Bewegte Emojis? Gibt es nicht - WhatsApp Kettenbrief lockt in Abofalle

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] xxMSIxx am 11.09. 20:36
+2 -2
Ein Kettenbrief verbreitet Scam und malware...was ist hier die News?
[re:1] Digisven am 11.09. 21:32
+3 -1
@xxMSIxx: Dass es momentan über die Meldung passiert die dort auch erwähnt wird? Nur so eine Idee...
[re:1] xxMSIxx am 11.09. 21:34
+1 -2
@Digisven: Jeden tag gibt es tausende scams auf alle messenger- und socialmedia Plattformen. Das ist doch nichts neues...
[re:1] DON666 am 11.09. 21:37
+8 -1
@xxMSIxx: Na und? Vielleicht liest es ja der eine oder andere, der den Mist ansonsten weiterverbreitet hätte. Wo ist das Problem? Soll man sowas unter den Teppich kehren, weil dich diese Meldung hier stört?
[re:2] bigspid am 12.09. 08:22
+ -
@xxMSIxx: In diesem konkreten Fall verbreitet sich aber ein spezieller Scam "rasend schnell", also durchaus eine Meldung wert.
[o2] Lex23 am 12.09. 08:01
+2 -
Drittanbietersperre sollte standardmäßig immer an sein. Wird doch eh nur ausgenutzt für so einen Mist. Vorallem Kindern das Geld aus der Tasche gezogen.
[o3] pcfan am 12.09. 09:21
+1 -
Dass aber ein Drittanbieter OHNE RÜCKFRAGE einfach eingerichtet wird, das ist auch ne Schwachstelle im System, oder sehe ich da was falsch?

Ich meine, eine Drittanbietersperre ist schön und gut, aber manchmal will man das ja vielleicht schon.
Könnte man da nicht eine Abfrage einbauen, die jedesmal nochmal eine extra Bestätigun verlangt und auch auf extra Kosten hinweist?
[re:1] andy01q am 12.09. 15:14
+1 -
@pcfan: Die Mobilfunkanbieter machen da mit Absicht mit, da sie einen Anteil vom Geld abbekommen.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies