Honor Vision: Smart-TV erscheint mit HarmonyOS und Pop-Up-Kamera

Tobias Rduch am 10.08.2019 10:21 Uhr
10 Kommentare
Erst gestern hat Huawei seine Android-Alternative HarmonyOS offiziell vorgestellt. Nun wurde ein erstes Gerät angekündigt, das mit dem neuen Betriebssystem ausgeliefert wird. Dabei handelt es sich um den Smart-TV "Honor Vision", der bald auf dem chinesischen Markt erhältlich sein wird.

Das Gerät soll in einer normalen Variante und einer Pro-Version erscheinen. Beide Fernseher verfügen über einen 55 Zoll großen Bildschirm, der Inhalte in 4K-Auflösung darstellen kann. Das Display nimmt 94 Prozent der Fläche auf der Vorderseite des Smart-TVs ein. Zusätzlich zu High Dynamic Range (HDR) werden das Bildverarbeitungs-Verfahren "Super Resolution", lokales Dimmen, dynamische Kontrastverbesserung und automatisches Farbenmanagement unterstützt. Die Pro-Variante besitzt aus optischen Gründen eine ausfahrbare 1080p-Kamera.

Honor Vision
Der Smart-TV Honor Vision ist mit dem Huawei-Betriebssystem HarmonyOS ausgestattet.

Octacore-Prozessor und AI-Support

Im Inneren des Fernsehers verrichtet der Acht-Kerne-Chip Honghu 818 seine Arbeit. Das SoC besteht aus zwei A73- sowie zwei A53-Kernen in Hinsicht auf die CPU und weiteren vier Kernen für die GPU. Als Grafikeinheit kommt die Mali-G51 GPU zum Einsatz. Zudem wurde ein AI-Chip in das Gerät integriert. Hiermit ist es dem Smart-TV möglich, Gesichter und Gesten zu erkennen.

Der Fernseher ist das erste Gerät, welches mit dem Huawei-Betriebssystem HarmonyOS an­ge­kün­digt wird. Die Software wurde gestern während der Huawei Developer Conference (HDC) vor­ge­stellt. Zuvor war die sich in Entwicklung befindliche Android-Alternative unter den Namen "Ark OS" und "Hongmeng" bekannt. Neben einer neuen Benutzeroberfläche ist HarmonyOS mit plattformübergreifenden Funktionen ausgestattet. So ist es zum Beispiel ohne Probleme möglich, den Honor Vision mit einem Smartphone zu verbinden.

Die Auslieferung des Fernsehers soll am 15. August zunächst in China beginnen. Wann das Gerät hierzulande erscheint, ist derzeit noch nicht bekannt. Während die Standard-Version des Honor Vision mit 475 Euro zu Buche schlägt, werden für die Pro-Variante 600 Euro fällig.
10 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Smart Home
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies