Mi Band 4: Xiaomi stellt beliebtestes Fitness-Band der Welt neu vor

Roland Quandt am 11.06.2019 13:52 Uhr
30 Kommentare
Der chinesische Hersteller Xiaomi hat endlich die vierte Generation seines äußerst beliebten Fitness-Armbands Xiaomi Mi Band vorgestellt. Das Mi Band 4 bekommt ein um fast 40 Prozent größeres Display, das erstmals Farben anzeigt, eine neue Benutzeroberfläche und mehr Funktionen - kostet aber auch mehr als zuvor.

Update vom 12. Juni: Nun sind auch die ersten Starttermine und die offiziellen Preise für Europa bekannt. Sowohl das Xiaomi Mi 9T, als auch das Mi Band 4 starten noch im Juni durch. Mehr Details in unserem Artikel: Xiaomi Mi 9T & Mi Band 4: Starttermin und Preise für Europa bestätigt.

Das Xiaomi Mi Band 4 hat ein 0,95 Zoll großes AMOLED-Display mit Farbunterstützung spendiert bekommen, nachdem alle Vorgänger bisher entweder ganz ohne oder mit Schwarz-/Weiß-Display daherkamen. Die Auflösung des neuen Panels liegt bei 240x120 Pixeln, wobei das Display eine Abdeckung aus kratzresistentem 2,5D-Glas mit Anti-Fingerabdruck-Beschichtung besitzt. Es gibt Touch-Unterstützung und einen zentralen Home-Button. Xiaomi gibt die maximale Helligkeit des neuen Bildschirms mit 450 Candela an.

Xiaomi Mi Band 4
Das Xiaomi Mi Band 4 hat erstmals ein AMOLED-Farbdisplay

Xiaomi rüstet sein neues Mi Band 4 mit einem 135mAh großen Lithium-Polymer-Akku aus, der für bis zu 20 Tage Dauerlaufzeit sorgen soll. Die Ladezeit gibt der Hersteller mit rund zwei Stunden an. Geladen wird wie zuvor mit Hilfe eines Adapters mit USB-Port. Das Band kann bis zu einer Wassertiefe von maximal 50 Metern eingesetzt werden und verfügt auch wieder über einen eingebauten Herzfrequenzmesser.

Xiaomi Mi Band 4
In China gibt es diverse Farben, hier nur Schwarz

Funktional gibt es diverse neue Möglichkeiten, neben den Standard-Features wie einem Schritt- und Kalorienzähler und der Ermittlung von Distanzen liefert das neue Mi Band 4 auch die Möglichkeit, die Herzfrequenz dauerhaft zu überwachen und vor Unregelmäßigkeiten zu warnen. Außerdem unterstützt das Gerät verschiedene Trainingsmodi für Laufband, physisches Training, Rennen, Laufen, Radfahren und Schwimmen.

Xiaomi Mi Band 4
Xiaomi Mi Band 4

Außerdem kann der Nutzer mit dem Mi Band 4 sein Handy entsperren, es als Stoppuhr und Wecker verwenden, das angebundene Telefon suchen lassen. Hinzu kommt natürlich, dass Xiaomi auch die Benachrichtungen vom Telefon auf das Band durchstellen kann. Neu ist, dass der Nutzer jetzt die Option hat, die Musikwiedergabe auf dem Smartphone mit dem Xiaomi Mi Band 4 zu steuern.

Xiaomi Mi Band 4

Das Mi Band 4 ist 22,1 Gramm leicht und wird hierzulande zunächst immer mit einem schwarzen Armband aus etwas verstärktem Kunststoff vertrieben. Es verfügt über ein Drei-Achsen-Gyroskop und einen Drei-Achsen-Beschleunigungsmesser sowie einen Kapazitäten Abstandssensor. Im Innern des Geräts stecken 512 Kilobyte Arbeitsspeicher und 16 Megabyte ROM. Die Verbindung zum Smartphone wird per Bluetooth 5.0 hergestellt, wobei dank Fallback auch Bluetooth 4.x unterstützt wird.

Xiaomi Mi Band 4 schon ab nächste Woche bei uns verfügbar?

Neu ist, dass zumindest in China auch eine Version mit eingebautem NFC-Support auf den Markt kommt. Damit kann das Mi Band 4 wie viele andere Fitness-Watches auch als Zahlungsmittel verwendet werden. Ob dieses Modell auch in Deutschland auf den Markt kommt, ist derzeit noch unklar. In China setzt Xiaomi einen Preis von nur gut 22 Euro für die Standard-Version des Mi Band 4 an, während die NFC-fähige Ausgabe für umgerechnet knapp 30 Euro erhältlich sein wird.

Bis zur Verfügbarkeit des Xiaomi Mi Band 4 wird wohl nicht mehr viel Zeit vergehen, da einige Importeure und Händler bereits von einer Verfügbarkeit ab der nächsten Woche sprechen. Was die neue Version des beliebtesten Fitness-Armbands der Welt letztlich in Europa kosten wird, ist derzeit noch unklar.
30 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Wearables
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies