Hacker-Gruppe Deflate veröffentlicht neue 4K-iTunes-Filme als Torrent

Nadine Dressler, 24.03.2019 09:54 Uhr 34 Kommentare
Vor einigen Wochen tauchten Raubkopien von Aquaman auf diversen Plattformen auf, die nahelegten, dass Apples Kopierschutz für 4K-Filme bei iTunes geknackt worden sein muss. Bislang hatte sich noch niemand dazu "bekannt", nun gibt es aber neue Informationen.

Die meistgeklauten TV-Serien
Infografik: Die meistgeklauten TV-Serien

Denn jetzt tauchten nicht nur weitere 4K-Titel auf, sondern auch eine Gruppe namens Deflate, die zumindest für die neuen Veröffentlichungen verantwortlich ist. Das berichtet das Online-Magazin Torrent Freak. Demnach gesellten sich auf den einschlägigen Filmportalen in den letzten Tagen neue hochaufgelöste Filme zu der 4K-Version von Aquaman. Es handelt sich jetzt um die 24 Filme aus der James Bond-Reihe sowie um "Bumblebee" und "The Mule". Die James Bond-Sammlung macht es wieder wahrscheinlich, dass die Kopien von iTunes stammen, denn sie wird dort exklusiv angeboten.

Offenes Geheimnis

Bei Reddit tauschen sich nun Mitglieder der Gruppe Deflate und interessierte Nutzer aus. Laut TorrentFreak soll die Lücke, die das Knacken des Kopierschutzes ermöglichte, nun bereits ein "offenes Geheimnis" in der Community sein.

Aber nicht nur die Exklusivität, sondern auch die Datei-Bezeichnungen der bereits verfügbaren Filme deuten auf Apple als Quelle hin. Der Konzern hat sich allerdings bisher nicht zu einer möglichen Schwachstelle geäußert. Eine Nachfrage von TorrentFreak an Apple blieb unbeantwortet.

Dass die Raubkopie aus anderen Quellen stammt, ist aufgrund der Exklusivität recht unwahrscheinlich, allerdings muss es laut Torrentfreak auch noch eine weitere Quelle geben, aus der es neue 4K-Downloads gibt. Dazu gehören die ersten beiden Episoden der neuen TV-Serie "Now Apocalypse". Die Serie ist aktuell nur bei Amazon über den Channel Starz Play verfügbar.
Download BitTorrent - Kostenloses Filesharing-Tool
Download SoulseekQt - Filesharing mit Community-Funktionen
Amazon Prime 30 Tage lang kostenlos testen
Siehe auch:
34 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Filesharing
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies