Chromium-Edge: Microsoft integriert Internet Explorer in neuen Browser

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Lord Laiken am 06.05. 18:47
+3 -1
In den Enterprise Versionen gabs ja bisher immer den IE. Dann wird da wohl auch bald umgestellt.
[re:1] kkp2321 am 06.05. 19:24
+7 -1
@Lord Laiken: Ich hoffe das der IE dann auch bald in Gänze aus Windows entfernt wird.
[re:1] Lord Laiken am 06.05. 21:10
+1 -1
@kkp2321:
Ein guter Browser. Leider ist die "Galerie" schon lange dicht. Da standen die ganzen Tracking Blocklists bereit.
[re:1] freakedenough am 06.05. 21:12
+ -
@Lord Laiken: web archive hilft.
[re:1] Lord Laiken am 06.05. 21:14
+ -
@freakedenough:
Da gibts das? Link?
[re:2] freakedenough am 06.05. 21:46
+2 -
@Lord Laiken: https://www.microsoft.com/de-de/iegallery ganz unten sowie https://testdrive-archive.azurewebsites.net/Browser/p3p/Default.html
[re:3] Lord Laiken am 06.05. 21:51
+1 -
@freakedenough:
Coole Sache, thx.
[re:2] 0711 am 06.05. 19:44
+1 -
@Lord Laiken: halte ich für unwarscheinlich, ms wird hier nur die in Windows enthaltene engine nutzen
[re:1] Lord Laiken am 06.05. 21:10
+ -
@0711:
Dann wäre die Aktion aber komplett sinnlos.
[re:1] 0711 am 06.05. 22:24
+1 -
@Lord Laiken: Nö, MS liefert hier was für die Unternehmenskundschaft welche manche seiten weiterhin im IE nutzen (muss). Dafür gab es bisher Enterprise listen womit man automatisch z.B. beim aufruf über Edge den IE aufrufen lassen konnte...künftig läuft das halt für den Anwender weniger bemerkbar ab.
[re:1] Lord Laiken am 06.05. 22:47
+ -
@0711:
Das ist kein Edge, zumindest nicht in den LTSB/LTSC Versionen.
[re:2] 0711 am 07.05. 12:39
+ -
@Lord Laiken: selbstverständlich ist da edge, ltsb/ltsc ist nicht für den Desktopeinsatz von MS empfohlen, dort sind die normalen Service branches empfohlen nachdem der cbb abgeschafft wurde
Enterprise Listen die man selbst pflegt haben einzig und allein den zweck ein kompatibilitätsliste zu führen (mit welchem browser wird url in welchem kompatibilitätsmodus geöffnet), bisher springt da halt die iexplore.exe an, künftig dann wohl nicht mehr und alles läuft im Kontext der microsoftedge(cp).exe
[re:3] Lord Laiken am 07.05. 12:45
+ -
@0711:
Ich hab alle Enterprise LTSB/C von 2015 bis RS6. Da ist kein Edge.
[re:4] 0711 am 07.05. 16:29
+1 -
@Lord Laiken: ltsb/ltsc ist nicht für den Desktop Arbeitsplatz gedacht und deshalb uninteressant, ms rät davon explizit ab.

Auf dem von ms für firmenkunden empfohlenen System für Desktop ist edge vorhanden
[re:5] Lord Laiken am 07.05. 16:36
+ -1
@0711:
Etwas anderes kommt gar nicht in Frage. LTS kommt ohne Edge, Cortana, Apps, Appstore und Zwangsupdates. Ein LTSC 1903 wird auch immer ein LTSC 1903 bleiben, ohne jedoch einen Sicherheitsverzicht darzustellen. Enterprise Versionen kommen auch immer erst nachdem die Zwangsupgedateten, also du, die Bugsuppe ausgelöffelt haben.
[re:6] 0711 am 07.05. 19:05
+1 -
@Lord Laiken: Redest du einen Unsinn, du hast offenbar keine Ahnung vom Enterprise Umfeld.

Zu aller erst:
https://techcommunity.microsoft.com/t5/Windows-IT-Pro-Blog/LTSC-What-is-it-and-when-should-it-be-used/ba-p/293181
https://www.borncity.com/blog/2018/06/12/schnapsidee-windows-10-ltsc-und-andere-v1607-basteleien/

Und dann muss man auch mit den normalen Versionen kein zwangsuprade mit machen, schon gar nicht im "Enterprise Umfeld" (übrigens sind "normalen" Versionen auch ganz normal als Enterprise lizenziert), das steuert man sinnigerweise selbst über wsus oder eine softwareverteilungslösung. Die Businessfreigabe findet in aller regel 3 Monate nach regulärem release statt aber auch da muss man nicht direkt umspringen - jede veröffentlichte Version hat 2 jahre support ab release, das kann man ausreizen muss man aber auch nicht. Ein Zwangsupdate gibt es nicht, den store kann man entweder normal zur nutzung freigeben, als Enterprise store (nur freigegebene apps) nutzen oder ihn einfach komplett deaktivieren, eine gpo Einstellung....
[re:7] Lord Laiken am 07.05. 20:20
+ -
@0711:
Ich hab die Dinger installiert und das ist kein Edge, zum letzten Mal.
[re:8] 0711 am 07.05. 21:05
+1 -
@Lord Laiken: Es ist völlig egal was in LTSC oder LTSB ist, das sind für Unternehmenskunden ("Enterprise") nicht die Versionen welche für Arbeitsplatzsysteme vorgesehen sind.

Vielleicht hilft dir das ja
https://www.microsoft.com/de-de/windowsforbusiness/compare
suche nach Edge, store usw.
[re:9] Lord Laiken am 07.05. 23:54
+ -1
@0711:
Ich habe nicht extra LTSB/C hervorgehoben, damit du mir da eine normale Enterprise Version unterjubelst.
https://www.microsoft.com/de-de/evalcenter/evaluate-windows-10-enterprise
[re:10] 0711 am 08.05. 08:55
+ -
@Lord Laiken: Du schreibst hier Enterprise Version https://winfuture.de/comments/thread/#3313982,3313982
Dann schreibst mir auf folgenden Kommentar dein wirres zeug von ltsb/c https://winfuture.de/comments/thread/#3314025,3314047

Unterjubeln tu ich nirgends was, du hast nur offenbar keine Ahnung vom Unternehmenseinsatz und/oder von Enterprise Versionen
[re:11] Lord Laiken am 08.05. 13:12
+ -
@0711:
Hier stehts in einer Tabelle schön für dich drin:
https://www.giga.de/downloads/windows-10/specials/windows-10-ltsb-einfach-erklaert-download-moeglich/
[re:12] 0711 am 08.05. 13:33
+ -
@Lord Laiken: Ich zitiere mal für dich aus deinem eigenen Link
"Windows 10 LTSC ist NICHT geeignet für:
- Geräte, auf denen produktiv im Büro-Alltag gearbeitet wird (etwa mit Microsoft Office)
- Geräte, die für Internet-Browsing genutzt werden (etwa Recherche oder Social-Media)"

Man könnte natürlich Mutmaßungen anstellen wo ein browser verwendet werden könnte...
[re:13] Lord Laiken am 08.05. 13:39
+ -
@0711:
Es gibt ja jetzt wieder den normalen Office Installer ohne Store.
Das zweite bezieht sich auf Cortana und Edge, braucht ebenfalls niemand. Das neue Chrome-Edge geht übrigens überall.
Dazu bekomme ich Dx12 und meine Anpassungen bleiben weil mir MS nicht alle paar Monate ein neues OS draufklatscht.
[re:14] 0711 am 08.05. 14:07
+ -
@Lord Laiken: Es gab den Office Installer schon die ganze Zeit ohne Store, das hat damit absolut gar nichts zu tun. Das Office künftig (ab 2020) in aktuellen Versionen gar nicht mehr unterstützt wird hat MS auch hinlangst angekündigt ( https://support.microsoft.com/de-de/help/4076504/announcement-office-system-requirements ), da wird wohl absehbar das gleiche passieren wie bei vs
Das aktuelle Visual Studio gibt's auch nicht im Store, läuft auf einer aktuellen LTSB nicht...
Aktuelle Hardware wird nicht unterstützt
usw usf

Ansonsten könnte ich mich nur wiederholen, LTSB/C ist nicht für Arbeitsplätze gedacht - was du privat treibst ist recht uninteressant bei MS Produktentwicklung, vor allem dann wenn du eh kein Lizenznehmer des entsprechenden Produkts bist
[re:15] Lord Laiken am 08.05. 14:59
+ -
@0711:
Man kann einfach eine Office Iso nehmen. Dein Link bezieht sich nur auf das Abo-Office und einen Appstore gabs bei LTSB/C noch nie.
Und weil dir ja klar ist, daß es keinen Appstore geben wird, hast du vorgesorgt, hoffentlich. Gibts das Studio ding nicht auch ohne Store?
[re:16] 0711 am 08.05. 18:11
+ -
@Lord Laiken: Office 365 ProPlus installiert man lokal, ohne store. Mit Unterstützung ist Support gemeint, etwas worauf man im Enterprise Umfeld durchaus Wert legt.

Das Studio Ding gibt es nur ohne Store....hatte ich auch schon zuvor geschrieben.
[re:17] Lord Laiken am 08.05. 18:15
+ -
@0711:
Warum läuft es dann nicht? Kann ja nur eine künstliche Hürde sein.
[o2] hcs am 06.05. 19:53
+4 -1
naaaa toll.... Und wieder müssen die ganzen Steinzeitapplikationen in unserer Firma nicht aktualisiert werden.... Ist ja alles hochoptimiert auf den IE11... Super.
[o3] freakedenough am 06.05. 21:13
+2 -
bah in meiner firma is auch so viel ie11 und der noch immer der standardbrowser. es nervt. soll endlich sterben das ding
[re:1] hcs am 07.05. 08:26
+1 -
@freakedenough: viel schlimmer noch... Es werden Applikationen, respektive moderne Framewprks, die für vernünftige Browser optimiert sind verbogen und vermurkst, damit es mit ach und krach noch auf dem IE11 läuft. Vernünftige Browser sind gleichzeitig aber geblockt.
[o4] flocke74 am 06.05. 22:24
+ -2
MS macht wie immer alles falsch.
Warum nicht einfach mal die alten IE Zöpfe abschneiden.
Apple ist bei sowas absolut konsequent.
Der IE Mode dürfte auch ein schönes Sicherheitsloch sein.
[re:1] 0711 am 07.05. 12:42
+1 -
@flocke74: das hat häufig zur folge das in firmen uralt osx Versionen laufen

ich vermute der ie mode wird wie bisher über die Enterprise listen getriggert, kann also von extern nicht so einfach angesprochen werden
[o5] lalalala am 07.05. 08:42
+1 -
Bei der Gelegenheit mal erwähnt. Alter IE im neuen Gewand, könnte man nicht Windows 7 in Windows 10 integrieren. Wer mit Windows 10 nicht zurecht kommt weil Teile der Hardware nicht mehr kompatibel sind, so könnte man umschalten und Windows 7 benutzen.
[re:1] steffen2 am 07.05. 09:18
+ -
@lalalala: so wie XP-Mode in 7.
[re:1] Link am 07.05. 10:21
+ -1
@steffen2: Der XP-Mode in 7 konnte so einiges, aber bestimmt keine Hardware zum Laufen kriegen, wenn es dafür keine brauchbaren und Win10-kompatiblen Treiber gab.
[re:1] steffen2 am 07.05. 11:02
+ -
@Link: doch, das ging.
[re:1] Link am 07.05. 11:05
+ -
@steffen2: Hab ich stundenlang auf verscheidene Arten mit meinem HP ScanJet 6300 probiert, da half nix.
[re:2] 0711 am 07.05. 12:44
+ -
@Link: ansich war der xp mode ja nur eine vm, eventuell konnte der port nicht durchgereicht werden? Was mich aber wundern würde...denn es gab kaum etwas das nicht an virtualpc durchgereicht werden konnte
[re:3] steffen2 am 07.05. 13:09
+ -
@Link: mein 5490C lief ohne Probleme mehrere Jahre so. Der war ursprünglich mit Win 98 am laufen. Später dann unter XP. Danach virtuell im XP-Mode
[re:4] Link am 07.05. 13:55
+ -
@0711: Keine Ahnung woran das lag, es ging schlicht nicht, das stand auch überall so im Internet außer mit irgendeiner sauteuren Spezial-Scansoftware, die einen eigenen Treiber dafür mitbrachte. Naja, bleib halt an meinem XP-Laptop hängen, war kein Drama.
[re:2] Link am 07.05. 10:18
+ -
@lalalala: An deinem Vorschlag erkennt man mal wieder wie viel Ahnung du von Computern hast...
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies