PlayStation 5: Preis der neuen PS5-Konsole wird "attraktiv" sein

[o1] Labidium am 18.04. 17:09
Wie viele PS5 Artikel werden jetzt noch kommen, bevor irgendwas handfestes veröffentlicht wird?
[re:1] lasnik am 18.04. 17:13
+5 -
@Labidium: du nimmst mir die Worte aus dem Mund. genau das habe ich mir auch gerade gedacht.
[re:2] Cihat am 18.04. 20:06
+2 -1
@Labidium: die müssen ja irgendwas raushauen, damit die durch Werbung Geld machen können. Gut das ich Block this hab.
[re:4] _Moe_ am 19.04. 09:33
+4 -7
@Winfuture Nicht drauf hören und weiter machen bitte! Ich finde die PS5 news immer interessant. Wenn's Euch nervt dann klickt halt nicht auf den Beitrag, keiner zwingt Euch dazu ;-)
[re:1] Seth6699 am 19.04. 15:04
+2 -
@_Moe_: Es sind ja eben keine News, sonder nur Gerüchte. Bevor man das Gerät kaufen kann, wird man den offiziellen Preis ja eh erfahren. Diese Preis-Gerüchteküche ist absolut sinnlos.
[o2] NightStorm1000 am 18.04. 17:14
Also irgendwo lügen die im Marketing Gewaltig. 8K kann mit einem attraktiv Preis nicht möglich sein.
Die Billigste RTX 2080 Ti bekommt man für knapp 1000€. Und die verschluckt sich an 4K 60FPS.
[re:1] Motverge am 18.04. 17:38
@NightStorm1000: Als Händler mit einer Abnahme in der Größenordnung von mehreren Millionen über einen Langzeitvertrag zahlst du nur einen Bruchteil des Endpreises einer popeligen Einzelpersonen. Ansonsten ist dieses Argument sowieso schon dutzende Male, auch hier in den Kommentaren, entkräftet worden.
[re:1] lasnik am 18.04. 18:25
+4 -1
@Motverge: musste trotzdem 3 von einbauen.... ^^
[re:2] Matico am 19.04. 08:50
+1 -
@Motverge: Ich würde mit Dir um eine größere Summe Geld Wetten. Die neue PS wird auf keinen Fall aktuelle Grafikkracher in 8k gut spielbar darstellen können. PacMan oder sowas vielleicht, das war es dann aber auch.
[re:1] Motverge am 19.04. 11:26
+ -3
@Matico: Selbstverständlich wird sie dies nicht. Habe ich auch nicht behauptet, aber lesen scheint bei den Minusklikern nicht populär zu sein. Ich habe lediglich dargestellt warum Preise nicht vergleichbar sind für einzelne Hardwarekomponenten. Das mindestens 11 Leute damit nicht einverstanden sind, nicht die gleichen Preise wie ein großabnehmer zu erhalten, wundert mich dabei auch nicht.
[re:1] Tomarr am 19.04. 12:01
+1 -
@Motverge: Mein Gott, dann lass sie für Großabnehmer von mir aus 300 kosten. In Verbindung mit allen anderen Komponenten und Lieferanten dürfte da noch immer kein atraktiver Preis bei rum kommen.
[re:2] Matico am 19.04. 12:21
+ -
@Motverge: Ich denke die "Power" der ykonsolen kommt eher aus der einheitlichen Hardware als aus wirklich soooo günstig eingekauften Komponenten. Es wird ein Mittelklasse PC des Jahres 2020. Mit den Wigenschaften einer Konsole. Ich freue mich drauf. Aber mehrer wird es nicht. Wenn das Streaming losgeht werden die Karten neu gemischt. Vorher erwarten uns keine Überraschungen. Aber 60fps bei 4 reicht mir auch.
[re:2] Blubbsert am 18.04. 18:44
+2 -
@NightStorm1000: Es hat noch niemand behauptet, dass sie 8k bei 30 oder 60 FPS schafft.
Vielleicht schafft sie ja 8k... halt bei 5 FPS.
[re:1] NightStorm1000 am 18.04. 18:52
+3 -
@Blubbsert: Habs mal gerade mit Dynamic Super Resolution getestet. Division 2 lief auf 8k DSR mit kaum 2 FPS xD Und Division 2 ist eine der sehr gut Optimierten Spiele
[re:3] bigspid am 18.04. 19:55
+ -
@NightStorm1000: bei 8k hat auch niemand von 60fps gesprochen...geschweige denn 30fps. Für den Diashosimulator in 8k, bei niedrigen bis mittleren Einstellungen wirds sicher reichen :P
[re:4] Cihat am 18.04. 20:07
+ -
@NightStorm1000: du musst 3xps5 zusammen anschließen. Wie crossfire.
[re:5] Lulu2k am 18.04. 21:16
+1 -
@NightStorm1000: es wurde lediglich von 8k support gesprochen... Demnach wahrscheinlich 8k bei filmen... Bei gaming wird die power zu 100% nur für games wie resogun reichen...
[re:6] Smilleey am 19.04. 05:28
+1 -
@NightStorm1000: Nach 2 Jahren kommt dann die PS5 Super Pro die es ermöglicht Tetris in 8K darzustellen. Natürlich stehen die 8K nicht für Games. Die PS5 kann es einfach nur darstellen. Macht sich gut im Marketing. Meine GTX 1080 kann maximal 7680×4320. Spielen tu ich in 1440p.
[re:7] Freudian am 19.04. 06:11
+ -
@NightStorm1000: Bietet 8K* *Bei 1 FPS
[re:8] MatthiasK2 am 19.04. 13:02
+ -1
@NightStorm1000: Das gute an Konsolen ist, die feste Hardware. Für Entwickler ist das fantastisch, denn du kannst Performance viel besser optimieren. Das geht sicherlich auch nur in einem gewissen Rahmen, aber wie z.B. Horizon Zero Dawn auf der Standard PS4 läuft und aussieht ist für die Hardware beeindruckend.
[re:2] NightStorm1000 am 19.04. 13:59
+1 -
@MatthiasK2: Trozdem schaffen sie es nicht auf Konsolenhardware 8K30 zu spielen. Da können sie Optimieren was sie wollen. Das Problem dabei ist ja alleine schon der reine Bulk an Pixeln der da verarbeitet werden muss.
[re:9] Darkcloud am 20.04. 12:55
+ -
@NightStorm1000: die Aussage war ja nur das sie 8k wiedergeben können wird wo und bei welchen Spielen war da nie gesagt. Das einzige was sie da unterstützen muss ist HDMI 2.1
[o3] Lord Laiken am 18.04. 17:16
Mir egal, wie toll die Hardware ist. Am Ende hampelt man ja doch mit so einem Gamepad rum. Nur für Rennspiele zu gebrauchen.
[re:1] Andre Passut am 18.04. 19:02
+1 -
@Lord Laiken: Deine Meinung, jeder empfindet dass anders. Nur weil du es sagst, ist es nicht Gesetz.
[re:1] Lord Laiken am 18.04. 20:14
+2 -2
@Andre Passut:
Nein, kein Gesetz, aber es gibt einen guten Grund, warum es bis heute noch kein Cross-Plattform Multiplayer gibt. Stell dir mal COD vor mit einem Pad gegen die PC-Pros.
[re:1] Andre Passut am 18.04. 20:33
+1 -1
@Lord Laiken: Kann ich mir schlecht vorstellen, weil ich keine Ego-Shooter zocke, ich spiele nur Spiele wie Forza, Need for Speed, Final Fantasy oder Devil May Cry so als beispiel.
[re:1] Lord Laiken am 18.04. 20:38
+2 -
@Andre Passut:
Ich spiele alle fast Genres, aber jeweils nur Ausgewähltes.
[re:3] Andre Passut am 18.04. 20:41
+2 -
@Lord Laiken: Ist doch okay, so hat jeder seins.
[re:2] P-A-O am 18.04. 20:33
+2 -
@Lord Laiken: selbst gegen die PC Anfänger dürfte die Sache ziemlich eindeutig sein
[re:3] Motverge am 19.04. 01:07
+1 -
@Lord Laiken: Ist Fortnite nicht Crossplay? Aber bin für die Trennung bei Shootern. Du bist für Maus und Tastatur und darfst dich gegen pros ärgern. Ich übrigens auch, nur das ich mich gegen pros die ein pad benutzen ärger. Verstehe also das problem nicht.
[re:1] Lord Laiken am 19.04. 01:27
+1 -1
@Motverge:
Die zocken das doch auf dem Phone, oder? Das ist doch wie beim Pad mit "aimbot", oder? Das ist wohl kaum zocken.
[re:2] Motverge am 19.04. 11:28
+ -
@Lord Laiken: Gefährliches Halbwissen, aber gehören die PC Gamer nicht auch bei Fortnite dazu, oder ist das tatsächlich getrennt? Beim Controller ist übrigens auch häufig die Zielhilfe an.
[re:3] Lord Laiken am 19.04. 12:29
+ -
@Motverge:
Ich spiele das nicht, hab also keinen Blassen.
[re:2] Lulu2k am 18.04. 21:18
+1 -
@Lord Laiken: eigentlich sind gamepads für alles besser, nur für shooter und Strategie nicht...
[re:1] Lord Laiken am 18.04. 23:39
+1 -2
@Lulu2k:
Ansichtssache.
[re:2] Matico am 19.04. 08:51
+1 -1
@Lulu2k: Ich spiele Shooter total gerne mit Controller. Jeder wie er mag.
[re:3] King][Bluetooth am 19.04. 07:54
+1 -
Jump 'n' Run und Beat 'em up sollte man schon mit Gamepad zocken, Racing nicht zwingend. Jedem das seine und wie er will. Abgesehen vom variablen Recoil ist mit M&K ein extrem akkurates Waffenverhalten möglich, was gleichzeitig die Immersion fördert. Flexibleres Movement, viel mehr Möglichkeiten Hotkeys unterzubringen, und selbstverständlich peinlichst genaue Justierung der Sensitivity etc. auf die individuelle Vorlieben und Hand-Augen-Koordination des Spielers.

Aimassist wurde ja nicht für schlechtere Spieler auf Konsole entwickelt, sondern um FPS auf Konsole aus der Nische zu heben. Ohne würden sicherlich die wenigsten spielen wollen, schon gar nicht im Multiplayer.

Dennoch... wer mit Controller in jungen Jahren lernt FPS auf der Konsole zu spielen, wird sich nicht beschweren, sofern AA aktiv ist!
[re:1] L_M_A_O am 19.04. 10:46
+1 -
@King][Bluetooth: "Racing nicht zwingend"
Gerade bei Rennspielen finde ich einen Controller Pflicht, da man sonst überhaupt nicht die Geschwindigkeit stufenmäßig variieren kann. Deshalb habe ich auch am PC einen Controller.
[re:2] Lord Laiken am 19.04. 12:34
+ -
@King][Bluetooth:
Aim assist....
Wenn du mal nen richtig cooles team death match bots vs bots sehen willst...

https://www.moddb.com/mods/bleipriester
[o4] FuzzyLogic am 18.04. 17:24
+9 -1
Nintendo beweist mit der Switch dass die Leistung völlig irrelevant für die Qualität eines Spiels ist. Obwohl Breath of the Wild objektiv technisch weit den Top-Spielen unterlegen ist, würde ich es als eines der schönsten Spiele dieser Generation betrachten.
[re:1] Lulu2k am 18.04. 21:19
+ -
@FuzzyLogic: du hast recht! Als erstes muss das game passen, erst danach die grafik! Jedoch ist es nice to have ;) vor allem wenn dann noch das gameplay passt..
[re:2] KarstenS am 21.04. 13:34
+ -
@FuzzyLogic: BotW ist definitiv eines der Spiele, bei denen mir der niedrige FPS sehr unangenehm aufgefallen ist. Insbesondere wenn ich mobil spiele hat dies schnell zu Ermüdungserscheinungen der Augen geführt.
Nein, Leistung ist nicht irrelevent. Alternativ hätten die Entwickler auch auf etwas Bling Bling verzichten können. Niedrige FPS war schon immer eine Krankheit bei 3D Zelda Spielen.
[o5] McMOK am 18.04. 17:34
+ -
Liest sich so als würden die Spiele in der Cloud berechnet so dass die konsole dann tatsälich sehr günstig sein könnte.
[re:1] Alexmitter am 18.04. 18:41
+2 -1
@McMOK: Was aber das dämlichste ist was Sony tun könnte. Extrem hohe Latenzen, hässliche Komprimierung und Abhängigkeit ans Internet wären die folge. Da Sony aber sonst auch ein großes F auf ihre Kunden gibt wäre es schon denkbar.
[re:2] Andre Passut am 18.04. 20:43
+2 -1
@McMOK: Die Switch ist die einzige Konsole die mich nie interessiert hat, nutze weiterhin gerne die WiiU und solange die Switch preislich nicht runtergeht sowie die Spiele, uninteressant.
[o6] PaoloP am 18.04. 18:37
+ -1
Also für normale 500€ und falls es eine Pro geben wird 600€ währe fair, ich mein es wird ja alles teurer und warum sollten die Konsolen bei viel besserer Leistung weiterhin 400€ kosten, außerdem will ich nicht das die an allen ecken sparen müssen und der Lüfter dann wie ein Jet hochgeht.
[re:1] bigspid am 18.04. 20:00
+ -
@PaoloP: Du sagst es! Zumal über Laufzeit die Modellpflegen erscheinen, bei denen nochmal am Prei geschraubt werden kann. Wer sparen will kann auch eine gebrauchte kaufen.
[o8] ChristianR11 am 18.04. 19:29
+1 -1
Ich möchte keine PS5 die preislich attraktiv ist sondern eine PS5 die aktuellen PC?s auch das Wasser reichen kann.
Dann muss sie eben etwas teurer sein oder Sony erst zwei Spiele dazu verkaufen damit sie Gewinn dran machen.
[10] wolver1n am 18.04. 20:51
+3 -4
Ich will 4k Bluray sonst können se den Rotz behalten, da ich wenn überhaupt nur exklusiv Titel zocke.
[re:1] Da Malesch am 18.04. 23:57
+1 -4
@wolver1n: 4K Bluray interessiert doch fast niemanden mehr. Erster Hersteller produzieren nicht mal mehr Player. Sorry, aber optische Datenträger sind schon lange nicht mehr, dass was damals die CD/DVD/ Bluray war. Willkommen im Streaming Zeitalter
[re:1] wolver1n am 19.04. 12:16
+ -1
@Da Malesch: streaming ist nur eine Möglichkeit wenn man seine Ansprüche herab setzt und das will ich nicht.
[11] Bitpull am 18.04. 21:35
+1 -
Die PS5 wird zur Markteinführung bei MM/Saturn 499 EUR kosten.
[12] yournightmare am 18.04. 22:33
+1 -
Ich bin kein Gamer und noch nie eine Konsole gehabt. Aber 500 € für eine Konsole klingt für mich nicht nach Schnäppchen. Was haben den die Vorgänger bei der Einführung gekostet? PS3 hatte einen DVD-Player, das allein war damals ein Vermögen wert, PS4 hatte einen Blue-Ray-Player. Das war damals auch ein Vermögen wert. Sony-Konsolen waren damals so gesehen günstig. Guter DVD-Player hatte zur gleichen Zeit dasselbe gekostet. Welcher Bauteil ist in PS5 so teuer? SSD? Ist was dran, aber nicht dieselben Dimensionen. SSD ist keine neue Technik, wie es der DVD-Player bei Einführung des PS3 und BR-Player bei Einführung der PS4 waren. Und neuste CPU und neueste Graphik-CPU haben schon immer ein Vermögen gekostet. Wie hat man es dann früher geschafft so günstig zu sein? Hat man sich nicht schon immer über Spiele finanziert? Ich kann mit vorstellen, dass Sony auch bei diesem Preis kaum an Hatdware verdient. Im Vergleich zu früher ist das aber kein Schnäppchen mehr.
[re:1] zivilist am 19.04. 11:01
+ -
@yournightmare: so sehe ich es auch. Die APU wird vielleicht teurer, RAM, SSD und BluRay Laufwerke sind jedoch sehr günstig. Und Sony bekommt diese in den Stückzahlen extrem günstig.
[re:1] yournightmare am 19.04. 12:04
+ -
@zivilist: SSD wird wahrscheinlich nicht günstiger sein als die integrierte Festplatte in PS4. SSD sind jetzt viel günstiger als früher. Aber steckt in PS4 überhaupt eine SSD? Gab es die damals schon?
[re:1] zivilist am 19.04. 12:47
+ -
@yournightmare: PS4 ist HDD drin. Die Ladezeiten bei der PS5 mit SSD soll deutlich flotter sein.
[re:2] OGP-4-L1F3 am 19.04. 17:38
+ -
@yournightmare: Sorry, aber das stimmt so nicht ganz.
Die PS2 (zwei) hatte zur ihrer Einführung (1998) einen DVD-Player und hat gute 800.- DM gekostet. Ein stolzer Preis, aber ein reiner DVD-Player hat in der Zeit auch gut 700.- DM gekostet.

Die PS3 (drei) hat bei ihrer Einführung dann einen BluRay-Player, WiFi und BlueTooth UND HDMI. Mit einen Einführungspreis von 599.- Euro. Nicht wenig, aber ein BluRay-Player hat zu der Zeit auch 800.- Euro gekostet... und der hat kein WiFi oder Bluetooth on board gehabt. Technologien, die Anfangs ungenutzt waren, sich aber im Lauf der Zeit sehr nützlich herausgestellt haben!

Trotzdem hat die "Gamer"-Welt den "übertrieben hohen Anschaffungspreis" bemängelt -.-!

Die PS5 darf von mir aus gerne mal 800.- Euro kosten, dafür erwarte ich aber dann high-tech HW die auch 6-7 Jahre lang den PC vorausfährt. Solch ein Preis wird wahrscheinlich nicht Medientauglich sein... aber 600.- Euro schon eher.

SSD nicht teuer? Siehe Apple. Die verbauen in ihren aktuellen MacBook Pro einen um das 10-15x schnelleren Speicher als die aktuell für Geld schnellste zu kaufende SSD! Und das lassen die sich sehr teuer bezahlen ;)
[re:1] KarstenS am 21.04. 13:44
+ -
@OGP-4-L1F3: "Die PS5 darf von mir aus gerne mal 800.- Euro kosten, dafür erwarte ich aber dann high-tech HW die auch 6-7 Jahre lang den PC vorausfährt."

Haha. Wovon träumst du Nachts. Der Grund warum PCs den Konsolen immer voraus sein werden ist, weil es dort genug Leute gibt, die bereit sind den entsprechenden Preis zu zahlen. Für 800 € bekommst du kein High End im PC Bereich. Entsprechend wirst du das im Konsolenbereich ebenfalls niemals erleben.

Und Apple verbaut keine eigenen SSDs, sondern von Zulieferern, die sie natürlich auch anderweitig verkaufen. Das sind halt nur keine mainstream SSDs vom Mediamarkt, sondern professionelle Geräte, für die halt auch mal tiefer in die Tasche gegriffen werden muss.
[13] P-A-O am 18.04. 23:10
+ -1
Attraktiv ist relativ. Das wären für mich, als nicht Konsolenspieler 149 Euro, vielleicht 249 wenn noch zwei Topspiele dabei sind. Was da für Hardware verbaut ist, ist für mich irrelevant. Viel eher dass sich über die gesamte Generation nichts ändern und somit verbessern wird obwohl die passende Hardware bereits gebaut wird.
[14] picasso22 am 18.04. 23:45
+1 -5
99,99€ dann kauf ich sie vielleicht.
[re:1] L_M_A_O am 18.04. 23:52
+2 -
@picasso22: Wenn die PS6 erscheint und die PS5 abverkauft wird ;)
[re:1] gucki51 am 19.04. 08:44
+ -2
@L_M_A_O: die kommt nicht mehr.. Wird die letzte Konsole. Da in 10 Jahren streaming überall möglich sein sollte..
[re:1] L_M_A_O am 19.04. 08:58
+1 -
@gucki51: Da glaube ich nicht dran, vor allem nicht, das man auch günstige Angebote hat, die alle Kunden monatlich akzeptieren. Die Konsolen werden so schnell mit der passenden Hardware nicht verschwinden.
[re:1] gucki51 am 19.04. 10:00
+ -
@L_M_A_O: Warum ? du kaufst die Spiele halt nur noch Online.. und die werden dann gestreamt.. keine Ladezeiten mehr..,, so wie stadia damit bald beginnt..
[re:2] L_M_A_O am 19.04. 10:38
+ -
@gucki51: Die Zukunft sind Abos und keine einmaligen Ausgaben, wie sonst soll sich das Streaming finanzieren und die Hersteller Gewinne erzielen. Dann gibt es immer noch die Probleme mit der Eingabeverzögerung, bei manchen Spielen merkt man es überhaupt nicht, bei anderen wiederum extrem.

"keine Ladezeiten mehr.."
Mit gescheiter Hardware und SSD an Board, sind die auch nicht mehr richtig existent.
[re:3] gucki51 am 19.04. 15:20
+ -1
@L_M_A_O: naja 5g. Unter 1ms Zugriffszeit. Soll auch dort gehen wo kein 4g verfügbar ist
[re:4] L_M_A_O am 19.04. 21:07
+ -1
@gucki51: Hm wenn man spielt, sollte man eigentlich eh ein Kabel verwenden.
[re:2] P-A-O am 19.04. 10:36
+2 -1
@gucki51: es gibt nach wie vor viele Örtchen auf der Welt für die Streaming aufgrund schlechter Leitungen auch in 20 Jahren kein Thema sein wird. Dort findet man im übrigen auch sehr viele Konsolenspieler auf die man als Kunden nicht verzichten werden möchte.
[re:1] gucki51 am 19.04. 18:43
+ -1
@P-A-O: Um zu verdeutlichen, wie schnell 5G sein soll, kurz ein paar Zahlen zum Vergleich: 10 GBit pro Sekunde entsprechen einer Downloadrate von 10.000 MBit/s. Das ist 100 Mal mehr, als LTE-CAT3 mit 100 MBit/s.

Und es soll auch in derzeit schlecht versorgten Gebieten gehen
[re:2] P-A-O am 19.04. 20:04
+2 -
@gucki51: ja, großartig. Und was machst wenn deine 5 Gigabyte aufgebraucht sind?
[re:3] gucki51 am 19.04. 20:57
+ -
@P-A-O 5g gibt es nur in flat
[re:4] P-A-O am 19.04. 21:08
+2 -
@gucki51: das glaub ich erst wenn ich es sehe. Und das ganze natürlich nicht für 80 Euro im Monat. Das gibt's nämlich jetzt schon
[re:5] gucki51 am 19.04. 21:33
+ -
@P-A-O: 5gb hast in 1 minute runtergeladen. 120 MB pro Sekunde.. Alles andere als flat macht keinen Sinn. Und es soll günstiger als 4g sein. Also ich zahle aktuell für 150 MBit 46 Euro. Flat natürlich
[re:6] P-A-O am 19.04. 22:37
+2 -
@gucki51: 5 Gigabyte hab ich auch mit LTE in paar Minuten geladen und trotzdem gibts weit und breit keine halbwegs anständigen Flats. Es soll billiger werden ist nur ein Spruch, am Anfang wird es teurer. Nach einigen Jahren vielleicht akzeptabel, mehr aber auch nicht. Wir leben in Deutschland, der Durchschnittsdeutsche war die letzten Jahrzehnte bereit für wenig Leistung viel zu zahlen. Das wissen auch die Provider
[re:7] gucki51 am 19.04. 22:48
+ -
@P-A-O: aso OK.. Ich bin in Österreich. Flat klappt bei uns einwandfrei. Ab 23 Euro flat. Zwar nur 30 MBit aber flat
[re:8] P-A-O am 20.04. 09:06
+1 -
@gucki51: das ist was anderes. In Deutschland sieht es erst seit einem Jahr halbwegs akzeptabel aus. Von wirklich gut sind wir aber noch sehr weit weg.
[15] gucki51 am 19.04. 08:43
+5 -
Eh egal. Ich werde die nächsten 10 Jahre keinen 8k TV haben. So wie 90 Prozent der User hier.
[re:1] zivilist am 19.04. 11:20
+1 -
@gucki51: wie die Entwicklungsgeschwindigkeit ist würde ich eher auf die nächsten 5 Jahre tippen.
[16] Deafmobil am 19.04. 09:17
+ -2
Mehr als 400 Euro würde ich nicht ausgeben. Sollte er 700 Euro kosten dann warte ich halts 2 Jahre länger. Bei der teuren PS3 von 699 Euro habe ich auch lange verzichtet bis der Preis 399 Euro kostete.
Ich bin kein Typ der unbedingt sofort haben will und dem Preis egal ist. Ich bin kein süchtiger Zocker und spiele nur wenn ich mal Lust habe.
[re:1] L_M_A_O am 19.04. 10:41
+1 -
@Deafmobil: "Ich bin kein süchtiger Zocker"
Darum geht es nicht, warum sollte man, wenn man bereits einen teuren UHD-Fernseher besitzt, nicht eine neue und relativ gesehen günstige Konsole kaufen?
[17] Tomas2911 am 19.04. 10:46
+ -
Sind 500€ zu viel ist die Frage, nun das denke ich schon zumal man jetzt spielen kann ohne eine Konsole kaufen zu müssen, viele überzeugt das sehr wohl, sollte aber ps5 den Kunden das über lassen das er online spiele kaufen kann und diese online wider verkaufen kann oder verschenken kann dann wird das bestimmt auch eine gute idee sein, genau das ist das ja was viele abschreckt das diese 60€ zahlen wenn nicht mehr und dann wenn das spiel an interesse verliert das man nichts damit anfangen kann außer viel geld rausgeworfen zuhaben,
[re:1] zivilist am 19.04. 11:29
+ -
@Tomas2911: Jop. Umso mehr Leute Smartphones und Tablet haben (und hier ist der Markt schon gesättigt, werden immer weniger Casual Gamer sich ne Konsole holen. Hardcore Gamer bin ich mir nicht sicher werden gefühlt auch weniger. Daher muss der Preis der Konsolen tendenziell niedrig sein sonst kommt das nicht zusätzlich ins Haus...meine Vermutung.
[18] HeikoK2 am 19.04. 11:47
+ -
wird alles irgendwann mal über cloud gezockt und "pay how much you like to play".... kann mir das gut vorstellen das man virtuelle coins erwerben muss und nach einem gewissen spielabschnitt dies automatisch/nachgefragt abgezogen wird.
[19] PaulK5 am 19.04. 14:15
+ -
Nein 500€ wären nicht zu viel.
Besser eine gute Konsole als eine Billige mit weniger Leistung. Und wenn die wirklich eine 8K Auflösung bringen will, was ich nicht glaube, dann sind 500€ wenig.
[re:1] zivilist am 19.04. 18:49
+ -
@PaulK5: 8K flüssig für 500 Euro...niemals. Würde erst preistechnisch klappen wenn Sony diese 2 Jahre später releasen würden.
[20] DanielM5 am 19.04. 20:00
+1 -
Werde direkt 5 vorbestellen, wie immer. Hoffe auf verzweifelte Väter an Weihnachten, die sie unbedingt ihren verzogenen Kids auf den letzten Drücker kaufen wollen/müssen. :) klappt immer
[re:1] timeghost2012 am 19.04. 20:33
+ -
@DanielM5: Dem ist nichts hinzuzufügen, hab ich bei der nes mini gemacht 20 für 1400 gekauft und fürs 6 fache verkauft wer so geil ist zahlt fast alles.
[21] Crom294 am 04.06. 16:01
+ -
So lange mit der PS5 4k nicht mehr nativ dargestellt wird, wäre ich völlig zufrieden. Benötige da kein 8k. 500€ zur Markteinführung ist schon denkbar, da diese halt mehr Leistung gegenüber der Playstation 4 Pro bringen wird. Dazu durch den Ryzen Prozessor wohl auch weniger Stromverbrauch.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies