Huawei Kirin 980: Erste 7nm-CPU toppt Snapdragon, startet im Mate 20

[o1] DaSoul am 31.08. 14:50
+6 -
Wenn ich sowas lese muss ich immer daran denken, wie ich das erste mal Snake oder Space Impact gespielt habe und mir dachte "wow is das geiler scheiß", man das erste Farbdisplay gesehen hat (erinnert sich noch wer an die Motorola Werbung zum ersten Farbdisplayhandy mit dem Chamäleon das rumgelaufen ist und hinter sich war alles in Farbe? Wobei "Farbe" hier 256 Farben hieß...haha), man das erste mal ein Handy angeschalten hat mit polyphonen Klingeltönen...oder das erste geschossene Bild auf einem Nokia 7650 mit 2MB internen Speicher (und da gab es schon Apps!) Und heute liest man was von zig verschiedene Cores, X Milliarden Transistoren und und und.

Technik ist schon was schönes.
[re:1] Zonediver am 31.08. 15:08
+ -
@DaSoul: Ich erinner mich noch an das erste "HighEnd" E-TACS-Telefon von Motorola - trug den Namen MicroTAC - LED-Anzeige, etwa so groß wie ein heutiges Smartphone, nur 5cm dick (voll fetter Akku), ein Tag Standby(!)
Preis damals (1990/91) ÖS 69.000.- also ca. 5000 Euro - das waren noch Zeiten...
https://en.wikipedia.org/wiki/Motorola_MicroTAC
[o2] Zonediver am 31.08. 15:04
+ -1
Wie weiß man das???
Sehe "weit und breit" keine Benchmarks... Clickbait???
[re:1] MurdocX am 31.08. 15:13
+2 -
@Zonediver: Dann mach doch welche ;-)
[re:2] erso am 31.08. 18:45
+ -
@Zonediver: Man weiß es in der Theorie durch Lesen der Techdat.
Davon ab ist "Snapdragon" eine Produktpalette... wer weiß schon ob der SDM850 oder ein älterer gemeint ist.
[o3] andy01q am 31.08. 18:40
+ -
Macht es wirklich Sinn drei Cluster zu haben, die vermutlich nicht parallel laufen können?
[re:1] MurdocX am 31.08. 19:49
+ -
@andy01q: Das hängt wohl von den Anforderungen ab.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies