Windows 10 für ARM: Tool bringt neues Betriebssystem auf alte Lumias

Roland Quandt, 11.12.2018 17:58 Uhr 2 Kommentare
Microsoft selbst hat Windows 10 Mobile mittlerweile praktisch vollständig aufgegeben, auch wenn man noch erstaunlich lange damit ausgerüstete Geräte verkauft hat. Die Modding-Szene treibt allerdings immer mal wieder interessante Blüten, so dass jetzt ein Tool verfügbar ist, mit dem es versierten Tüftlern gelingen kann, ARM-Versionen von Windows auf Lumia-Smartphones zu bringen. Der Entwickler Gus33000, inzwischen für seine Experimente rund um Windows-ROMs und Smartphones bzw. Tablets gut bekannt, hat mit GetLumiaBSP ein Open-Source-Tool bereit gestellt, mit dem er selbst bereits in einigen Fällen erfolgreich eine eigentlich für die Verwendung auf Laptops und Tablets konzipierte Ausgabe von Windows auf Lumia-Smartphones zum Laufen bringen konnte. Ausführlichere Infos liefert sein Weblog.


GetLumiaBSP steht über Microsofts GitHub zur Verfügung, muss aber von interessierten Nutzern selbst mit Visual Studio kompiliert werden. Gustave hatte mit dem Tool bereits erfolgreich Windows RT und Windows 10 auf einigen der zuletzt erschienenen Lumia-Smartphones installiert. Vor allem Windows RT war dafür gut geeignet, weil sich Windows 10 zunehmend weniger kompatibel gezeigt hat und die jüngsten Neuerungen einen Betrieb auf den inzwischen schon länger nicht mehr gefertigten Lumias immer schwieriger machen.

Mit GetLumiaBSP lassen sich die sogenannten Board Support Packages (BSP) vom eigentlichen Image des Betriebssystems trennen. Bei Bedarf kann man auch andere Betriebssysteme mit dem BSP für ein bestimmtes Gerät verbinden oder Probleme mit Treibern relativ einfach beheben. Mit einigem Aufwand kann man also aktuellere Versionen von Windows 10 mit dem Tool auf bestimmten Lumia-Smartphones lauffähig machen.

Das sogenannte Board Support Package ist im Grunde ein Paket aus diversen Treibern für bestimmte Komponenten, die spezifisch für ein bestimmtes Gerät sind. Außerdem bildet das BSP sozusagen die Schnittstelle zwischen der gerätespezifischen Hardware und dem Betriebssystem bzw. ermöglicht deren Interaktion. Aktuell werden BSPs von Microsoft vor allem in Verbindung mit Windows 10 IoT verwendet, dürften aber auch bei Windows 10 on ARM wieder im Einsatz sein.
2 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies