PS5 & Xbox Scarlett: Analyst spricht über mögliche Konsolen-Preise

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Matico am 17.06. 15:29
+2 -
Ich denke selbst bei 499$ legt man noch ordentlich drauf, selbst wenn man nur die Hälfte der Versprechnungen erfüllen will. Gut, dass Microsoft gefüllte Kriegskassen hat. Die können sich da einiges erlauben.
[o2] Bergilein am 17.06. 15:34
+ -3
Ganz ehrlich, macht lieber ein fettes Leistungsding für 5-600 tacken, letztendlich werden sich die Konsolen trotzdem verkaufen wie blöd. Microsoft sollte tatsächlich mehr mit dem Preis locken als Sony. Alles andere regelt dann die Zeit, die vorhandene Hardware wird ja im ek und der Produktion nicht teurer.
[re:1] Farbrausch2003 am 17.06. 15:44
+ -
@Bergilein: das Problem ist dass das wohl auch nicht reichen wird. Microsoft hat ja auf der E3 gesagt dass der Verkauf der Konsolen kein Geschäft ist sondern nur der Verkauf der Dienste und Services.. Daher sollte es aber nicht zu teuer sein weil sie es eh schwer haben gegen den Namen Sony. Frag doch mal die Leute bzw. Mütter oder Väter was sie eher kaufen.. Da fällt öfter der Name Sony..
[re:1] scar1 am 18.06. 08:19
+ -
@Farbrausch2003: wobei ein Großteil (insbesondere der Mütter/Väter) vermutlich nicht mal weiß dass Sony=Playsie und Microsoft=Xbox. Die Kids wollen halt die neue "playstäschen", egal ob die jetzt von Sony, Nintendo, Microsoft, Samsung,... ist :-)
[re:2] Matico am 17.06. 15:46
+6 -
@Bergilein: Die letzte Generation hat klar gezeigt, dass das so nicht stimmt. Es stimmt eventuell für Winfuture Leser, für alle anderen aber sicher nicht. Konsolen haben eine grosse Anzahl Casual Gamer, die sind nicht bereit, soviel Geld zu bezahlen. Auch nicht wenn sie das Geld haben. Microsoft hat zwar gesagt, dass sie die Konsole gar nicht unbedingt in grossen Stückzahlen verkaufen wollen aber die Aussenwirkung ist mächtig. Wer am Anfang verkauft muss nicht in die Aufholjagd.
[re:1] Bergilein am 17.06. 15:50
+ -1
@Matico: Schwer zu sagen, zumindest in meiner "Blase" hat sich letztendlich keiner für die Xbox entschieden, was aber auch vermutlich dann am Gruppenzwang liegt. Ich denke so wird es oft ablaufen, hat die Mehrheit Sony, kauft der Rest auch Sony. Ich bin nach wie vor skeptisch ob MS' Service Ansatz letztendlich mehr Konsolen verkauft. Ich bin nach wie vor der Meinung dass Sony auch mit der PS5 die besseren exclusives liefern wird. Warten wirs ab.
[re:1] Black._.Sheep am 17.06. 18:00
+1 -1
@Bergilein: Thema Exklusivetitel, ich weiß nicht wie das andere sehen, aber ich fand alleine das Konzept von Exklusivetitel schon immer extrem bescheuert.

Ich verstehe den wirtschaftlichen Sinn dahinter, mehr aber auch nicht.
Welchen Vorteil hat es sich als Spieler auf seiner Plattform mit einem Titel zurückzuziehen und alle anderen sind außen vor?

Wäre es nicht einfach viel cooler und entspannter wenn sich jeder an seine Switch, Xbox, PS etc. setzen könnte und sagen komm, lass zocken?

Und das ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen ob es das Spiel auf der Plattform gibt oder sich jede einzelne Konsole kaufen zu müssen.

Ich fänd's cool, ist aber vlt. zu naiv.
[re:1] Black._.Sheep am 17.06. 18:01
+ -
@Black._.Sheep: Zusatz: Da könnte man dann wirklich mal sagen "For the players"
[re:3] bigspid am 17.06. 16:08
+1 -
@Bergilein: Eben nicht. Viele schauen nur auf den Preis der Konsole, da Fifa und Co ohnehin auf allen Plattformen erscheinen. 100€ machen extrem viel aus.
[re:1] gucki51 am 17.06. 18:01
+2 -
@bigspid: Blödsinn. Ich hab schon so viele Inhalte auf der xbox gekauft das ich mir sicher wieder eine kaufen werde. Vorallem wird die wieder komplett abwärtskompatibel. Egal ob die im 100 Euro teurer ist als die ps5
[re:1] bigspid am 18.06. 07:22
+ -
@gucki51: Vielleicht mag das für uns beide anders sein, aber die Weihnachtskäufe bspw. sind primär von Angeboten dominiert. Alles andere ist nebensächlich.
[re:2] droL am 18.06. 09:06
+1 -
@gucki51: Wichtiger Punkt. Ich werde natürlich bei Sony bleiben, meinen Account hab ich da schon ewig und gerade wenn ich Sachen der vorherigen Generation nutzen kann wäre es sinnlos jetzt umzusteigen. Denke das wird vielen so gehen.
[o4] Deafmobil am 18.06. 07:01
+ -
Mehr als 399€ würde ich PS5 nicht kaufen. Dann warte ich halts 2 Jahre länger. Ich bin kein Typ der Suchtis der schnell neues haben will und das Geld keine Rolle spielt.
[re:1] gucki51 am 18.06. 10:19
+ -
@Deafmobil: auf 500 tippe ich schon. Selbst da bleibt den Herstellern nichts.
[o5] Ryou-sama am 18.06. 12:42
+ -
Pachter redet viel. Sehr viel! Ob seine Voraussage aber "diesmal" stimmt, lässt dennoch zu hoffen.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies