Xiaomi Mi 9T Pro: 'Flaggschiff-Killer' startet in Europa - Preise & Farben

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Benxter am 07.08. 17:00
+2 -2
Speicher ist nicht erweiterbar!
[re:1] pittrich am 07.08. 17:16
+1 -7
@Benxter: ja und?!
128gbreichen allemal!
[re:1] Sykwitit am 07.08. 17:36
+1 -
@pittrich: weil das vielleicht irritierend ist, wenn Winfuture behauptet, dass der Speicher erweiterbar ist und die anderen sagen nein.

Irgendwie ärgert es mich ein wenig, weil ich hab vorige Woche das 9T erhalten. Hätte sonst das 9T Pro geholt...Naja mal schauen, ob ich wechsle...
[re:2] moribund am 07.08. 20:08
+ -
@pittrich: Das hast du nicht zu entscheiden.
[re:2] patty1971 am 07.08. 17:33
+1 -
@Benxter: Es gibt auch noch eine 256GB Version.
@ pittrich: Nein mir reichen die nicht.
[o2] joggie1980 am 07.08. 17:37
+5 -4
Kann ich mir vorstellen das machen 128gb nicht reichen die müssen das Gerät ja mit allem möglichen Zeug zumüllen.
[re:1] skyjagger am 07.08. 19:27
+1 -1
@joggie1980: Ich frage mich bei den ganzen Speicherdebatten, wie ich bis heute mit 16GB auskommen kann.... :)
[re:1] moribund am 07.08. 20:10
+1 -
@skyjagger: 16GB macht fast schon alleine die Bloatware bei zB Samsung-Geräten aus.
[re:1] Nero FX am 08.08. 08:48
+ -
@moribund: Nicht jeder hat ein Samsung Gerät. Ein Android One Gerät mit 16GB ist noch brauchbar, ein Samsung eher nicht. Aber 32GB bis 64GB sollten es schon sein.
[re:2] tommy1977 am 07.08. 20:40
+1 -
@joggie1980: Indem man eventuell seine komplette Musiksammlung immer offline verfügbar haben möchte? Da reichen bei fast 30 Jahren Sammlung die 128 GB bei weitem nicht.
[re:3] Ryou-sama am 07.08. 21:49
+ -
@joggie1980: Bloatware ist so gut wie nicht vorhanden. Außer Facebook und Aliexpress ist nichts vorinstalliert. Und die kann man problemlos löschen.
[re:4] ContractSlayer am 07.08. 23:40
+2 -
@joggie1980: Bei Xiaomi einfach flashen und rooten und ein clean Betriebssystem darauf.
Ist bei Xiaomi sehr einfach, gibt extra tools dafür womit man bestimmen kann welche ROM man mit welchen zusätzlichen Apps draufhaben will. Damit hat sie das Problem mit Bloatware erledigt.
Siehe:
https://xiaomitool.com/
oder
https://www.xiaomiflash.com/
gibt auch noch weitere Tools wo man sich u.a. Miui zusammen bauen lässt.
[re:1] WHW am 08.08. 10:37
+ -
@ContractSlayer: Flashen geht schon nach 15 Tagen Wartezeit - dafür dann ein "bootloader unlocked" Gerät, bei dem dann sicherheitskritische Apps wie Banking, digitale Unterschrift usw. entweder gar nciht installierar oder verwendbar sind.
[re:5] Fekal am 08.08. 07:53
+1 -
@joggie1980: Hab das Mi9 in der 64 GB Version. Seit gut 2 Monaten. Davon sind jetzt noch 38,5 GB frei. Fotos und Videos wandern in die Google Cloud und ich zocke nicht auf dem Handy.

Andere machen vielleicht gerne 4k60fps Videos und sind mal 2 Wochen im Urlaub. Dann noch ein paar Spiele drauf und jedes Whatsapp Video runterladen und schon werden auch 128 GB schnell knapp.

Ein MicroSD Slot sollte eigentlich Standard sein. Und sei es die Hybrid-Lösung SIM/SIM o. SIM/SD
[o3] RebelSoldier am 07.08. 18:31
+3 -
Also im März habe ich mir das Mi 9 geholt. Das damalige "Flagship" von Xiaomi. Seitdem wurde das Mi 9 SE, das Mi 9T und jetzt das Mi 9T Pro released. Alles Mi 9 Smartphones. Dazwischen gibt's noch unzählige andere Smartphones, die sich mal mehr, mal weniger voneinander unterscheiden.

Anstatt alle paar Minuten ein neues Smartphone zu releasen, sollte sich Xiaomi um die Pflege des bestehenden Lineups kümmern. Das Mi 9 hat immer noch einige Bugs, die in der Global-Version einfach nicht behoben sind - und das schon seit Release. Zwischenzeitlich gab es mal Dev-Versionen, wo die Probleme beseitigt waren (z.B. verschwindende Notification-Icons). Das kam aber nie in der Global Stable an.

Stattdessen gab es Kamera-Patches, die Funktionen entfernt haben.

Und jetzt noch mal ganz zu schweigen von zeitnahen Updates. Die ersten beiden Monate kamen die aktuellen Sicherheitspatches noch recht zügig. Auf das Juni-Patchlevel musste dann schon zwei Monate gewartet werden und jetzt gibt es immer noch nichts neues.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich Xiaomi da zurzeit ein wenig sehr übernimmt mit den zig Smartphones, mit denen sie den Markt fluten. Die (Software-)Qualität leidet darunter.
[re:1] Romed am 07.08. 19:48
+1 -
@RebelSoldier: Warte bei meinem Redmi Note 5 auch zwischen 2 und 3 Monate auf die Patches.
Ja Xiaomi flutet den Markt mit verschiedenen Modellen, erinnert damit stark an Nokia (früher) und Samsung. Gebe dir auch recht, dass diese sich meist marginal unterscheiden, Notch, tropfennotch, Popup Kamera, Prozessor,..
[re:2] fabian86 am 07.08. 21:06
+1 -1
@RebelSoldier: vergiss es! MIUI ist total verbuggt und das schon ewig! Aber wehe man sagt was gegen MIUI! Darum hab ich auf meinem Mi Mix 2 auch Lineage OS draufgepackt!
[re:3] Zonediver am 08.08. 09:30
+ -
@RebelSoldier: Das ist der Pferdefuß bei Xiaomi, genau wie bei Samsung... die haun raus was geht, pflegen aber so gut wie nichts - unprofessionell und nicht "kaufbar".
Mit so einem Klump ärgere ich mich nicht mehr herum...
[o4] Savoury am 07.08. 19:02
+ -
Und die global version des K20 Pro (was ja das gleiche ist wie das 9T Pro) kostet in der 8/256GB Konfiguration sage und schreibe 430€. Das soll einer verstehen.
[re:1] cgd am 07.08. 20:14
+ -
@Savoury: Wo?
[re:2] Ryou-sama am 07.08. 21:22
+1 -1
@Savoury: Die Global Version vom K20 Pro IST das 9T Pro. Es gibt entweder das K20 Pro (was nichts anderes als die chinesische Variante des 9T Pro ist) oder das 9T Pro, nichts dazwischen. Du meinst wohl eher das chinesische K20 Pro. Da sind aber nur die englische und chinesische Sprache installiert und es gibt kein Band 20. Und Widevine L1 gibts da auch nicht.
[re:1] Dark Destiny am 07.08. 22:36
+ -
@Ryou-sama: Das K20 Pro bekommst du auch mit Global Rom incl. Deutsch und unlocked Bootloader. https://www.cect-shop.com/de/redmi-k20-pro.html?v=8534

Und hier noch schnell wiederlegt :
Xiaomi Redmi K20
https://www.gsmarena.com/xiaomi_redmi_k20-9720.php
Xiaomi Redmi K20 Pro
https://www.gsmarena.com/xiaomi_redmi_k20_pro-9708.php

Nur bei dem B20 muß ich dir leider zustimmen.
[re:1] Ryou-sama am 07.08. 22:53
+1 -
@Dark Destiny: Ist das denn die gleiche inoffizielle Global Rom, wie bei allen anderen Xiaomi Geräten die aus China importiert werden?

Falls Ja, dann kann mir das Ding erst recht gestohlen bleiben. Keine Updates und Mischmasch aus Englisch und Deutsch hatte ich schon zu Genüge beim Redmi 3 & 4.
[re:1] Dark Destiny am 08.08. 07:13
+ -
@Ryou-sama: Das kann ich dir leider nicht beantworten. Ich hatte mir das nur selber mal angeschaut weil ich den abstrich zum 9T heftig fand.
Werde jetzt aber wohl auf das xiaomi mi 9t pro warten und mir evtl dieses kaufen wenn die tests gut ausfallen. Wobei mich bei den ganzen "Top" smartphones stört das die keine SD Karten unterstützen.
[re:2] Savoury am 08.08. 16:09
+ -
@Ryou-sama: Bei meinem Arbeitskollegen war die Xiaomi.eu Rom drauf. Bestellt bei Tradingshenzhen.
[o5] Spacedesign-Akina am 08.08. 12:12
+1 -1
Ich benütze mein tadelloses Mi6 deluxe ceramik, 6 GB RAM, 265 ROM, Octacore, MIUI10, damaliger VK knapp 450 $ Takken. Nur wegen einem besserem Display & Kamera, fliegt es ganz bestimmt nicht in die Tonne! :-)
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies