Star Trek: CBS kündigt jetzt noch eine Serie neben Discovery an

Christian Kahle am 15.01.2019 12:42 Uhr
23 Kommentare
Während die Fans des Star Trek-Universums recht lange nur dürftig mit neuen Inhalten versorgt wurden, geht es inzwischen Schlag auf Schlag. Offiziell wurde jetzt eine weitere Serie angekündigt, die aus der aktuellen Produktion "Star Trek: Discovery" ausgegliedert wird und entsprechend wohl auch in dieser Zeitlinie spielen wird.

Hinsichtlich der Besetzung steht dabei Michelle Yeoh im Mittelpunkt, die schon aus Discovery als Captain Philippa Georgiou bekannt ist. Diese wird von ihr auch in der neuen Produktion verkörpert. Und in diesem Zusammenhang bietet sich den Autoren die Möglichkeit, ein Thema des weitläufigen Star Trek-Universums zu beleuchten, das bisher nur einige Male am Rande eine Rolle spielte: Sektion 31.

Dabei handelt es sich um eine Geheimorganisation innerhalb der Förderation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die angeschlossenen Welten mit allen Mitteln zu verteidigen. Die Gruppe geht dabei auf einen Abschnitt in der Sternenflotten-Charta zurück, wonach die gemeinhin geltenden Regeln außer Kraft gesetzt sind, wenn es Bedrohungen besonderen Ausmaßes gibt. Sektion 31 ist daher auch nicht mit einem Geheimdienst vergleichbar, sondern stellt eher eine informelle Verbindung dar, die beispielsweise auch nicht über eine eigene Basis, öffentliche Vertreter oder ähnliches verfügt.

Star Trek: Discovery - Finaler Trailer stimmt auf die zweite Staffel ein
videoplayer

Starttermin noch unklar

Den ersten Kontakt hatten die Fans der Serie mit der Gruppe, als einige ihrer Mitglieder auf der Raumstation Deep Space 9 auftauchten und unter anderem versuchten, Doktor Julian Bashir zu rekrutieren. Im weiteren Verlauf der verschiedenen Produktionen wurde allerdings klarer, dass es Sektion 31 schon seit der Frühzeit der Sternenflotte gibt.

Für die Produktion der kommenden Serie zeichnen die CBS Television Studios, Secret Hideout sowie Roddenberry Entertainment verantwortlich. Die Produktion wird zuerst über CBS All Access bereitgestellt, wann dies allerdings sein wird, ist derzeit noch unklar. Sehr wahrscheinlich erfolgt die Premiere erst nach dem Start der Fortsetzung von The Next Generation, in der Patrick Stewart noch einmal in seine berühmteste Rolle schlüpfen wird.

Siehe auch: Patrick Stewart bestätigt Rückkehr als Star Trek-Captain Jean-Luc Picard
23 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Star Trek
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies