Steam verrät nun, wie viel man in Summe für Spiele ausgegeben hat

Witold Pryjda am 19.06.2018 17:32 Uhr
41 Kommentare
Wer schon immer einmal wissen wollte, wieviel Geld er für sein Gaming-Hobby in Summe ausgegeben hat, der wird seit kurzem auf Steam fündig. Denn das Distributionsnetzwerk von Valve hat nun eine Funktion freigeschaltet, die verrät, wie viel Geld man seit der Anmeldung für Spiele ausgegeben hat.

Wer gerade knapp bei Kasse ist oder sein Hobby als PC-Spieler aus welchen Gründen auch immer hinterfragt, der sollte eine neue Seite auf Steam wohl besser nicht besuchen. Denn das Valve-Netzwerk hat eine mit "Genutztes externes Guthaben" betitelte (bzw. etwas holprig automatisch übersetzte) Übersichtsseite geschaffen, die es durchaus in sich hat.

Denn die recht unspektakulär aussehende Seite verrät nämlich, wie viel Geld man in seiner "Karriere" als Steam-Nutzer bereits ausgegeben hat. Die Seite, die VentureBeat entdeckt hat (die es aber wohl schon seit Mai gibt), zählt alle tatsächlich auf Steam gekauften Spiele in der Bibliothek des Nutzers zusammen. Dabei sollte man auch bedenken, dass die Übersicht aktuell nur in Dollar zur Verfügung steht, man also den Wechselkurs berücksichtigen sollte.

Aktivierte Codes werden nicht gezählt

Manchen Steam-Spielern wird die Kinnlade runterklappen, andere werden sich hingegen wundern und sich ein "Nur?" denken. Vor allem letztere sollten bedenken, dass hier extern erworbene Spiele nicht gezählt werden. Das bedeutet, dass ein Game, das man bei einem Dritthändler gekauft und auf Steam "nur" den Code aktiviert hat, nicht mitberechnet wird.

Ähnliche Tools gibt es auch von externen Anbietern, diese arbeiten allerdings nur mit geschätzten Beträgen. Valve hingegen verrät seinen Kunden einen Cent-genauen Wert. Steam nennt übrigens zwei Beträge, nämlich "TotalSpend" und "OldSpend". Ersterer ist die tatsächliche Summe, zweiteres das Geld, das man vor dem 17. April 2015 in Steam investiert hat.

Download Steam - Spiele- und Software-Downloads
41 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Steam
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies