCraft 2-Spieler

[o1] happy_dogshit am 31.10. 09:17
+ -
Als nächstes bitte eine Fortnite KI
[o2] SUZChakuza am 31.10. 09:28
+ -
Das ist als Entwickler gesehen ein sehr sehr interessantes Projekt. Ich glaube teil einer solchen Entwicklung zu sein hätte ich auch Interesse dran, allerdings reicht da mein Wissen bei weitem nicht aus :D
[re:1] DRMfan^^ am 31.10. 10:32
+1 -
@SUZChakuza: Iwo. KI ist viel Trial-and-Error kombiniert mit großer Rechenleistung und ein bisschen Dusel. Im Gegensatz zu cleveren Algorithmen muss das Problem nicht verstanden werden, um eine brauchbare KI zu erzeugen.
[o3] Echorausch am 31.10. 09:52
+ -
Hallo Skynet :)
[re:1] Algano am 31.10. 10:26
+ -
@Echorausch: Eher Legion. Siehe den aktuellen Terminator Teil im Kino. :)
[o4] DRMfan^^ am 31.10. 10:30
+ -1
woher kommt die Zahl von 99,8?!
[re:1] kingstyler001 am 31.10. 10:42
+1 -
@DRMfan^^: Naja, die haben gegen alle StarCraft Spieler gespielt und 99,8% haben verloren. Ganz bestimmt.
[re:1] dpazra am 31.10. 11:14
+4 -
@kingstyler001: Das ist nicht wirklich nötig um so eine Aussage zu machen. Wenn ich aktiv spielend in der Diamantliga bin, weiß ich, dass ich besser spiele als die aktiven Bronze, Silber, Gold und die meisten Platinspieler und schlechter als alle Großmeister und die meisten Meisterligisten, ohne dass ich gegen sie antreten müsste um das zu testen.
[re:1] DRMfan^^ am 31.10. 14:38
+ -
@dpazra: Mehr noch das ist nichtmal hinreichend aussagekräftig, weil die Spielermenge nicht notwendig repräsentativ ist (bzw repräsentativ schwerlich möglich ist)
[re:2] dpazra am 31.10. 11:12
+ -
@DRMfan^^: SC2 hat eine Art Elosystem, du kannst deine Matchmaking-Bewertung (MMR) einsehen. Das funktioniert grob so, dass wenn A gegen B gewinnt, steigt As Punktzahl um x und Bs sinkt um x, gewinnt dagegen B steigt seine Punktzahl um y und As Punktzahl sinkt um y. Wenn anfangs A eine größere Punktzahl als B hatte, dann ist x kleiner als y.

Damit kannst du grob eine Rangliste aller aktiven Spieler des selben Spielerpools (z.B. der Europe-Server oder der Nordamerika-Server) erstellen und in der dürfte AlphaStar ein höheres Ranking als 99,8% der Spieler haben. Die Grandmaster Liga enthält die jeweils 200, glaube ich, stärksten Spieler einer Region, vielleicht machen die gerade ~0,2% der aktiven Spieler aus.
[re:1] danieltapoka am 31.10. 11:22
+ -
@dpazra: Kleine Bestätigung: Grandmaster sind in der Tat die 200 besten Spieler jeder Region.

Und bis die Top 5 dieser Top 200 von einer KI geschlagen werden, wird es wahrscheinlich auch noch eine Weile dauern.
[re:1] dpazra am 31.10. 12:03
+1 -
@danieltapoka: Ich befürchte es wird eine ziemlich Haarspalterei werden, wenn es an die Großmeister geht. Soweit ich es bisher gesehen habe, verfolgt AlphaStar ziemlich allgemeine Strategien (hin und wieder mit sonderbaren Micro), aber kann ein paar Kernpunkte mechanisch extrem stark, z.B. Stalkermicro.

Für nicht-SC2-kundige: Das ist eine frühe Fernkampfeinheit, die prinzipiell jede andere Einheit angreifen kann (nicht spezifisch Antiboden oder Antiluft) und eine verzögerungsfreie Kurzstreckenteleportfähigkeit mit Cooldown hat. Wenn man so schnell ist, dass man im Gefecht mit 30 Einheiten einzelne beschädigte Stalker von der Front in die hinteren Reihen teleportieren kann, bevor sie zerstört wird, steigt die Effizienz der Einheit erheblich.

Aber für diese Fähigkeit für die Menschen in höherem Maße (jede Sekunde mehrere einzelne Stalker retten) nicht geeignet sind, würde ich AlphaStar keine strategische Brillanz bescheinigen. Ähnlich, wie ich einem CS-Spieler, der übermenschlich schnell zielen kann wie ein Aimbot aber ansonsten eher primitiv spielt, kein taktisches Geschick bescheinigen würde.

Das soll nicht heißen, dass AlphaStar nicht beeindruckend ist, aber man kann nicht ohne weiteres sagen, wann sie wirklich ein besseres Spielverständnis als ein Großmeister hat.
[re:2] DRMfan^^ am 31.10. 14:41
+ -
@dpazra: Keine Ahnung, was ein "Elosystem" ist, aber danke für die Erklärung :)
[o5] Postman1970 am 31.10. 11:52
+ -2
Festgelegte Züge ähnlich Schach kann man irgendwann jeder "KI" beibringen.
Nur lernt sie eben bislang ohne Mensch nicht dazu und die meisten Menschen sind eher keine überwiegenden Logiker, weshalb sich viele an Strategie auch so schwer tun und gegen eine Maschine eher versagen.
[re:1] dpazra am 31.10. 12:50
+2 -
@Postman1970: Nur um das klarzustellen, alle Menschen versagen im Schach gegen Maschinen, selbst Großmeister, nicht nur diejenigen, die "keine Logiker" sind.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies