Nach Skip Ahead Aufnahme-Stopp: 19H1-Preview für Windows 10 ist da

Nadine Juliana Dressler am 16.08.2018 20:55 Uhr
1 Kommentare
Microsoft hat soeben eine neue Windows 10 Preview für das im Frühjahr 2019 kommende Feature-Update veröffentlicht. Nutzer, die sich erfolgreich für den Entwicklungsstrang 19H1 über den Skip Ahead-Ring angemeldet haben, können die Neuerungen ab sofort ausprobieren.

Nach dem offiziellen Registrierungsende für den Skip Ahead Insider Ring von Windows 10 hat das Team rund um Dona Sarkar jetzt eine neue Vorschau veröffentlicht. Das Build mit der Nummer 18219 steht ab sofort zum Testen bereit. Es ist eine neue Vorschau auf das mit 19H1 (steht für 2019 erstes Halbjahr) gekennzeichnete Windows 10-Update. Änderungen gibt es in diesem Release zu Hauf, Neuerungen nur für die Sprachausgabe. Zudem gibt es einige Fehlerbehebungen.

Windows 10 April 2018 Update: Über alles Neue im Bilde
videoplayer

Die Update-Notizen / Neuerungen Sprachausgabe:


Richtig interessant dürfte der 19H1-Entwicklungszweig erst im kommenden Monat werden, sobald Microsoft sich auf der Zielgeraden für das für den Herbst geplante Windows 10-Update befindet. Dieser Release-Zweig wird aktuell unter dem Projektnamen Redstone 5 (RS5) entwickelt.

Bestehende Probleme

Alle Änderungen listet das Windows Insider-Team wie gewohnt in dem entsprechenden Blog-Beitrag für Skip Ahead auf. Dort findet man auch Hinweise zu bekannten Problemen, die noch in den Previews vorhanden sind.
Siehe auch:
1 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies